Abgabefrist: 01.07.2022 – DB Netz AG (Bukr 16) – 79098 FREIBURG IM BREISGAU, STADTKRE – Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2022/S 107-303128
Erfüllungsort:FREIBURG IM BREISGAU, STADTKRE
PLZ Erfüllungsort:79098
Objekt:
Nutscode Erfüllungsort:DE131 - FREIBURG IM BREISGAU, STADTKREIS
Veröffentlichung:03.06.2022
Abgabefrist:01.07.2022
Submission:01.07.2022
Bindefrist:01.10.2022
Projektstart:01.10.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsDienstleistungen
CPV Kategorie:71240000 Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen

Schlagwörter:

Gebäude + Innenräume | Bebauungsplan | Projektmanagement | Dokumentation | Verwaltungsgebäude |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Mit der leistungsstarken CRM-Plattform von Hubspot verfolgen Sie im Handumdrehen Ihre potentiellen Projekte und Auftragschancen. Steigen Sie jetzt mit kostenlosen Tools ein und holen Sie sich bei Bedarf zusätzliche Beratung.

Auftraggeber
Auftraggeber:DB Netz AG (Bukr 16)
Straße:Adam-Riese-Straße 11-13
PLZ:60327
Nutscode :DE712 - FRANKFURT AM MAIN, KREISFREIE STADT
Ort:Frankfurt Main
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:RAILWAY_SERVICESMetz, Markus
Email;markus.metz@deutschebahn.com
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:FEI-SW - Beschaffung Infrastruktur Region Südwest
Straße:Poststraße 3
PLZ:76137
Nutscode:
Ort:Karlsruhe
Kontakt:
Email:FEI-SW - Beschaffung Infrastruktur Region Südwestmarkus.metz@deutschebahn.com
Telefon:+49 7219386265

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: http://www.bieterportal.noncd.db.de/evergabe.bieter/api/external/deeplink/subproject/1c13cd32-4ebd-4eb3-9180-2768053322ef

Vergabenummer:
2022/S 107-303128

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Projektsteuerung StA9 Inbetriebnahme

1.2 CPV Code Hauptteil
71240000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Projektsteuerung StA9 Inbetriebnahme

2. Beschreibung

2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
71240000

2.3 Erfüllungsort
Los Nutscode
DE131

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Projektsteuerung StA9 Inbetriebnahme
PfA 9.0 – Bph. 10 Projektende
PfA 9.2 – Bph. 8.9
PfA 9.3 – Bph. 2.1.1

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2026-12-31

2.9 Angaben zu Optionen
Projektsteuerung StA9 Inbetriebnahme
PfA 9.2 – Bph. 9 Projektende
PfA 9.3 – Bph. 9 Projektende

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Verwenden Sie hierzu die Datei 22FEI58518_Teilnahmeantrag:
— Erklärung, dass kein Insolvenzverfahren oder Liquidationsverfahren anhängig ist,
— Erklärung, dass das Unternehmen in Bezug auf Ausschlussgründe im Sinne von §§123 f. GWB oder
Eignungskriterien im Sinne von § 122 GWB keine Täuschung begangen und auchkeine Auskünfte
zurückgehalten hat und dass das Unternehmen stets in der Lage war, geforderteNachweise in Bezug auf die
§§ 122 bis 124 GWB zu übermitteln,
— Erklärungen zur Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen, insbesondere der Pflichtzur Zahlung von Steuern
und Abgaben sowie zur Zahlung der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung(Renten-, Kranken-, Pflege-,
Unfall- und Arbeitslosenversicherung), sowie Verpflichtungen z. B. gem. den in § 21
Arbeitnehmer-Entsendegesetz (AentG), § 98c Aufenthaltsgesetz, § 19Mindestlohngesetz oder § 21
Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz genannten Vorschriften.
Form der geforderten Erklärungen/Nachweise:
Alle geforderten Erklärungen/Nachweise sind zwingend vorzulegen, ein Verweis auffrühere Bewerbungen wird
nicht akzeptiert.
Auflistung nach o. g. Reihenfolge in einer Anlage kurz und prägnantzusammengefasst. Nur diese Informationen
werden für die Bieterauswahl berücksichtigt. Darüber hinausgehende Unterlagen sindnicht erwünscht.
Vorstehende Erklärungen/Nachweise können bei erfolgreicher Teilnahme an einemunter III.2.2) benannten
Präqualifikationsverfahren der Deutschen Bahn AG durch Vorlage derPräqualifikationsurkunde erbracht
werden, sofern sich keine wesentlichen Änderungen ergeben haben.
Weitere erforderliche Erklärungen/Nachweise siehe Punkt VI.3).

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Verwenden Sie hierzu die Datei 22FEI58518_Teilnahmeantrag:
Vom Bieter sind folgende Erfahrungen nachzuweisen:
Detaillierte Fachkenntnisse in bauaufsichtlichen Verfahren / Inbetriebnahmegenehmigungsverfahren
nach EIGV und Steuerung von Prozessen im Bereich der Inbetriebnahmesteuerung
in einem Großprojekt mit GWU >300.000.000,-€, hier enthalten:
– Tätigkeit über mind. 5 Jahre
– termingerechte Abwicklung der behördlichen Anzeigen nach VV Bau VV Bau STE, etc.
– Gewerke: VA, KIB, Energie, LST
– Behandlung von Anlagen der EIU DB Netz, DB Station und Service und DB Energie
– Koordination von IBN-Dossiers in vorgenannten Teilgewerken bei Inbetriebnahmen (ggf.
auch im Rahmen zwischenzeitlicher Betriebsaufnahmen) zur Vorlage beim EBA
– Auflagenverfolgung – führen LOP bei offenen Punkten und Nachfassen im Rahmen der
Genehmigungsprozesse (UiG, Planfreigaben, Abnahmen, EG-Prüfung)
– Abstimmung an der Schnittstelle zu IBV, BVB, BÜW, PL ggf. Genehmigungsbehörden
– Erstellen und Führen einer Anlagenliste zur Steuerung der IBG-Prozesse sowie der
Anlagenübergabe an den Betreiber
– Detaillierte Fachkenntnisse Baumaßnahmen unter laufendem Betrieb
– Mitwirkung bei der Erstellung von IBN-Konzepten für die Phase der Abnahmen
– Dokumentation und Datenpflege (z.B. in folgenden Anwendungen InGe, Doxis, iTwo)
Als Nachweis ist mind. ein Referenzprojekt mit Ansprechpartner des Auftraggebers einschl.
Kontaktdaten zu benennen. Weiter ist der Umfang der erbrachten Tätigkeiten im
Referenzprojekt stichpunktartig aufzulisten.