Vergabe: 08.06.2022 – Landratsamt Karlsruhe – 82166 Gräfelfing bei München – Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

Information
AUSSCHREIBUNG
Auftragsbekanntmachung:2022/S 112-316287
Erfüllungsort:KARLSRUHE, LANDKREIS
PLZ Erfüllungsort:68753
Objekt:
Nutscode Erfüllungsort:DE123 - KARLSRUHE, LANDKREIS
Auftragsvergabe:08.06.2022
Projektstart:
Ausschreibungsweiteeuropaweit
Art des Auftrags:Dienstleistungen
CPV Kategorie:V-71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
Anzahl Angebote:4
Auftragswert:0.01 EUR

Ausschreibungsdaten

Hier gelangen Sie - sofern noch verfügbar - zu den Originalausschreibungsdaten.

Schlagwörter:

Technische Ausrüstung | 7-nutzungssp. und verfahrenstech. Anlagen | 1-Abwasser-, Wasser- und GasanlagenVerwaltungsgebäude | Gebäude + Innenräume | BIM-Leistungen | 1-Grundlagenermittlung | 2-Vorplanung | 3-Entwurfsplanung | 4-Genehmigungsplanung | 5-Ausführungsplanung | 6-Vorbereitung der Vergabe | 7-Mitwirkung bei der Vergabe | 8-Objektüberwachung | 9-Betreuung und Doku | 1-Grundlagenermittlung | Neubau |

Mit der leistungsstarken CRM-Plattform von Hubspot verfolgen Sie im Handumdrehen Ihre potentiellen Projekte und Auftragschancen. Steigen Sie jetzt mit kostenlosen Tools ein und holen Sie sich bei Bedarf zusätzliche Beratung.

Auftraggeber
Auftraggeber:Landratsamt Karlsruhe
Straße:Beiertheimer Allee 2
PLZ:76137
Nutscode:DE123 - KARLSRUHE, LANDKR.
Ort:Karlsruhe
Land:DE
Kontakt:Frau Eileen Boller
Email:eileen.boller@landratsamt-karlsruhe.de
Telefon:+49 72193658260

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

alle Aufträge dieses Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Aufträge dieses Auftraggebers

Auftragnehmer
Auftragnehmer:Reisner und Frank GmbH
Straße:Am Haag 8
PLZ:82166
Nutscode:DE21H - MÜNCHEN, LANDKREIS
Ort:Gräfelfing bei München
Kontakt:
Email:nadine.schaal@reisner-frank.de
Telefon:

Website Auftragnehmer

Hier gelangen Sie zur Website des Auftragnehmers

alle Aufträge dieses Auftragnehmer

Schauen Sie sich alle Aufträge dieses Auftragnehmers an.

Zusammenfassung der Originalausschreibung

Auszug aus der Bekanntmachung über vergebene Aufträge

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Neubau Dienstgebäude Beiertheimer Allee – Küchenplanung

1.2 CPV Code Hauptteil
71000000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Küchenplanung

2. Beschreibung

2.1 Bezeichnung des Auftrags
Neubau Dienstgebäude Beiertheimer Allee – Küchenplanung

2.3 Erfüllungsort
Landratsamt Karlsruhe
Beiertheimer Allee 2
76137 Karlsruhe
Los Nutscode
DE123

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Bei den zu vergebenden Planungsleistungen handelt es sich um Fachplanungsleistungen für Technische Gebäudeausrüstung (TGA), hier Küchentechnische Anlagen – Anlagengruppe 7, Leistungsphasen 1-9, für den Neubau des Dienstgebäudes in der Beiertheimer Allee 2 nach §§ 53 ff. HOAI 2013. Dieses Projekt wird nach der BIM-Methode durchgeführt. Die Fachplaner haben entsprechend einen BIM-Koordinator zu stellen. Die Beauftragung erfolgt stufenweise: – Leistungsstufe 1 (Leistungsphase 1 bis einschl. 3) – Leistungsstufe 2 (Leistungsphase 4 bis einschl. 7) – Leistungsstufe 3 (Leistungsphase 8 bis einschl. 9) Es besteht kein Rechtsanspruch auf die weitere Beauftragung der jeweils nachfolgenden Leistungsstufe, ebenso hält sich der Aufraggeber vor, einzelne Leistungen innerhalb einer Leistungsstufe selbst oder durch Dritte erbringen zu lassen.

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

2.9 Angaben zu Optionen
Die Beauftragung erfolgt stufenweise. Mit Erteilung des Zuschlags wird zunächst nur die Leistungsstufe 1 (LPH 1-3) beauftragt. Die Beauftragung der übrigen Stufen erfolgt optional. Einzelheiten ergeben sich aus den Vergabeunterlagen.

2.10 Zusätzliche Angaben
Für die Abgabe des Teilnahmeantrags sind zwingend die vorgegebenen Bewerbungsbögen zu verwenden und über die Vergabeplattform einzureichen. Nicht fristgerecht eingereichte Teilnahmeanträge werden im weiteren Verfahren nicht
berücksichtigt. Rügen sind ausschließlich an die unter Ziffer I.1) genannten Stellen zu senden.

3. Teilnahmebedingungen