Abgabefrist: 24.03.2022 – Kreis Recklinghausen, Der Landrat – 44575 RECKLINGHAUSEN – Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2022/S 040-102966
Erfüllungsort:RECKLINGHAUSEN
PLZ Erfüllungsort:44575
Objekt:Recklinghausen
Nutscode Erfüllungsort:DEA36 - RECKLINGHAUSEN
Veröffentlichung:25.02.2022
Abgabefrist:24.03.2022
Submission:24.03.2022
Bindefrist:
Projektstart:01.08.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsDienstleistungen
CPV Kategorie:71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

Schlagwörter:

Gebäude + Innenräume | Einrichtung | Baustelleneinrichtung | Container | Projektmanagement | Brandschutz | Wartung | 2-VorplanungSanierung | Rückbau | im laufenden Betrieb | Schadstoffe | Verwaltungsgebäude |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Mit der leistungsstarken CRM-Plattform von Hubspot verfolgen Sie im Handumdrehen Ihre potentiellen Projekte und Auftragschancen. Steigen Sie jetzt mit kostenlosen Tools ein und holen Sie sich bei Bedarf zusätzliche Beratung.

Auftraggeber
Auftraggeber:Kreis Recklinghausen, Der Landrat
Straße:Kurt-Schumacher-Allee 1
PLZ:45657
Nutscode :DEA36 - RECKLINGHAUSEN
Ort:Recklinghausen
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:Zentrale Vergabestelle
Email;vergabestelle@kreis-re.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXPSYD3DM4L/documents

Vergabenummer:
2022/S 040-102966

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Projektsteuerung Kreishaussanierung in Recklinghausen

1.2 CPV Code Hauptteil
71000000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Gegenstand des Auftrags sind Leistungen der Projektsteuerung für die in Abschnitt II.2.4) näher beschriebenen Maßnahmen im Zuge der Sanierung des Kreishauses in Recklinghausen sowie der Errichtung eines Parkhauses in Systembauweise und einer Großtagespflege. Es sollen sämtliche Projektstufen und Handlungsbereiche gemäß § 2 AHO-Heft Nr. 9 vergeben werden. Als besondere Leistung sollen eine Begleitung einer Projektsteuerungsrunde, ein Nutzermanagement und das Risikomanagement mit beauftragt werden.

1.5 Geschätzer Gesamtwert
EUR 1400000.00

2. Beschreibung

2.3 Erfüllungsort
Recklinghausen
Los Nutscode
DEA36

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Gegenstand der Projektsteuerungsleistungen ist die Maßnahme der Kreishaussanierung in Recklinghausen.
Der Umfang der Sanierung umfasst alle notwendigen Maßnahmen hinsichtlich des Brandschutzes, der Haustechnik, der Gesundheit und die vollständige Dachsanierung. Darüber hinaus ist das Ende der Lebenserwartung der Fassade erreicht. Mit dem Abriss der Fassade sind auch die schadstoffbelasteten Innenwände zurückzubauen.
Die Planung hat bereits begonnen und ist an einen Objektplaner vergeben worden, der gleichzeitig auch Fachplaner der Technischen Ausrüstung (inkl. Küchenplanung, Elt-Planung und Planung Medientechnik) ist. Im Oktober 2021 ist die Leistungsphase 3 HOAI hierzu fertiggestellt worden.
Nach Beschluss des Kreistages soll ein Parkhaus mit integrierter Fahrradgarage (in Systembauweise) auf dem Gelände des Kreishauses geplant werden und in den Ablauf eingebunden werden – mit der Planung dieser Maßnahme wurde noch nicht begonnen – es liegt bisher eine Konzeptstudie vor.
Ebenso hat der Kreistag die Entwurfsplanung einer Großtagespflege auf dem Gelände des Kreishauses auf Basis eines Vorentwurfes und einer Kostenschätzung nach Leistungsphase 2 HOAI beschlossen. Auch die Befassung mit dieser Aufgabe ist in die anzubietenden Steuerungsleistungen optional einzubeziehen. Die Umsetzung des Baus des Parkhauses sowie der Einrichtung einer Großtagespflege ist jeweils abhängig von einem noch zu erwirkenden Baubeschluss des Kreistages.
Die Baumaßnahme erfolgt bauabschnittsweise im laufenden Verwaltungsbetrieb der benachbarten Bauteile.
Die mit dem Abschluss der Lph 3 vorliegende Kostenberechnung zur oben beschriebenen Sanierungsmaßnahme schließt mit einer Summe von 74.157.140 EUR netto (KG 200 bis KG700) ab (Kostenstand 3.Q 2021).
Für das Parkhaus wurde ein Kostenansatz von 5.808.400 EUR, netto geschätzt, für die Großtagespflege Kosten in Höhe von 828.570 EUR, netto geschätzt.
Weiterhin sind Kosten für die Umsetzung von Interimsflächen von 672.270 EUR, netto, für die anstehenden Umzüge von 504.200 EUR, netto und von 1.008.400 EUR, netto für die Beschaffung des Ersatzmobiliars vorgesehen, für alle Zahlen gilt der Kostenstand 3.Q 2021.

2.6 Geschätzter Wert
EUR>1400000.00

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2028-12-31

Das Ende des Auftragszeitraums richtet sich nach dem tatsächlichen Ende des Bauvorhabens.

2.8 Kriterien
Die 3 bis 5 Bewerber, die auf Basis der Eignungskriterien die höchste Punktzahl erreicht haben, werden zur Verhandlung zugelassen. Ergibt das Ergebnis eine höhere Anzahl von Teilnehmern wegen Punktgleichstand, entscheidet das Los, welche von den punktgleichen Teilnehmern zur Verhandlung aufgefordert werden.
Wird die Anzahl von 3 Bewerbern, die mindestens zur Verhandlung aufgefordert werden sollen, nicht erreicht, behält sich der Auftraggeber vor, das Verhandlungsverfahren aufzuheben oder mit einer niedrigeren Bewerberzahl als 3 Bewerber fortzuführen.

2.9 Angaben zu Optionen
Die Umsetzung des Baus des Parkhauses sowie der Einrichtung einer Großtagespflege ist jeweils abhängig von einem noch zu erwirkenden Baubeschluss des Kreistages. Die Einbeziehung dieser Aufgaben ist in die anzubietenden Steuerungsleistungen optional anzubieten.

2.10 Zusätzliche Angaben
Das in Abschnitt II.2.7 angegebene Datum für das Ende der Vertragslaufzeit betrifft die Fertigstellung des Bauvorhabens gegen Ende der Projektstufe 5. Restleistungen der Projektstufe 5 sind noch nach diesem Termin zu erbringen.

3. Teilnahmebedingungen

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien für die technische und berufliche Leistungsfähigkeit sind:
1. Referenzen über vergleichbare Projektsteuerungsleistungen in den letzten 7 Jahren, die folgende Eigenschaften erfüllen:
b) Die Referenz muss eine Größe von min. 10.000 m² NGF nach DIN 277 für eine Büronutzung aufweisen. Größere NGF Flächen für eine Büronutzung werden positiv bewertet (maximale Punktzahl bei 20.000 m² NGF).
c) Es müssen mindestens die Grundleistungen der Projektstufen 3 und 4 (gem. AHO-Heft Nr. 9) erbracht worden sein. Die Erbringung der weiteren Projektstufen (Grundleistungen) der Projektstufen1 und/oder 2 und/oder 5 werden positiv bewertet.
d) Die Referenz wird positiv bewertet wenn es sich um eine öffentlichen Auftraggeber entsprechend GWB §99, Ziffer 1-3 handelt.
e) Die Referenz wird positiv bewertet, wenn es sich um die Sanierung eines Gebäudes aus den Entstehungsjahren 1960 bis 1990 handelt.
f) Die Referenz wird positiv bewertet, wenn die Zusammenarbeit mit einen Fachplaner für Baulogistik (extern oder intern) stattgefunden hat.
g) Die Referenz wird positiv bewertet, wenn die Sanierung im laufenden Betrieb stattgefunden hat.
Zur Nachweisführung genügen entsprechende Eigenerklärungen im Bewerberbogen.
2. Anzahl fester Mitarbeiter/innen, die im Geschäftsfeld der Projektsteuerung, jeweils durchschnittlich für die Jahre 2019, 2020 und 2021 tätig waren.
Zur Nachweisführung genügen entsprechende Eigenerklärungen im zur Verfügung gestellten Bewerbungsformular.

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Vertragsbedingungen gemäß TVgG NRW.