Abgabefrist: 09.06.2022 – Hansestadt Buxtehude(LK Stade) – 21614 STADE – Bauleistungen im Hochbau

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2022/S 087-234825
Erfüllungsort:STADE
PLZ Erfüllungsort:21614
Objekt:Konrad-Adenauer-Allee, 21614 Buxtehude
Nutscode Erfüllungsort:DE939 - STADE
Veröffentlichung:04.05.2022
Abgabefrist:09.06.2022
Submission:09.06.2022
Bindefrist:09.08.2022
Projektstart:
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsArbeiten
CPV Kategorie:45210000 Bauleistungen im Hochbau

Schlagwörter:

Begrünung | Dachbinder | Stahlbeton | Stahlbau | Tiefbauarbeiten | Neubau | nachhaltig | Schule | Sporthalle |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Auftraggeber
Auftraggeber:Hansestadt Buxtehude(LK Stade)
Straße:Bahnhofstr. 7
PLZ:21614
Nutscode :DE939 - STADE
Ort:Buxtehude
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:
Email;submissionsstelle@stadt.buxtehude.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.subreport.de/E54462681

Vergabenummer:
2022/S 087-234825

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Neubau einer 3+2 Feld- Sporthalle in Buxtehude

1.2 CPV Code Hauptteil
45210000

1.3 Art des Auftrags
Arbeiten

1.4 Kurze Beschreibung
Stahlbauarbeiten:
Die Hansestadt Buxtehude beabsichtigt am Schulstandort der Integrierten Gesamtschule (IGS) eine Sporthalle als Ersatzneubau zu errichten. Die neue Sporthalle wird als 3-Feldhalle in Kombination mit einer 2-Feldhalle geplant. Das Bauvorhaben soll mit einem Nachhaltigkeitszertifikat der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) in der Kategorie „Gold“ ausgezeichnet werden.
Nach Abschluss der bauvorbereitenden Arbeiten auf dem Gelände wird die Sporthalle mit einem Tragwerk aus Stahlbetonstützen und Stahlfachwerkbindern errichtet. Der Hallenraum der Dreifachsporthalle wird mit einer großzügigen Tribünenanlage ausgestattet und das Dach der Dreifeldhalle erhält eine Dachbegrünung.
Das Leistungsverzeichnis beschreibt die Stahlbauarbeiten für die Drei- und Zweifeldhalle.

2. Beschreibung

2.3 Erfüllungsort
Konrad-Adenauer-Allee, 21614 Buxtehude
Los Nutscode
DE939

2.4 Beschreibung der Beschaffung
– 8 Stahlfachwerkbinder l = 45,60 m.
– 8 Stahlfachwerkbinder l = 22,25 m.
– QRo 90×5 Hohlprofilträger, Länge 5,00 m – 35 Stück.
– QRo 90×5 Hohlprofilträger, Länge 5,125 m – 10 Stück.
– QRo 140×5 Hohlprofilträger, Länge 5,00 m – 6 Stück.
– QRo 140×5 Hohlprofilträger, Länge 5,125 m – 6 Stück.
– QRo 140×5 Hohlprofilträger, Länge 5,50 m – 18 Stück.
– QRo 160×5,6 Hohlprofilträger, Länge 5,125 m – 12 Stück.
– QRo 160×5,6 Hohlprofilträger, Länge 5,50 m – 35 Stück.

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

2.10 Zusätzliche Angaben
Ausführungsfristen: Baubeginn: 29.08.2022 bis 08.05.2023.
Folgende Einzelfristen sind zu beachten:
– Fertigstellung Einbau Fachwerkbinder Dreifeldhalle: 17.03.2023.
– Fertigstellung Einbau Fachwerkbinder Zweifeldhalle: 28.04.2023.
Weitere Ausführungsfristen sind aus dem beigefügten Bauzeitenplan ersichtlich.

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Der Bieter hat das Vorliegen der geforderten Kriterien sowie das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nachzuweisen. Die Nachweise können durch Eigenerklärung gemäß dem anliegenden Formblatt Eigenerklärung zur Eignung des Bieters erbracht werden oder durch die Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE).
Mit dieser wird insbesondere erklärt, dass keine Ausschlussgründe im Sinne der §§ 123 und 124 Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkung (GWB) vorliegen bzw. dass im Falle des Vorliegens von Ausschlussgründen Selbstreinigungsmaßnahmen gemäß § 125 GWB getroffen wurden.
Ferner wird erklärt, das Unternehmen:
— ist den Verpflichtungen zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie zur Zahlung von Beiträgen zur gesetzl. Sozialversicherung ordnungsgemäß nachgekommen.
— hat sein Gewerbe ordnungsgemäß angemeldet und ist ordnungsgemäß eingetragen (§ 44 Abs. 1 VgV).
— hat eine Berufs- oder Betriebshaftpflichtversicherung abgeschlossen mindestens in dem geforderten Umfang.
— Handelsregisterauszug (nach separater Aufforderung).
Auf Anforderung sind die Erklärungen innerhalb von 6 Kalendertagen mit Nachweisen zu belegen.
Diese Nachweise/Erklärungen können auch im Wege der zugelassenen Präqualifizierungssysteme, d. h. durch eine aktuell gültige Eintragung in ein Präqualifikationsverzeichnis, erbracht werden, wenn dort inhaltsgleiche Erklärungen bestehen.

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
– Nachweis über den Umsatz des Unternehmens der letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre sowie über die durchschnittlich jährliche Beschäftigungszahl.
– Nachweis, dass das Unternehmen in den letzten 3 Geschäftsjahren vergleichbare Leistungen (Art, Umfang sowie Vertragsdauer) ausgeführt hat.

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Der Nachweis von 3 Referenzobjekten, die mit der beschriebenen Leistung vergleichbar sind, müssen mit dem Angebot eingereicht werden. Die Nachweise sollen mindestens enthalten:
-Name und Anschrift des jeweiligen Auftraggebers der Referenzleistung
-Ausführungsort und Nutzungsart des Objektes
-Beschreibung der erbrachten Leistung nach Art, Umfang und Wert
-Leistungszeitraum
-Angabe von Kontaktdaten für Rückfragen beim Referenzgeber
Angaben über die Qualifikation des Personals:
-Nachweis über die Berufsqualifikation des Projektleiters
-Nachweis über die Mitarbeiterstruktur, Auslastung und Vertretungsregeln
-Angaben über spezielle Qualifikationen und Ausbildungen.

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Der Auftragnehmer ist zur Einhaltung der Vorgaben des Niedersächsischen Tariftreue- und Vergabegesetzes (NTVergG) verpflichtet. Insbesondere ist die Tariftreue- und Mindestentgelterklärung gem. § 4 Abs. 1 NTVergG ausgefüllt und unterschrieben mit dem Angebot einzureichen. Ein entsprechendes Formblatt ist den Vergabeunterlagen beigefügt.
Diese Nachweise/Erklärungen können auch im Wege der zugelassenen Präqualifizierungssysteme, d.h. durch eine aktuell gültige Eintragung in ein Präqualifikationsverzeichnis erbracht werden, wenn dort inhaltsgleiche Erklärungen bestehen.

modelcars24
modelcars24