Vergabe: 06.08.2021 – DB Netz AG (Bukr 16) – 22769 Haferweg 26 – Dienstleistungen von Ingenieurbüros

Information
AUSSCHREIBUNG
Auftragsbekanntmachung:2021/S 154-410382
Erfüllungsort:HAMBURG
PLZ Erfüllungsort:20038
Objekt:
Nutscode Erfüllungsort:DE600 - HAMBURG
Auftragsvergabe:44414
Projektstart:
Ausschreibungsweiteeuropaweit
Art des Auftrags:Dienstleistungen
CPV Kategorie:V-71300000 Dienstleistungen von Ingenieurbüros
Anzahl Angebote:
Auftragswert: EUR

Ausschreibungsdaten

Hier gelangen Sie - sofern noch verfügbar - zu den Originalausschreibungsdaten.

Schlagwörter:

Tragwerksplanung | Technische Ausrüstung | Verwaltungsgebäude | Bahnanlagen | Gebäude + Innenräume | BIM-Leistungen | 3-Entwurfsplanung | 4-Genehmigungsplanung | 6-Vorbereitung der Vergabe | 7-Mitwirkung bei der Vergabe | 2-VorplanungNeubau |
Auftraggeber
Auftraggeber:DB Netz AG (Bukr 16)
Straße:Adam-Riese-Straße 11-13
PLZ:60327
Nutscode:DE712 - FRANKFURT AM MAIN, KRFR.ST.
Ort:Frankfurt am Main
Land:DE
Kontakt:
Email:Andreas.Kuehner@deutschebahn.com
Telefon:+49 40391850635

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

alle Aufträge dieses Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Aufträge dieses Auftraggebers

Auftragnehmer
Auftragnehmer:Vössing Ingenieurgesellschaft mbH
Straße:
PLZ:22769
Nutscode:
Ort:Haferweg 26
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Auftragnehmer

Hier gelangen Sie zur Website des Auftragnehmers

alle Aufträge dieses Auftragnehmer

Schauen Sie sich alle Aufträge dieses Auftragnehmers an.

Zusammenfassung der Originalausschreibung

Auszug aus der Ausschreibung

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Planungsleistung GTP Amsinckstraße

1.2 CPV Code Hauptteil
71300000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Planungsleistung GTP Amsinckstraße.

2. Beschreibung

2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
71300000

2.3 Erfüllungsort
Los Nutscode
DE600

2.4 Beschreibung der Beschaffung
BIM Planungsleistung GTP für die Amsinckstraße beinhaltet übertragene Leistungen für die Lph 2. (optional Lph 3/4 und 6/7).
Das Projekt beinhaltet den Neubau der ca. 61 m langen GTP Amsinckstraße, dabei sollen die Planungsleistungen folgender Gewerke im Rahmen des Projekts erbracht werden:
— Konstruktiver Ingenieurbau,
— Tragwerksplanung,
— Verkehrsanlagen,
— Technische Ausrüstung Kostengruppe 440,
— Techn. Streckenausrüstung Oberleitungsanlagen,
— Techn. Streckenausrüstung Leit- und Sicherungstechnik,
— Techn. Streckenausrüstung Bahnstrom,
— Verkehrsplanung.

2.5 Zuschlagskriterien
_PROCUREMENT_DOC

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2026-05-01

2.9 Angaben zu Optionen
BIM Planungsleistung GTP für die Amsinckstraße beinhaltet optionale Leistungen für die Lph 3/4 und 6/7.
Das Projekt beinhaltet den Neubau der ca. 61 m langen GTP Amsinckstraße, dabei sollen die Planungsleistungen folgender Gewerke im Rahmen des Projekts erbracht werden:
— Konstruktiver Ingenieurbau,
— Tragwerksplanung,
— Verkehrsanlagen,
— Technische Ausrüstung Kostengruppe 440,
— Techn. Streckenausrüstung Oberleitungsanlagen,
— Techn. Streckenausrüstung Leit- und Sicherungstechnik,
— Techn. Streckenausrüstung Bahnstrom,
— Verkehrsplanung.

2.10 Zusätzliche Angaben
Für die Bewerbung an der Vergabe ist der Teilnahmeantrag 21FEI50726 BIM Pla. GTP dringend zu beachten und zu verwenden.

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
— Erklärung, dass kein Insolvenzverfahren oder Liquidationsverfahren anhängig ist.
Form der geforderten Erklärungen/Nachweise:
Alle geforderten Erklärungen/Nachweise, sind zwingend vorzulegen, ein Verweis auf frühere Bewerbungen wird nicht akzeptiert.
Auflistung nach o. g. Reihenfolge in einer Anlage kurz und prägnant zusammengefasst. Nur diese Informationen werden für die Bieterauswahl berücksichtigt. Darüber hinausgehende Unterlagen sind nicht erwünscht.
Vorstehende Erklärungen/Nachweise können bei erfolgreicher Teilnahme an einem unter III.2.2) benannten Präqualifikationsverfahren der Deutschen Bahn AG durch Vorlage der Präqualifikationsurkunde erbracht werden, sofern sich keine wesentlichen Änderungen ergeben haben.
Weitere erforderliche Erklärungen/Nachweise siehe Punkt VI.3);
— Erklärung, dass das Unternehmen in Bezug auf Ausschlussgründe im Sinne von §§ 123 f. GWB oder Eignungskriterien im Sinne von § 122 GWB keine Täuschung begangen und auch keine Auskünfte zurückgehalten hat und dass das Unternehmen stets in der Lage war, geforderte Nachweise in Bezug auf die §§ 122 bis 124 GWB zu übermitteln.

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
— Nachweis über die in den letzten 8 abgeschlossenen Geschäftsjahren erbrachten vergleichbaren Leistungen (in Tabellenform ist anzugeben: Projekt/Objekt, Auftraggeber, Auftragssummen, Leistungsbild/Leistungsumfang);
— Erklärung über die ihm für die Ausführung der zu vergebenden Leistungen zur Verfügung stehende technische Ausrüstung.
Weitere Nachweise sind im Teilnahmeantrag 21FEI50726 BIM Pla. GTP aufgelistet und zu beachten.

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Für folgende Leistungen muss das für die Ausführung vorgesehene
Unternehmen in einem Präqualifikationsverfahren bei der Deutschen Bahn AG präqualifiziert sein. Form und Zeitpunkt der Vorlage der Nachweise sowie Angaben zu den Teilnahmebedingungen und zum Präqualifikationsverfahren sind III.1.1) bis III.1.4) sowie den Allgemeinen PQ-Anforderungen für Arch.-/Ing.leistungen zu entnehmen:
— Planung bauliche Anlagen: Planung Ingenieurbauwerke, Produkte/Leistungen: Eisenbahnbrücken,
— Planung Leit- und Sicherungstechnik: Planung von Anlagen der Leit- und Sicherungstechnik, Planung Oberleitungsanlagen: Planung 15 KV, Standard Oberleitungsanlagen,
— Planung elektrotechnische Anlagen: Planung von elektrischen Energieanlagen.
Weitere Nachweise sind im Teilnahmeantrag 21FEI50726 BIM Pla. GTP aufgelistet und zu beachten.