Abgabefrist: 06.09.2021 – Wasserstraßen Neubauamt Nord Ostsee Kanal – 25541 DITHMARSCHEN – Planungsleistungen für Dämme

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2021/S 154-409502
Erfüllungsort:DITHMARSCHEN
PLZ Erfüllungsort:25541
Objekt:
Nutscode Erfüllungsort:DEF05 - DITHMARSCHEN
Veröffentlichung:11.08.2021
Abgabefrist:06.09.2021
Submission:06.09.2021
Bindefrist:
Projektstart:
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsDienstleistungen
CPV Kategorie:71322400 Planungsleistungen für Dämme

Schlagwörter:

Gebäude + Innenräume | Tragwerksplanung | Abbrucharbeiten | 1-Grundlagenermittlung | 2-Vorplanung | 3-Entwurfsplanung | 4-Genehmigungsplanung | 5-Ausführungsplanung | 6-Vorbereitung der Vergabe | 7-Mitwirkung bei der Vergabe | 8-Objektüberwachung | Ausbau | Rückbau | Verwaltungsgebäude | Bahnanlagen |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Auftraggeber
Auftraggeber:Wasserstraßen Neubauamt Nord Ostsee Kanal
Straße:Alte Zentrale 4
PLZ:25541
Nutscode :DEF05 - DITHMARSCHEN
Ort:Brunsbüttel
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:
Email;wsa-brunsbuettel@wsv.bund.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=407447

Vergabenummer:
2021/S 154-409502

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Planung Anpassung der Deichhöhen im Bereich der Schleusengruppe Brunsbüttel

1.2 CPV Code Hauptteil
71322400

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Um den Küstenschutzes im Bereich der festen Bauwerke der Schleusenanlage zu gewährleisten ist eine Erhöhung der Längs- und Anschlußdeiche auf NHN + 8,0m notwendig. Eine Ausbaureserve von zusätzlich 1,5 m ist des Weiteren vorzusehen. Die Eingriffe in den Bestand sollten hierbei möglichst geringgehalten werden. Der spätere Betrieb und die Arbeiten für erforderliche Grundinstandsetzung der Schleusen darf durch das Vorhaben nicht beeinträchtigt werden. Zuwegungen, Durchfahrts- bzw. Überfahrtmöglichkeiten und erforderliche Verkehrswege sind hierbei zu berücksichtigen.
Das gesamte Vorhaben ist in die drei nachstehenden Stufen gegliedert:
– Konzeptstudie: Untersuchung verschiedener Maßnahmen und Erarbeitung einer Vorzugsvariante.
– Erstellung eines Entwurfes AU auf Basis der Vorzugsvariante, Vorbereiten der Vergabe Bauleistungen und der Rückbauarbeiten
– Mitwirken bei der Vergabe der Bauleistungen ggf. einschließlich Abbrucharbeiten und Unterstützung bei der Abwicklung der Bauleistungen und Abbrucharbeiten

2. Beschreibung

2.3 Erfüllungsort
Los Nutscode
DEF05

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Ziel des Planungsvertrages ist die Erstellung einer Ausführungsplanung sowie der notwendigen Ausschreibungsunterlagen für die Deicherhöhung. Dem AN sollen hierfür die Leistungsphasen 1-8 nach HOAI für die Objektplanung und die Leistungsphasen 1-8 nach HOAI für die Tragwerksplanung stufenweise beauftragt werden. Dabei ist eine Aufstellung Entwurf E-AU gem. VV-WSV 2107 durch den AN unter Berücksichtigung der LPH 3-5 zu erarbeiten

2.5 Zuschlagskriterien
_PROCUREMENT_DOC

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Anzahl Kandidaten: 3

2.8 Kriterien
Das Formblatt Eigenerklärung Eignung – Anlage B2 Tw, ist den
Vergabeunterlagen vorausgefüllt beigefügt.
(a) Nachweis des Nicht Vorliegens von Ausschlussgründen
Erklärungen nach §§ 123, 124 GWB
– Erklärung gemäß Formblatt Eigenerklärung Eignung – Anlage B2 Tw: Ziffer
1,4,5.1, 5.2, 6, 7.2 und 9
(b) Eignungskriterien und deren Wichtung
1) Umsatz in den letzten 3 Jahren erbrachten vergleichbaren Dienstleistungen 40%
2) Referenzen vergleichbaren Dienstleistungen 60%
zu 1. Gesamtumsatz:
Folgende Bepunktung ist für den Umsatz vorgesehen:
0 Punkte < 150.000,00 EUR/a
1 Punkt > 150.000,00 EUR/a
2 Punkte > 250.000,00 EUR/a
3 Punkte > 350.000,00 EUR/a
4 Punkte > 450.000,00 EUR/a
5 Punkte > 550.000,00 EUR/a
zu 2. Referenzen:
Folgende Bepunktung sind für vergleichbaren Referenzen (Ingenieurleistung im Hochwasserschutz und Deichbau) vorgesehen :
0 Punkte: Weniger als 3 Referenzen
1 Punkt: mindestens 3 Referenzen für Planunsgleistungen vergleichbarer Dienstleistungen. Mindestens 1 Referenz hat einen > 0,1 Mio EUR.
2 Punkte mindestens 3 Referenzen für Planungsleistungen vergleichbarer Dienstleistungen. Mindestens 1 Referenzen hat einen Auftragswert > 0,25 Mio EUR.
3 Punkte mindestens 3 Referenzen für Planungsleistungen vergleichbarer Dienstleistungen. Mindestens 2 Referenzen haben einen Auftragswert > 0,25 Mio EUR. Mindestens eine Referenz wurde für den öffentlichen Auftraggeber erfüllt.
4 Punkte mindestens 4 Referenzen für Planunsgleistungen vergleichbarer Dienstleistungen. Mindestens 2 Referenzen haben einen Auftragswert > 0,5 Mio EUR. Mindestens zwei Referenzen wurde für den öffentlichen Auftraggeber erfüllt.
5 Punkte mindestens 5 Referenzen für Planungsleistungen vergleichbarer Dienstleistungen. Mindestens 2 Referenzen haben einen Auftragswert > 0,5 Mio EUR. Mindestens drei Referenzen wurden für öffentliche Auftraggeber erfüllt.
Die Rundungen der jeweiligen Bewertungspunkte erfolgt mit 2 Nachkommastellen. Es
gelten folgende Rundungsregeln: Ist die Ziffer an der ersten wegfallenden Dezimalstelle eine 1, 2, 3 oder 4 wird abgerundet. Ist die Ziffer an der ersten wegfallenden Dezimalstelle eine 5, 6, 7, 8 oder 9 wird aufgerundet. Die Mindestanforderungen sind in der jeweiligen Bepunktung bei 1 Punkt
dargestellt. Wenn eine Mindestanforderung (1 Punkt) nicht erreicht wird, ist die Eignung
nicht nachgewiesen und der Antrag ist auszuschließen. Bei objektiver Gleichheit in der Gesamtbewertung erfolgt die Auswahl durch Losverfahren.

3. Teilnahmebedingungen