Vergabe: 22.02.2022 – GMH | Gebäudemanagement Hamburg GmbH – 22453 Hamburg – Metallbauarbeiten

Information
AUSSCHREIBUNG
Auftragsbekanntmachung:2022/S 050-126670
Erfüllungsort:HAMBURG
PLZ Erfüllungsort:20038
Objekt:
Nutscode Erfüllungsort:DE600 - HAMBURG
Auftragsvergabe:22.02.2022
Projektstart:
Ausschreibungsweiteeuropaweit
Art des Auftrags:Arbeiten
CPV Kategorie:V-45262670 Metallbauarbeiten
Anzahl Angebote:2
Auftragswert:280159 EUR

Ausschreibungsdaten

Hier gelangen Sie - sofern noch verfügbar - zu den Originalausschreibungsdaten.

Schlagwörter:

Metallbauarbeiten | Tiefbauarbeiten | Schule | Sporthalle | Treppe | Umbau | Sanierung |
Auftraggeber
Auftraggeber:GMH | Gebäudemanagement Hamburg GmbH
Straße:An der Stadthausbrücke 1
PLZ:20355
Nutscode:DE600 - HAMBURG
Ort:Hamburg
Land:DE
Kontakt:Einkauf / Vergabe
Email:Einkauf@gmh.hamburg.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

alle Aufträge dieses Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Aufträge dieses Auftraggebers

Auftragnehmer
Auftragnehmer:Klatt Co.GmbH GF Jörg Gerth
Straße:Heselstücken 12
PLZ:22453
Nutscode:DE600 - HAMBURG
Ort:Hamburg
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Auftragnehmer

Hier gelangen Sie zur Website des Auftragnehmers

alle Aufträge dieses Auftragnehmer

Schauen Sie sich alle Aufträge dieses Auftragnehmers an.

Zusammenfassung der Originalausschreibung

Auszug aus der Ausschreibung

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Metallbau Treppe, Schwarzenbergstraße 50

1.2 CPV Code Hauptteil
45262670

1.3 Art des Auftrags
Arbeiten

1.4 Kurze Beschreibung
Der Schulstandort Schwarzenbergstraße 50 wird saniert und zu einer 4-zügigen Grundschule umgebaut. Hierfür wird auch der auf dem Grundstück befindliche Pavillonbau abgebrochen, um eine Einfeld-Sporthalle errichten zu können (nicht Teil dieser Ausschreibung).
Bei dem Altgebäude handelt es sich um ein denkmalgeschütztes Gebäude aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts, das in den 50er Jahren umfangreiche An- und Umbauten erfahren hat. Die BGF des Gebäudes beträgt ca. 5.200 m². Die, im Park gelegene, Baustelle ist über die Schwarzenbergstraße anfahrbar.

1.5 Geschätzer Gesamtwert
EUR 6690000

2. Beschreibung

2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
45262670

2.3 Erfüllungsort
Schwarzenbergstraße 50, 21073 Hamburg
Los Nutscode
DE600

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Innentreppe

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.6 Geschätzter Wert
EUR>125000

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

2.10 Zusätzliche Angaben
voraussichtlicher Ausführungszeitraum: ca. Januar 2022 bis März 2022

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
– Verweis auf Eintragung im Verein für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) unter Angabe der Registriernummer
oder:
– Gewerbeanmeldung oder Handelsregisterauszug (den aktuellen Stand abbildend)
– Eintragung in die Handwerksrolle oder in das Berufsregister bzw. Eintragung bei der Industrie- und Handelskammer (gültig und den aktuellen Stand abbildend)

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
– Verweis auf Eintragung im Verein für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) unter Angabe der Registriernummer
oder:
– Unbedenklichkeitsbescheinigung der tariflichen Sozialkasse (SOKA-Bau oder anderer Sozialkassen) über die vollständige Entrichtung der Beiträge (gültig und nicht älter als 12 Monate). Sofern keine Beitragspflicht an eine Sozialkasse besteht, ist der Nachweis über die geleisteten, gesetzlichen Sozialversicherungsbeiträge (gültig und nicht älter als 12 Monate) beizubringen
– Bescheinigung der Berufsgenossenschaft bzw. des Versicherungsträgers, zum Nachweis, dass die Beiträge ordnungsgemäß abgeführt werden (nicht älter als 12 Monate)
– Bescheinigung in Steuersachen vom zuständigen Finanzamt über die zuverlässige Entrichtung von Steuern (gültig und nicht älter als 12 Monate)
– Umsätze aus den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren als Eigenerklärung (gem. § 6a EU Nr. 2 lit. c Satz 1 VOB/A)
– gültige Freistellungsbescheinigung nach § 48b EStG

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
– Verweis auf Eintragung im Verein für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) unter Angabe der Registriernummer
oder:
– mindestens drei Referenzen zu vergleichbaren Leistungen aus den letzten fünf abgeschlossenen Kalenderjahren (gem. § 6a EU Nr. 3 lit. a VOB/A)
– Zahl der jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte der letzten drei Kalenderjahre als Eigenerklärung (gem. § 6a EU Nr. 3 lit. g VOB/A)