PR-Fassade

Artikelnummer: V410920-2021-1 Kategorie:

Beschreibung

Auszug aus der Ausschreibung

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
PR-Fassade

1.2 CPV Code Hauptteil
45262670

1.3 Art des Auftrags
Arbeiten

1.4 Kurze Beschreibung
PR-Fassade.

2. Beschreibung

2.3 Erfüllungsort
56410 Montabaur
Los Nutscode
DEB1B

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Für den Neubau eines Verwaltungsgebäudes für die Verbandsgemeinde Montabaur wurden im Jahr 2016 in der Innenstadt Montabaurs Grundstücke erworben und Abbruchmaßnahmen durchgeführt. Eckpunkte der Planung sind ein Hochbau mit ca. 6 700 m BGF, ein Untergeschoss sowie Frei- und Verkehrsanlagen. Das Baugrundstück hat eine Fläche von rd. 3 000 m und liegt zwischen der Wallstraße und dem Steinweg, umgeben von überwiegend drei- bis viergeschossiger Bebauung. Das Grundstück ist weitestgehend ebenerdig (Höhenunterschiede < 1 m) und von Bebauung und Vegetation befreit.
Kurzbeschreibung Leistung PR-Fassade:
Titel PR-Fassade inkl. Sonnenschutz:
PR-Fassade aus Aluminium
ca. 400 m PR-Fassade verschiedene Aufteilungen; inkl. 12 St. Türen als Einsatzelement teilweise mit Oberlicht und 20 St. Dreh-Kipp Fensterelemente.
2 x Schiebetüranlage und 26 m Windfang
15 Stück Raffstoreanlagen Höhe 3,10 verschiedene Breiten
Titel Vorgehängte Fassade aus Faserzementplatten
ca. 210 m hinterlüftete Fassade mit UK und Wärmedämmung.

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2021-11-22

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Nachweisen gemäß § 6 Abs.3 VOB/A mit mindestens den im Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) erbracht werden. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis, oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen. Das Formblatt 124 ist den Vergabeunterlagen beigefügt.

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Nachweisen gemäß § 6 Abs.3 VOB/A mit mindestens den im Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) erbracht werden. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis, oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen. Das Formblatt 124 ist den Vergabeunterlagen beigefügt.

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Nachweisen gemäß § 6 Abs.3 VOB/A mit mindestens den im Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) erbracht werden. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis, oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen. Das Formblatt 124 ist den Vergabeunterlagen beigefügt.

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Die Rechtsform der Bietergemeinschaft an die der Auftrag vergeben werden soll: gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigten Vertretern, eine entsprechende Erklärung ist mit dem Angebot einzureichen.
Vertragserfüllungssicherheit i. H. v. 5 % Auftragssumme
Mängelansprüche Sicherheit i. H. v. 3 % der Abrechnungssumme

Zusätzliche Information

Vertragsabschluss

200

212

Bauleistungen-

,

Objekt–

Elemente-

, ,

284_Massnahme-

,