Abgabefrist: 07.12.2021 – Kommunale Versorgungskassen Westfalen-Lippe – 48143 MÜNSTER – Fensterreinigung

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2021/S 218-574218
Erfüllungsort:MÜNSTER
PLZ Erfüllungsort:48143
Objekt:
Nutscode Erfüllungsort:DEA3 - MÜNSTER
Veröffentlichung:10.11.2021
Abgabefrist:07.12.2021
Submission:07.12.2021
Bindefrist:28.02.2022
Projektstart:01.04.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsDienstleistungen
CPV Kategorie:90911300 Fensterreinigung

Schlagwörter:

Bebauungsplan | Elemente | Wohneinheiten | Justiz |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Auftraggeber
Auftraggeber:Kommunale Versorgungskassen Westfalen-Lippe
Straße:Zumsandestr. 12
PLZ:48145
Nutscode :DEA - NORDRHEIN-WESTFALEN
Ort:Münster
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:
Email;jens.hoge@lwl.org
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: http://www.lwl.org/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-17a5b774fc4-510a0c130679b84b

Vergabenummer:
2021/S 218-574218

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Reinigungsleistungen kvw

1.2 CPV Code Hauptteil
90919200

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Erbringung der Unterhaltsreinigung (Los 1) sowie die Glasreinigung (Los 2) für die Kommunalen Versorgungskassen Westfalen-Lippe (kvw).

2. Beschreibung

2.1 Bezeichnung des Auftrags
Glas- und Rahmenreinigung

Losnr.: 2
2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
90911300

2.3 Erfüllungsort
Los Nutscode
DEA3

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Übernahme der Glas- und Rahmenreinigung mit einer Jahresreinigungsfläche von ca. 5.000 m² für die Kommunalen Versorgungskassen Westfalen-Lippe (kvw) ab 01.04.2022.

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2026-03-31

2.10 Zusätzliche Angaben
Der Vertrag kann unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 6 Monaten vor Ende des jeweiligen Vertragsjahres schriftlich gekündigt werden. Details sind der Anlage C2 – Vertragsbedingungen zu entnehmen.

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Mit der Abgabe seines Angebotes erklärt der Bieter bzw. die Bietergemeinschaft ausdrücklich, dass:
— er/sie das Gewerbe angemeldet hat,
— er/sie die gesetzlichen Verpflichtungen zur Zahlung von Steuern und Sozialversicherungsbeiträgen erfüllt und beachtet und die krankenversicherungspflichtigen Arbeitnehmer bei der Krankenkasse angemeldet hat,
— er/sie das Gesetz zur Bekämpfung der Schwarzarbeit und illegalen Beschäftigung vom 23.7.2004 (in dergeltendenFassung) beachtet,
— er/sie nicht aufgrund eines rechtskräftigen Urteils aus Gründen bestraft worden ist, die die berufliche Zuverlässigkeit in Frage stellen,
— das Angebot auf autonomer sowie betriebsindividueller Kalkulation und Preisbildung beruht und in keinem Zusammenhang mit wettbewerbsbeschränkenden Abreden oder sonstigen Vereinbarungen ähnlicher Art steht,
— er/sie bei Vertragsabschluss über eine ausreichende Berufs- bzw. Betriebshaftpflichtversicherung verfügen wird, die das Risiko der Leistung abdeckt. Eine aktuelle Police der Haftpflichtversicherung wird dem Auftraggeber auf Verlangen vorgelegt,
— keine Verfehlungen vorliegen, die seinen/ihren Ausschluss von der Teilnahme am Wettbewerb rechtfertigen könnten oder gem. § 5 KorruptionsbG NRW zu einem Eintrag in das Vergaberegister führen könnten.
Der Bieter/die Bietergemeinschaft versichern, dass die in §§ 123, 124 GWB aufgeführten Ausschlusstatbestände nicht auf sie zutreffen. Sofern abweichend hiervon ein oder mehrere Ausschlusstatbestände zutreffen sollten, sind diese in einer separaten Anlage zu erläutern und die ggf. getroffenen Maßnahmen gem. § 125 GWB darzustellen.
Zudem ist eine Erklärung abzugeben, ob sich der Bieter bzw. ein Mitglied der Bietergemeinschaft in einem Insolvenzverfahren oder Liquidation befindet.
Im Weiteren ist eine Erklärung abzugeben, dass die Voraussetzungen für einen Ausschluss nach § 19 Abs.1 MiLoG nicht vorliegen.

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Mit den Angebotsunterlagen sind Angaben zum Unternehmen (Name und Hauptsitz, Adresse des Unternehmens), Amtsgericht/Handelsregister-Nr., Art der wirtschaftlichen Tätigkeit des Gewerbes oder der Branche einzureichen.
Weiterhin ist der Gesamtumsatz in den vergangenen 3 Geschäftsjahren im Geschäftsbereich (Los 1: Unterhaltsreinigung; Los 2: Glas- und Rahmenreinigung) der zu vergebenen Leistungen anzugeben.

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Es ist die Anzahl der Mitarbeiter-/innen im Bereich der zu vergebenen Leistungen (Los 1: Unterhaltsreinigung; Los 2: Glasreinigung) anzugeben.

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Eine Bietergemeinschaft haftet gesamtschuldnerisch.
Es sind Vertragsbedingungen sowie die Besonderen Vertragsbedingungen gem. Tariftreue- und Vergabegesetz NRW und eine Vereinbarung über die Verpflichtung zur Geheimhaltung des Berufsgeheimnisses nach § 203 Strafgesetzbuch (StGB) einzuhalten.