Vergabe: 14.12.2020 – Stadt Bad Oeynhausen über Kreis Minden-Lübbecke – 59581 Warstein – Planungsleistungen im Bauwesen

Information
AUSSCHREIBUNG
Auftragsbekanntmachung:2021/S 220-579244
Erfüllungsort:MINDEN-LÜBBECKE
PLZ Erfüllungsort:32312
Objekt:
Nutscode Erfüllungsort:DEA46 - MINDEN-LÜBBECKE
Auftragsvergabe:14.12.2020
Projektstart:
Ausschreibungsweiteeuropaweit
Art des Auftrags:Dienstleistungen
CPV Kategorie:V-71320000 Planungsleistungen im Bauwesen
Anzahl Angebote:3
Auftragswert:118690.98 EUR

Ausschreibungsdaten

Hier gelangen Sie - sofern noch verfügbar - zu den Originalausschreibungsdaten.

Schlagwörter:

Verwaltungsgebäude | Gewässer | Gebäude + Innenräume | Qualitätssicherung |
Auftraggeber
Auftraggeber:Stadt Bad Oeynhausen über Kreis Minden-Lübbecke
Straße:Portastraße 13
PLZ:32423
Nutscode:DEA46 - MINDEN-LUEBBECKE
Ort:Minden
Land:DE
Kontakt:
Email:submissionen@minden-luebbecke.de
Telefon:+49 57180724500

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

alle Aufträge dieses Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Aufträge dieses Auftraggebers

Auftragnehmer
Auftragnehmer:Ing. Büro W. Klein
Straße:
PLZ:59581
Nutscode:DEA5B - SOEST
Ort:Warstein
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Auftragnehmer

Hier gelangen Sie zur Website des Auftragnehmers

alle Aufträge dieses Auftragnehmer

Schauen Sie sich alle Aufträge dieses Auftragnehmers an.

Zusammenfassung der Originalausschreibung

Auszug aus der Ausschreibung

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Naturnahe Umgestaltung der Unteren Werre — Umsetzungsschritt 1 (Fluss-km 4,1 bis 5,7)

1.2 CPV Code Hauptteil
71300000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Teile der Planungsleistungen.

2. Beschreibung

2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
71320000

2.3 Erfüllungsort
In den Vergabeunterlagen aufgeführt.
Los Nutscode
DEA46

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Die Stadt Bad Oeynhausen beabsichtigt die naturnahe und hoch wassersichere Gestaltung der unteren Werre von Fluss-km 4,1 bis 5,7. Die vorhandene Stauanlage (Sielwehr) soll zurückgebaut und durch eine durchgängige Sohlgleite ersetzt werden. Dabei soll der derzeitige Stauwasserspiegel abgesenkt werden. Das Gewässerprofil der Werre soll erheblich verbreitert und die Gewässersohle im derzeitigen Rückstaubereich aufgehöht werden. Insgesamt soll die Werre im Maßnahmenbereich strukturell aufgewertet werden.

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2021-06-30

2.10 Zusätzliche Angaben

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Nachweis Berufs- oder Handelsregister.

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Jahresumsatz vergleichbarer Leistungen.

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Referenzen, Maßnahmen zur Qualitätssicherung, Mindeststandars siehe Dokument 00_2020-07-15_Sielwehr-Übersicht-Vergabeunterlagen.pdf.

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrages verantwortlich sind.