Abgabefrist: 21.09.2021 – Thüringer Fernwasserversorgung AöR – 07545 GERA, KREISFREIE STADT – Technische Planungsleistungen im Tief- und Hochbau

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2021/S 164-431947
Erfüllungsort:GERA, KREISFREIE STADT
PLZ Erfüllungsort:07545
Objekt:in den Vergabeunterlagen aufgeführt
Nutscode Erfüllungsort:DEG02 - GERA, KREISFREIE STADT
Veröffentlichung:25.08.2021
Abgabefrist:21.09.2021
Submission:21.09.2021
Bindefrist:28.02.2022
Projektstart:
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsDienstleistungen
CPV Kategorie:71322000 Technische Planungsleistungen im Tief- und Hochbau

Schlagwörter:

Gebäude + Innenräume | Landschaftsplan | Tragwerksplanung | Bauüberwachung | Geotechnik | Qualitätssicherung | Bauleitung | 3-Entwurfsplanung | 4-Genehmigungsplanung | 5-Ausführungsplanung | 6-Vorbereitung der Vergabe | 7-Mitwirkung bei der Vergabe | 8-Objektüberwachung | 9-Betreuung und Doku | Sanierung | Verwaltungsgebäude | Rohrleitungen |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Mit der leistungsstarken CRM-Plattform von Hubspot verfolgen Sie im Handumdrehen Ihre potentiellen Projekte und Auftragschancen. Steigen Sie jetzt mit kostenlosen Tools ein und holen Sie sich bei Bedarf zusätzliche Beratung.

Auftraggeber
Auftraggeber:Thüringer Fernwasserversorgung AöR
Straße:Haarbergstraße 37
PLZ:99097
Nutscode :DEG01 - ERFURT, KREISFREIE STADT
Ort:Erfurt
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:WATER
Email;evelyn.schulze@thueringer-fernwasser.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/98CB4732-1E3C-4E7E-B4C5-DFA47BF02598

Vergabenummer:
2021/S 164-431947

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Planungsleistungen Fernwasserleitung 1 Bereich Otticha Thränitz

1.2 CPV Code Hauptteil
71322000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Planungsleistungen zur Neuverlegung einer Trinkwasserleitung im Bereich Otticha Thränitz, DN 500 PN 25, Länge 4.300m, einschließlich Bau von drei Schachtbauwerken und 8 Funktionspunkten sowie deren technologische Ausrüstung. Planungsleistungen zur zugehörigen Tragwerksplanung und zur Flächenplanung.

1.5 Geschätzer Gesamtwert
EUR 419200

2. Beschreibung

2.1 Bezeichnung des Auftrags
Los 3 Flächenplanung/Landschaftsplanung

Losnr.: 3
2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
71322000

2.3 Erfüllungsort
in den Vergabeunterlagen aufgeführt
Los Nutscode
DEG02

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Landschaftspflegerischer Begleitplan gem. § 26 I HOAI i.V.m. Anlage 7, Leistungsphasen 1 bis 4
Vorprüfung zur Umweltverträglichkeit i.S.v. § 7 UVPG gem. § 26 II HOAI i.V.m. Anlage 9, Ziff. 6

2.5 Zuschlagskriterien
_PROCUREMENT_DOC

2.6 Geschätzter Wert
EUR>11200

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

2.10 Zusätzliche Angaben
Beschränkung der Bewerberzahl, geplante Zahl: 3
Kriterien zur Auswahl:
1. Anzahl Mitarbeiter in letzten 3 Jahren: 5 %,
2. Anzahl Umwelt- und Landschaftsplaner letzte 3 Jahre: 5 %,
3. Referenzen vergleichbarer Leistungen letzte 3 Jahre: 30 %
4. Referenzen Projektleiter letzte 3 Jahre: 30 %
5. Referenzen vergleichbarer UVP-Vorprüfungen in letzten 3 Jahren: 25 %
6. Qualitätssicherung: 5 %

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Neben den Angaben in der Eigenerklärung (Formblatt 124 LD) werden folgende Nachweise gefordert:
Nachweis der Eintragung im Berufs- oder Handelsregister

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Neben den Angaben in der Eigenerklärung (Formblatt 124 LD) werden folgende Nachweise/Erklärungen gefordert:
1. Bestätigung des Mindestjahresumsatz: für Los 1: € 400.000,-; für Los 2: € 50.000,-. Sofern die Lose 1 und 2 oder die Lose 1 bis 3 gemeinsam angeboten werden, wird die Bestätigung eines Mindestjahresumsatzes von € 450.000,- verlangt.
2. Erklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens in den letzten drei Geschäftsjahren
3. Nachweis einer Berufs- oder Betriebshaftpflichtversicherung; für Los 1: Berufs- oder Betriebshaftpflichtversicherung mit Mindestdeckungssumme von € 3,0 Mill. für Personenschäden und € 600.000,- für Sach- und Vermögensschäden oder verbindliche Erklärung, dass im Auftragsfall entsprechende Versicherung abgeschlossen wird.

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Neben den Angaben in der Eigenerklärung (Formblatt 124 LD) werden (teilweise abweichend hiervon) folgende Nachweise/Angaben gefordert:
1. Angabe von Referenzen über vergleichbare Leistungen
für Los 1: Referenzen vergleichbarer Planungsleistungen des Unternehmens und persönliche Referenzen des vorgesehenen Projektleiters in den letzten 5 Jahren jeweils mit Angabe der Leitungslängen. Als vergleichbare Planungsleistungen gelten Projekte für den Bau bzw. die Sanierung von Fernwasserleitungen in den Dimensionen DN 300 und größer und PN 10/16 und höher.
Persönliche Referenzen der für die örtliche Bauüberwachung vorgesehenen Personen zu vergleichbaren Leistungen der örtlichen Bauüberwachung in den letzten 5 Jahren.
für Los 2: Referenzen vergleichbarer Leistungen der Tragwerksplanung in den letzten 5 Jahren; persönliche Referenzen des vorgesehenen Projektleiters in den letzten 5 Jahren. Als vergleichbare Planungsleistungen gelten Tragfähigkeitsnachweise und statische Berechnungen für erdverlegte Rohrleitungen ab DN 300, Schächte, Verbau Baugruben (durchschnittlicher Anforderungen).
für Los 3: Referenzen vergleichbarer Leistungen zum landespflegerischen Begleitplan in den letzten 3 Jahren und persönliche Referenzen des vorgesehenen Projektleiters in den letzten 3 Jahren jeweils mit Angabe der beplanten Flächengröße. Referenzen vergleichbarer Leistungen zur standortbezogenen Vorprüfung nach UVPG in den letzten 3 Jahren
2. Anzahl der Ingenieure und Techniker (Los 3: Umwelt- und Landschaftsplaner) der letzten 3 Geschäftsjahre;
3. Angabe der durchschnittlichen Beschäftigten/Mitarbeiter des Unternehmens in den letzten 3 Jahren.
4. Angabe, welche Teile des Auftrags beabsichtigt sind als Unteraufträge zu vergeben (Formblatt 235);
5. Angaben zur Qualitätssicherung/Qualitätsmanagement im Unternehmen

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags: