Abgabefrist: 25.11.2022 – Wege-Zweckverband der Gemeinden des Kreises Segeberg – Deutschland – Behandlung und Beseitigung ungefährlicher Siedlungs- und anderer Abfälle

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2022/S 207-591708
Erfüllungsort:Deutschland
PLZ Erfüllungsort:0
Objekt:Verbandsgebiet des Wege-Zweckverbandes (Kreis Segeberg mit Ausnahme der Stadt Norderstedt)
Nutscode Erfüllungsort:DE - DEUTSCHLAND
Veröffentlichung:26.10.2022
Abgabefrist:25.11.2022
Submission:25.11.2022
Bindefrist:30.12.2022
Projektstart:01.01.2023
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsDienstleistungen
CPV Kategorie:90513000 Behandlung und Beseitigung ungefährlicher Siedlungs- und anderer Abfälle

Schlagwörter:

Justiz |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Mit der leistungsstarken CRM-Plattform von Hubspot verfolgen Sie im Handumdrehen Ihre potentiellen Projekte und Auftragschancen. Steigen Sie jetzt mit kostenlosen Tools ein und holen Sie sich bei Bedarf zusätzliche Beratung.

Auftraggeber
Auftraggeber:Wege-Zweckverband der Gemeinden des Kreises Segeberg
Straße:Am Wasserwerk 4
PLZ:23795
Nutscode :DEF0D - SEGEBERG
Ort:Bad Segeberg
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:
Email;katja.pribik-finnern@wzv.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.subreport.de/E71294617

Vergabenummer:
2022/S 207-591708

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Sammlung, Transport, Sortierung und Verwertung von Alttextilien und -schuhen

1.2 CPV Code Hauptteil
90513000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Gestellung von im öffentlichen Zuständigkeitsbereich des Wege-Zweckverbandes nach gesonderter Abstimmung an definierten Standorten zentral und dem voraussichtlichen Aufkommen am jeweiligen Aufstellort nach Volumen angepasste, einbruchsichere, neue bzw. neuwertige GS-geprüfte Sammelbehälter für die Erfassung von Alttextilien und –schuhen.
Die zentralen Sammelbehälter werden in jeweils bedarfsgerechten Intervallen, aber mind. einmal wöchentlich zu den in der Geräte- und Maschinenlärmschutzverordnung – 32 BImSchV angegebenen Zeiten (da die Sammelbehälter Großteils in Wohngebieten liegen) entleert bzw. getauscht, sodass eine Überfüllung der Behälter vermieden wird.

1.5 Geschätzer Gesamtwert
EUR 500000.00

2. Beschreibung

2.3 Erfüllungsort
Verbandsgebiet des Wege-Zweckverbandes (Kreis Segeberg mit Ausnahme der Stadt Norderstedt)
Los Nutscode
DE

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Sammlung, Behandlung und Verwertung von Alttextilien und -schuhen auf diversen Standplätzen im Kreisgebiet Segeberg (außer dem Stadtgebiet Norderstedt) inkl. Behältergestellung. Zur Ermittlung des wirtschaftlichen Angebotes werden die Kosten von der Erlösen subtrahiert, mittels der durchschnittlichen Jahresmengen der letzten drei Jahre (Kurzformel: Erlöse/a minus Kosten/a)

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.6 Geschätzter Wert
EUR>500000.00

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2024-12-31

maximal dreimal um ein weiteres Jahr (bis max. zum 31.12.2027)

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
– Unternehmensprofil: Angaben zu Firma, Sitz, Gegenstand und Geschäftsleitung des Unternehmens sowie
Tätigkeitsfeldern – Eigenerklärung, dass über das Vermögen des Unternehmens nicht das Insolvenzverfahren oder ein
vergleichbares gesetzliches Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt oder dieser Antrag mangels Masse abgelehnt worden ist. Kann diese Erklärung nicht wahrheitsgemäß abgegeben werden, so ist hilfsweise mit der Bewerbung zu erklären, welcher Umstand dem entgegensteht und aus welchen Gründen dieser die Zuverlässigkeit und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des Unternehmens nicht infrage stellt, dafür sind unaufgefordert prüffähige detaillierte Nachweise so vorzulegen, dass der WZV ohne weitere Anhörung feststellen kann, ob trotz des Umstands die Eignung des Unternehmens gegeben ist.
– Eigenerklärung, dass sich das Unternehmen nicht in Liquidation befindet
– Eigenerklärung, dass weder der Unternehmer noch eine Person, deren Verhalten dem Unternehmen
zuzurechnen ist, wegen einer der in § 6 EG Abs. 4 VOL/A genannten Straftaten rechtskräftig verurteilt ist.
– Eigenerklärung, dass das Unternehmen sich in Bezug auf die Vergabe nicht an einer
wettbewerbsbeschränkenden Abrede beteiligt.
– Eigenerklärung, dass weder der Unternehmer, noch eine Person, deren Verhalten dem Unternehmen
zuzurechnen ist, eine schwere Verfehlung begangen hat, welche seine Zuverlässigkeit infrage stellt – Eigenerklärung, dass das Unternehmen seine Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie
der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt hat; auf gesonderte Anforderung entsprechende Nachweise – Auf gesonderte Anforderung: Auszug aus dem Bundeszentralregister oder gleichwertige Urkunde einer
zuständigen Gerichts- oder Verwaltungsbehörde des Herkunftslands betreffend das Unternehmen oder (bei juristischen Personen) seine nach Satzung oder Gesetz Vertretungsberechtigten.

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
– Eigenerklärung zum Bestehen einer Haftpflichtversicherungsdeckung und ihrer Höhe, auf Anforderung
Versicherungsnachweis.
– Eigenerklärung zum Umfang der Tätigkeit (möglichst, jedenfalls auf Anforderung Umsatzangaben) des
Unternehmens in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren bezüglich der besonderen Leistungsart,
die Gegenstand der Vergabe ist (Sammlung, Transport und Verwertung von Alttextilien und -schuhen).

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
– Referenzen: Liste von zumindest beispielhaften in den letzten drei Jahren erbrachten vergleichbaren
Leistungen (Sammlung, Transport und Verwertung von Alttextilien und -schuhen).
– EfB Zertifikat für Sammeln, Behandeln und Sortieren der im Verbandsgebiet eingesammelten Alttextilien und -schuhe.