Abgabefrist: 28.11.2022 – SHS Strukturholding Saar GmbH – 66111 REGIONALVERBAND SAARBRÜCKEN – Bauarbeiten

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2022/S 207-589655
Erfüllungsort:REGIONALVERBAND SAARBRÜCKEN
PLZ Erfüllungsort:66111
Objekt:Landeshauptstadt Saarbrücken Mainzer Straße 132 66121 Saarbrücken
Nutscode Erfüllungsort:DEC01 - REGIONALVERBAND SAARBRÜCKEN
Veröffentlichung:26.10.2022
Abgabefrist:28.11.2022
Submission:28.11.2022
Bindefrist:27.01.2023
Projektstart:19.06.2023
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsArbeiten
CPV Kategorie:45262670 Metallbauarbeiten

Schlagwörter:

Baustelleneinrichtung | Tragwerksplanung | Stahlbeton | Einrichtung | Baustelleneinrichtung | Malerarbeiten | Metallbauarbeiten | Tiefbauarbeiten | Stahlbeton | Stahlskelett | Massiv | Neubau | Umbau | Polizei |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Mit der leistungsstarken CRM-Plattform von Hubspot verfolgen Sie im Handumdrehen Ihre potentiellen Projekte und Auftragschancen. Steigen Sie jetzt mit kostenlosen Tools ein und holen Sie sich bei Bedarf zusätzliche Beratung.

Auftraggeber
Auftraggeber:SHS Strukturholding Saar GmbH
Straße:Balthasar-Goldstein-Straße 31
PLZ:66131
Nutscode :DEC01 - REGIONALVERBAND SAARBRÜCKEN
Ort:Saarbrücken
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:GAVOA mbH - Hr. Weiland
Email;info@gavoa.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YC16HEA/documents

Vergabenummer:
2022/S 207-589655

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Neubau Polizeiinspektion Saarbrücken – Metallfassade

1.2 CPV Code Hauptteil
45213150

1.3 Art des Auftrags
Arbeiten

1.4 Kurze Beschreibung
Die SHS Strukturholding Saar errichtet auf einem bereits polizeilich genutzten Areal in der Mainzer Straße in Saarbrücken, die Polizeiinspektion Saarbrücken Stadt einschließlich eines Behördenparkhauses. Der Neubau der Polizeiinspektion PI SB wird im südöstlichen Bereich des Areals errichtet. Fläche 6019 m²; Adresse: Mainzer Straße 132, 66121 Saarbrücken. Die Polizeiinspektion besteht aus drei Bauteilen, der Polizeiinspektion, dem Gewahrsam und dem Parkhaus. Alle Bauteile werden als Massivbau in Stahlbetonbauweise ausgeführt und auf Ortbetonbohrpfählen gegründet.
Die Polizeiinspektion (PI) hat 3 Vollgeschosse plus Technikzentrale auf dem Dach, gruppiert um zwei Lichthöfe. Im EG schließt ein Andienungshof mit einem eingeschossigen Gewahrsamstrakt an. Außenabmessungen Hauptgebäude ca. 62 x 38 m. Außenabmessungen Andienungshof EG ca. 55 x 15 m
Parkhaus (PH): 5 versetzt angeordnete Geschosse, Außenabmessungen ca. 55 x 33 m, PKW Stellplätze insgesamt: 373 Stück.
Gegenstand dieser Ausschreibung ist die Metallfassade.

2. Beschreibung

2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
45216111

2.3 Erfüllungsort
Landeshauptstadt Saarbrücken Mainzer Straße 132 66121 Saarbrücken
Los Nutscode
DEC01

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Gegenstand dieser Ausschreibung sind als Fachlos der Gesamtbaumaßnahme die Metallfassade.
– Baustelleneinrichtung für die eigene Leistung
– Planung und Vorbereitung (Fassadenstatik & W+M)
Metallfassade (Lochblech):
– Hydrophobierende Grundierung (Beton): ca. 850 m²
– Fassadenanstrich Tiefschwarz (Beton): ca. 850 m²
– Unterkonstruktion Lochblechfassade (Alu Eloxal / Pulverbeschichtung): ca. 1100 m²
– Alu Lochblech Metallfassade Eloxal (rechteckige Ausstanzungen): ca. 1100 m²
– Insektenschutzgitter: ca. 650 m
– Durchgehende Wetterbank. ca. 60 m
– Attikablech: ca. 120 m

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2023-07-30

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
1. Fremdnachweis der Eintragung in ein Berufs- und/oder Handelsregister oder ein vergleichbares Register (nicht älter als 6 Monate),
2. Eigenerklärung über das Nichtvorliegen der Ausschlussgründe nach § 123 GWB und § 124 GWB,
3. Eigenerklärung, ob eine Selbstreinigung nach § 125 GWB stattgefunden hat
4. qualifizierte Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft des für den Bieter zuständigen Versicherungsträgers mit Angabe der Lohnsummen

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
1. Umsatz des Unternehmens in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren (2020, 2019, 2018), soweit er Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Leistungen
2. Unbedenklichkeitsbescheinigung der tariflichen Sozialkasse (soweit der Betrieb des Bieters beitragspflichtig ist)
3. Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes bzw. Bescheinigung in Steuersachen (soweit das Finanzamt derartige Bescheinigungen ausstellt)
4. Freistellungsbescheinigung nach § 48b EStG

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
1. Mindestens drei Referenznachweise mit mindestens folgenden Angaben: Ansprechpartner; Art der ausgeführten Leistung; Auftragssumme; Ausführungszeitraum; stichwortartige Benennung des mit eigenem Personal ausgeführten maßgeblichen Leistungsumfanges einschl. Angabe der ausgeführten Mengen; Zahl der hierfür durchschnittlich eingesetzten Arbeitnehmer; stichwortartige Beschreibung der besonderen technischen und gerätespezifischen Anforderungen bzw. (bei Komplettleistung) Kurzbeschreibung der Baumaßnahme einschließlich eventueller Besonderheiten der Ausführung; Angabe zur Art der Baumaßnahme (Neubau, Umbau, Denkmal); Angabe zur vertraglichen Bindung (Hauptauftragnehmer, ARGE-Partner, Nachunternehmer); ggf. Angabe der Gewerke, die mit eigenem Leitungspersonal koordiniert wurden; Bestätigung des Auftraggebers über die vertragsgemäße Ausführung der Leistung.
2. Zahl der in den letzten drei abgeschlossenen Kalenderjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte gegliedert nach Lohngruppen mit extra ausgewiesenem Leitungspersonal.
3. Eigenerklärung (formlos) über das Vorliegen oder Nichtvorliegen von Eintragungen im Wettbewerbsregister.

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
1. Erklärung zum Saarländischen Tariftreue- und Fairer-Lohn-Gesetz
2. Eigenerklärung Russland-Sanktionen
3. Für die Auftragsausführung sind besondere Regelungen zur Zuverlässigkeit der mit der Umsetzung der Bauarbeiten beschäftigten Personen sowie damit in Zusammenhang stehende Datenschutzregelungen zu beachten. Die Einzelheiten ergeben sich aus dem Formblatt Besondere Ausführungsbedingungen, dem Formblatt Datenschutzinformation (die den Prozess und die Hintergründe der Maßnahme erläutern) und dem Formblatt Einwilligungserklärung (für die Mitarbeiter/Innen).
4. Folgende Fristen sind zu beachten:
Baubeginn (voraussichtl.): KW 25 2023 Montagebeginn vor Ort, davor erfolgt vom AN die Fassadenstatik, W+M sowie die Produktion und Fertigung.