Abgabefrist: 28.10.2021 – Stadt Pforzheim – Zentrale Vergabestelle – 75172 PFORZHEIM, STADTKREIS – Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2021/S 183-476312
Erfüllungsort:PFORZHEIM, STADTKREIS
PLZ Erfüllungsort:75172
Objekt:Stadt Pforzheim
Nutscode Erfüllungsort:DE129 - PFORZHEIM, STADTKREIS
Veröffentlichung:21.09.2021
Abgabefrist:28.10.2021
Submission:28.10.2021
Bindefrist:26.03.2022
Projektstart:28.03.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsDienstleistungen
CPV Kategorie:71221000 Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden

Schlagwörter:

Gebäude + Innenräume | Container | Bauleitung | 1-Grundlagenermittlung | 2-Vorplanung | 3-Entwurfsplanung | 4-Genehmigungsplanung | 5-Ausführungsplanung | 6-Vorbereitung der Vergabe | 7-Mitwirkung bei der Vergabe | 8-Objektüberwachung | 9-Betreuung und Doku | besondere Leistungen | 1-Grundlagenermittlung | Neubau | Anbau | Sanierung | im laufenden Betrieb | Verwaltungsgebäude | Feuerwache/Rettungswache |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Mit der leistungsstarken CRM-Plattform von Hubspot verfolgen Sie im Handumdrehen Ihre potentiellen Projekte und Auftragschancen. Steigen Sie jetzt mit kostenlosen Tools ein und holen Sie sich bei Bedarf zusätzliche Beratung.

Auftraggeber
Auftraggeber:Stadt Pforzheim - Zentrale Vergabestelle
Straße:Neues Rathaus, Marktplatz 1
PLZ:75175
Nutscode :DE129 - PFORZHEIM, STADTKREIS
Ort:Pforzheim
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:Personal- und Organisationsamt - Zentrale Vergabestelle
Email;Zentrale.Vergabestelle@pforzheim.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.vergabe24.de/vergabeunterlagen/54321-Tender-17be4690163-16e94394d0c536de

Vergabenummer:
2021/S 183-476312

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Sanierung + Erweiterung FW Hohenwart – Planung Gebäude

1.2 CPV Code Hauptteil
71200000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Planungsleistungen nach HOAI 2021 Teil 3, Abschnitt 1 § 34 Leistungsbild Architektenleistung, LPH 1 – 9

1.5 Geschätzer Gesamtwert
EUR 120000.00

2. Beschreibung

2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
71221000

2.3 Erfüllungsort
Stadt Pforzheim
Los Nutscode
DE129

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Die Stadt Pforzheim beabsichtigt die Sanierung und Erweiterung des Feuerwehrhauses Hohenwart in Pforzheim, Stadtteil Hohenwart.
Die Baumaßnahmen sollen im Mai 2023 begonnen und im Juni 2024 abgeschlossen werden. Die Maßnahme muss bis Ende 2024 abgerechnet sein. Die geschätzten anrechenbaren Gesamtbaukosten für die Maßnahme betragen netto ca. 1.450.000 EUR.
Zu erbringen sind im Wesentlichen die Leistungen, wie sie in den Leistungsphasen 1-9 der HOAI 2021 beschrieben sind.

2.6 Geschätzter Wert
EUR>150000.00

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2024-12-31

2.8 Kriterien
Zahl der erreichten Punkte nach Eignungsprüfung. Bei Punktegleichheit ab Rang 5 entscheidet das Los! Bewerber, die die Mindestpunktzahl von 50 nicht erreicht haben, werden nicht zur Angebotsabgabe aufgefordert!
1.1 Ausschlusskriterien:
1.3 Eigenerklärung zu Ausschlussgründen
1.3.3 Versicherung Unabhängigkeit Ausführungs- und Lieferinteressen
1.3.4 Verknüpfung mit anderen Unternehmen (möglicher Ausschlussgrund)
1.3.5 Versicherung des Besitzes einer ausreichenden Berufshaftpflichtversicherung
2.0 Eignungskriterien:
2.1 Finanzielle und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit
2.1.1 Anzahl Beschäftigte max. 5 Punkte
2.1.2 Erklärung zum Umsatz max. 5 Punkte
2.2 Qualifikation + Berufserfahrung Projektleitung max. 5 Punkte
Qualifikation + Berufserfahrung stellv. Projektleitung max. 5 Punkte
Qualifikation + Berufserfahrung Bauleitung max. 5 Punkte
3. Fachliche Eignung Bewerber
3.1 Referenz 1 des Bewerbers für ein Neubauprojekt max. 30 Punkte
3.2 Referenz 2 des Bewerbers für Bauen im Bestand max. 30 Punkt

2.10 Zusätzliche Angaben
Beabsichtigt ist eine stufenweise Beauftragung. Mit Beauftragung wird die Stufe 1 (LPH1 bis 3, Grundleistungen und Besondere Leistungen) abgerufen. Ein Anspruch auf Weiterbeauftragung besteht nicht.

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Folgende Bedingungen sind zu erfüllen:
Erklärung zur Bildung einer Bietergemeinschaft (wenn gegeben);
Eigenerklärung gem. §§ 123 + 124 GWB Auskunft zur Unternehmensstruktur Ggf. Unterbeauftragungen;
Berufshaftpflichtversicherung in ausreichender Höhe;
aktueller Auszug Unternehmenseintrag aus dem Berufsregister;

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Anzahl der Beschäftigten gem. §46 Abs. 3 Nr. 8 VgV
Erklärung zum Umsatz gem. §45 VgV (Vorlage Bankauskunft)
Bewertung gemäß Auflistung unter II.2.9)

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
(Auszug aus Teilnahmeantrag)
2.2 Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortlichen Personen gem. §43 Abs. 1 VgV
3.1 Referenz 1 für ein Neubauprojekt
Die Referenz sollte möglichst vergleichbar mit den hier ausgeschriebenen Leistungen sein und somit einen Eindruck über die zu erwartende Leistungsfähigkeit für das Projekt vermitteln. Bewertet wird die Vergleichbarkeit anhand folgender Kriterien:
3.1.1 Gebäudetyp
3.1.2 Anrechenbare Kosten (KG 300 + 400)
3.1.3 Nutzfläche
3.1.4 Realisierte und abgeschlossene LPH nach HOAI
3.1.5 Referenzschreiben des Referenzprojekts
3.2 Referenz 2 für Bauen im Bestand
Die Referenz sollte möglichst vergleichbar mit den hier ausgeschriebenen Leistungen sein und somit einen Eindruck über die zu erwartende Leistungsfähigkeit für das Projekt vermitteln. Bewertet wird die Vergleichbarkeit anhand folgender Kriterien:
3.2.1 Gebäudetyp
3.2.2 Anrechenbare Kosten (KG 300 + 400)
3.2.3 Durchführung von Interimsmaßnahmen
3.2.4 Realisierte und abgeschlossene LPH nach HOAI
3.2.5 Referenzschreiben des Referenzprojekts
Bewertung gemäß Auflistung unter II.2.9)