Abgabefrist: 27.05.2022 – Stadt Freilassing – 83317 BERCHTESGADENER LAND – Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2022/S 084-226246
Erfüllungsort:BERCHTESGADENER LAND
PLZ Erfüllungsort:83317
Objekt:
Nutscode Erfüllungsort:DE215 - BERCHTESGADENER LAND
Veröffentlichung:29.04.2022
Abgabefrist:27.05.2022
Submission:27.05.2022
Bindefrist:26.08.2022
Projektstart:05.09.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsDienstleistungen
CPV Kategorie:71240000 Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen

Schlagwörter:

Gebäude + Innenräume | Beratung | Fachraumplanung | 1-Grundlagenermittlung | Anbau | Sanierung | Kauf | Schule | Verwaltungsgebäude | Mensa/Gaststätte | Handel/Verkauf | Mehrzweckgebäude |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Auftraggeber
Auftraggeber:Stadt Freilassing
Straße:Münchener Str. 15
PLZ:83395
Nutscode :DE215 - BERCHTESGADENER LAND
Ort:Freilassing
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:
Email;vergabestelle@freilassing.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/1/tenderId/227742

Vergabenummer:
2022/S 084-226246

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Objektplanung nach Paragraf 34 HOAI

1.2 CPV Code Hauptteil
71240000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Die Stadt Freilassing plant, die bestehende Mittelschule Freilassing durch einen Anbau zu erweitern. Im bestehenden Gebäude und dem Anbau sollen künftig vier Klassenzüge (21 Klassen) und die Gata unterkommen.

2. Beschreibung

2.3 Erfüllungsort
Los Nutscode
DE215

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Die Stadt Freilassing plant, die bestehende Mittelschule Freilassing durch einen Anbau zu erweitern. Im bestehenden Gebäude und dem Anbau sollen künftig vier Klassenzüge (21 Klassen) und die Gata unterkommen.
Die Schule soll ist mit einer Mensa und Aula ausgestattet. Das bestehende Gebäude wurde bereits 2010 vollständig saniert. Im Zuge der Neustrukturierung der Mittelschule sollen im Bestand nur nutzungskonzeptabhängige Anpassungen vorgenommen werden.
Die erforderlichen Objektplanungsleistungen werden derzeit in einem VgV-Verfahren ausgeschrieben.
Für den Anbau und die Umstrukturierung des Bestandgebäudes soll das folgende Raumprogramm realisiert werden:
– Unterrichtsräume (Klassenräume, Nebenräume für in ständigem Gebrauch befindliche Lernmittel und Unterrichtsmaterialien, Mehrzweckräume für unterrichtliche Aufgaben, Fachräume mit Vorbereitungen und Sammlungen und Nebenräumen, Multifunktionsräume bzw. -bereiche, Gruppenräume, Ausweichräume, Differenzierungsräume)
– Arbeitsbereich des pädagogischen Personals (Lehrerzimmer, Team-, Arbeits- und Aufenthaltsräume für das pädagogische Personal, Bibliothek für Lehrpersonal sowie Schülerinnen und Schüler, Räume für Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS), Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter, Schulpsychologinnen und Schulpsychologen, Beratungslehrkräfte. Förderlehrkräfte, Lehrkräfte für Sonderpädagogik bzw. den sonderpädagogischen Dienst, externes pädagogisches Personal, Besprechungsräume und Rückzugsbereiche)
– Verwaltungsbereich (Räume für die Schulleitung, allgemeine Verwaltungsräume, Räume für die Schülermitverwaltung, Räume für Erste Hilfe, Elternsprechzimmer, Hausmeisterdienstzimmer, Archive)
– Arbeitstechnischer Bereich und Aufenthaltsbereich (Räume für das Reinigungspersonal, Pausenverkauf, Hausmeisterwerkstatt, Stuhllager, Pausen- und Aufenthaltsbereiche, Aula)
– Küchen- und Speisenbereich
– Ganztagsbereich
– Sanitär-, Neben-, Lagerflächen
– Verkehrsflächen
– Technikflächen
Schulische Räume bzw. Flächen teilen sich gemäß den Vollzugshinweisen zur Schulbauverordnung des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus in die vorgenannten, verschiedenen Raumgruppen.
Für die Erweiterung der Mittelschule Freilassing wird mit einem Flächenbedarf von ca. 7600m2 BGF bzw. 5000 m2 Nutzungsfläche gerechnet.
Davon werden ca. 5600 m2 BGF im zu erhaltenden Bestand abgebildet. Die restlichen 2000 m2 BGF werden über den Anbau errichtet. Die Baukosten in den KG 300 und 400 werden nach ersten Untersuchungen mit 4,0 bis 4,8 Mio. EUR netto geschätzt.
Gegenstand des vorliegenden Vergabeverfahrens sind die Leistungen der Fachplanung (Leistungsbild Objektplanung für Gebäude und Innenräume) nach § 34 HOAI (LPH 1-9).

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2026-12-31
Anzahl Kandidaten: 3

2.8 Kriterien
Rangfolge Teilnahmewettbewerb

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Teilnahmeberechtigt sind in der EU oder den EWR/GPA-Staaten ansässige Architekt/innen. Ist die Berufsbezeichnung Architekt/in am jeweiligen Heimatstaat gesetzlich nicht geregelt, so erfüllt die fachlichen Anforderungen, wer über einen Hochschulabschluss, Prüfungszeugnis oder einen sonstigen Befähigungsnachweis verfügt, dessen Anerkennung der 2013/55/EU entspricht.

modelcars24
modelcars24