Abgabefrist: 26.01.2022 – Kommunale Immobilien Jena – Eigenbetrieb der Stadt Jena – 07743 JENA, KREISFREIE STADT – Mit Oberflächenschutz verbundene Arbeiten

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2021/S 245-642727
Erfüllungsort:JENA, KREISFREIE STADT
PLZ Erfüllungsort:07743
Objekt:
Nutscode Erfüllungsort:DEG03 - JENA, KREISFREIE STADT
Veröffentlichung:17.12.2021
Abgabefrist:26.01.2022
Submission:26.01.2022
Bindefrist:10.04.2022
Projektstart:19.05.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsArbeiten
CPV Kategorie:45442300 Mit Oberflächenschutz verbundene Arbeiten

Schlagwörter:

Bodenbeschichtung | Malerarbeiten | Neubau | Tiefgarage |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Auftraggeber
Auftraggeber:Kommunale Immobilien Jena - Eigenbetrieb der Stadt Jena
Straße:Paradiesstraße 6
PLZ:0
Nutscode :DEG03 - JENA, KREISFREIE STADT
Ort:Jena
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:
Email;kij@jena.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=428941

Vergabenummer:
2021/S 245-642727

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Neubau Bibliothek und Bürgerservice VE 01.16 Beschichtungsarbeiten

1.2 CPV Code Hauptteil
45442110

1.3 Art des Auftrags
Arbeiten

1.4 Kurze Beschreibung
Bodenbeschichtungen in allen Geschossen im Neubau Bibliothek und Bürgerservice Stadt Jena

2. Beschreibung

2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
45442300

2.3 Erfüllungsort
Los Nutscode
DEG03

2.4 Beschreibung der Beschaffung
ca. 906 m2 Epoxidharzbodenbeschichtung
ca. 301 m2 PU-Bodenbeschichtung
ca. 1.130 m2 OS 11 a – Bodenbeschichtung
ca. 2.212 m2 Schutzabdeckung

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2022-09-20

2.10 Zusätzliche Angaben
Zwischentermine:
19.05.2022 – 02.06.2022 Bodenbeschichtung Ebene 4, Lüftungszentrale
03.08.2022 – 09.08.2022 Bodenbeschichtung UG Lager
24.08.2022 – 20.09.2022 Bodenbeschichtung OS 11a Tiefgarage

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Der Nachweis der Eignung kann durch einen Eintrag in die Liste der Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden. Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot die Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE) oder das ausgefüllte Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ vorzulegen.
Nachweis über die Eintragung in das Berufs- oder Handelsregister oder der Handwerkerrolle
Auf Verlangen sind die Eigenerklärungen durch Vorlage von Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen.

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Der Nachweis der Eignung kann durch einen Eintrag in die Liste der Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden. Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot die Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE) oder das ausgefüllte Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ vorzulegen.
Umsatz des Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, betreffend Bauleistungen, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind.
Die Zahl der in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Lohngruppen mit extra ausgewiesenem Leitungspersonal.
Nachweise gem. §6eEU VOB/A
Auf Verlangen sind die Eigenerklärungen durch Vorlage von Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen.
Folgende sonstige Unterlage und Nachweise sind mit dem Angebot vorzulegen:
Erklärung zur Einhaltung der ILO- Kernarbeitsnorm
Erklärung zur Tariftreue und Entgeltgleichheit
Erklärung zum Mindestlohngesetz
Folgende sonstige Nachweise sind auf Verlangen der Vergabestelle innerhalb von 6 Kalendertagen vorzulegen:
Unbedenklichkeitsbescheinigung von Krankenkasse, Berufsgenossenschaft, Finanzamt
Anschrift, Bankverbindung sowie Geschäftszeichen des zuständigen Finanzamtes
Formblatt 236EU Verpflichtungserklärung anderer Unternehmen
Haftpflichtversicherung
Die benannten Unterlagen müssen bis zum Ablauf der Bindefrist jeweils gültig sein.
Dokumente ohne Gültigkeitsdauer dürfen nicht älter als 3 Monate sein.
Abfrage Herstellerfabrikate
Die nachstehenden Formblätter sind ausgefüllt ab Verlangen der Vergabestelle innerhalb von 6 Kalendertagen vorzulegen:
Urkalkulation
221 Preisermittlung bei Zuschlagskalkulation EFB Preis 1a
223 Aufgliederung der Einheitspreise EFB Preis 2

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Der Nachweis der Eignung kann durch einen Eintrag in die Liste der Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden. Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot die Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE) oder das ausgefüllte Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ vorzulegen
Die Ausführung von Leistungen in den letzten 3 Geschäftsjahren, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, sind als Referenzen vorzuweisen.
Auf Verlangen sind die Eigenerklärungen durch Vorlage von Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen.