Abgabefrist: 20.04.2022 – Flughafen Köln/Bonn GmbH – 50667 KÖLN, KREISFREIE STADT – Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2022/S 056-147921
Erfüllungsort:KÖLN, KREISFREIE STADT
PLZ Erfüllungsort:50667
Objekt:Im Sicherheitsbereich des Flughafens Köln / Bonn.
Nutscode Erfüllungsort:DEA23 - KÖLN, KREISFREIE STADT
Veröffentlichung:21.03.2022
Abgabefrist:20.04.2022
Submission:20.04.2022
Bindefrist:
Projektstart:01.07.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsDienstleistungen
CPV Kategorie:71240000 Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen

Schlagwörter:

Gebäude + Innenräume | Generalplanung | Baustelleneinrichtung | 1-Grundlagenermittlung | 2-Vorplanung | 3-Entwurfsplanung | 4-Genehmigungsplanung | 5-Ausführungsplanung | 6-Vorbereitung der Vergabe | 7-Mitwirkung bei der Vergabe | besondere Leistungen | Neubau | Verwaltungsgebäude | Feuerwache/Rettungswache | Hafen |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Mit der leistungsstarken CRM-Plattform von Hubspot verfolgen Sie im Handumdrehen Ihre potentiellen Projekte und Auftragschancen. Steigen Sie jetzt mit kostenlosen Tools ein und holen Sie sich bei Bedarf zusätzliche Beratung.

Auftraggeber
Auftraggeber:Flughafen Köln/Bonn GmbH
Straße:Heinrich-Steinmann-Str 12
PLZ:51147
Nutscode :DEA23 - KÖLN, KREISFREIE STADT
Ort:Köln
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:AIRPORT_RELATED_ACTIVITIES
Email;egbert.boedecker@cgn.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.subreport.de/E53546153

Vergabenummer:
2022/S 056-147921

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Neubau Feuerwehreinsatzwege

1.2 CPV Code Hauptteil
71240000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Der Flughafen Köln-Bonn plant in den nächsten Jahren den Neubau von ca. 18 km Feuerwehreinsatzwegen beidseitig aller Start- und Landebahnen.
Das Projekt umfasst die Generalplanung bestehend aus den Leistungsbildern der Objektplanung und Verkehrsanlagen (Leistungsphasen 1-7).

2. Beschreibung

2.3 Erfüllungsort
Im Sicherheitsbereich des Flughafens Köln / Bonn.
Los Nutscode
DEA23

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Durch den AN ist die Generalplanung, Leistungsphasen 1-7, u.a. für nachfolgende Maßnahmen zu bringen:
• den grundhaften Neubau von Feuerwehreinsatzwegen beidseitig aller Start- und Landebahnen,
• die Erstellung und Fortschreibung einer Bauablaufplanung,
• die Erstellung und Fortschreibung eines Baulogistikkonzepts,
• die Erstellung und Fortschreibung einer EASA-Konformitätserklärung,
• sowie Besondere Leistungen

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2025-06-30

2.10 Zusätzliche Angaben
Das Vertragsende ist abhängig von der Dauer des landschaftsrechtlichen Genehmigungsverfahrens, bei dem der zukünftige Auftragnehmer eine Mitwirkungspflicht im Rahmen der Leistungsphase 4, Genehmigungsplanung, zu erbringen hat.

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
1. Eigenerklärungen zum Nichtvorliegen von fakultativen Ausschlussgründen nach § 124 Abs. 1 GWB 2. Aktueller Auszug aus dem Handelsregister (max. 6 Monate alt, maßgebend ist der Schlusstermin für die Teilnahmeanträge) 3. Nachweis einer aktuellen Berufshaftpflichtversicherung mit 5,0 Mio. Deckungssumme jeweils für Personenschäden und Sach- und Vermögensschäden 4. Eigenerklärung zur positiven Zuverlässigkeitsüberprüfung nach § 7 LuftSiG

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
1. Erklärung über den Umsatz des Bewerbers, der auf Leistungen entfällt, die mit den vorliegend ausgeschriebenen Leistungen vergleichbar sind, unter Angabe des Eigenleistungsanteils, aufgeteilt für die letzten 5 abgeschlossenen Geschäftsjahre.

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
1. Darstellung der Geschäftsbereiche des Unternehmens (Bewerbers) samt Vorlage eines Organigramms (Gliederungsplans) des Unternehmens (Bewerbers) 2. Benennung der Anzahl der Arbeitskräfte 3. Angaben von realisierten oder in Realisierung befindlichen Referenzprojekten aus den vor der Veröffentlichung dieser Bekanntmachung vergangenen 8 Jahren, bei denen in Art und Umfang mit der vorliegend ausgeschriebenen Leistung vergleichbare Leistungen durchgeführt wurden, mit den einzelnen aufgeführten Angaben. Dabei sind mindestens 2 Referenzprojekte der Generalplanung von Verkehrsanlagen im Bereich von in Betrieb befindlichen Flugbetriebsflächen mit reinen Baukosten (netto) von mindestens 2,0 Mio. EUR anzugeben.