Abgabefrist: 24.05.2022 – Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen – 82057 BAD TÖLZ-WOLFRATSHAUSEN – Bauarbeiten für Schwimmbäder

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2022/S 081-217010
Erfüllungsort:BAD TÖLZ-WOLFRATSHAUSEN
PLZ Erfüllungsort:82057
Objekt:Bad Tölz
Nutscode Erfüllungsort:DE216 - BAD TÖLZ-WOLFRATSHAUSEN
Veröffentlichung:26.04.2022
Abgabefrist:24.05.2022
Submission:24.05.2022
Bindefrist:23.07.2022
Projektstart:18.07.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsArbeiten
CPV Kategorie:45212212 Bauarbeiten für Schwimmbäder

Schlagwörter:

Baustelleneinrichtung | Betonpflaster | Bodenplatten | Ziegel | Elemente | Fliesen | Mineralwolle | Einrichtung | Abbrucharbeiten | Baustelleneinrichtung | Tiefbauarbeiten | Abdichtungsarbeiten | Bauzaun | Entsorgung | Sanitärcontainer | Container | Sanierung | Rückbau | Schadstoffe | Schule |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Auftraggeber
Auftraggeber:Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen
Straße:Prof.-Max-Lange-Platz 1
PLZ:83646
Nutscode :DE216 - BAD TÖLZ-WOLFRATSHAUSEN
Ort:Bad Tölz
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:Landratsamt Bad Tölz
Email;Hauptamt@lra-toelz.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: http://www.plattform.aumass.de/Veroeffentlichung/av186f70-eu

Vergabenummer:
2022/S 081-217010

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Schwimmbadsanierung Real- und Förderschule Bad Tölz – Abbrucharbeiten

1.2 CPV Code Hauptteil
45111100

1.3 Art des Auftrags
Arbeiten

1.4 Kurze Beschreibung
Im Wesentlichen sind folgende Leistungen zu erbringen:
– Baustelleneinrichtung inkl. Sanitärcontainer und Bauzaun
– Abbruch Pflasterbeläge mit Unterbau ca. 140 m²
– Abbruch schadstoffbelasteter Bauteile inkl. Schutzmaßn. und Entsorgung:
o Asbest, Flex Platten ca. 10 m²
o PCB Fugenmaterial ca. 270 m
o Mineralwolle vor 1996 ca. 7 m³
– Abbruch Fensterfassaden inkl. Schutzmaßnahmen ca. 400 m²
– Bodenaufbauten (Abdichtung, TSD, Estrich, Fliesen) ca. 750 m²
– Betonabbruch an Wänden, Decken und Bodenplatten ca. 65 m³
(ohne Schwimmbecken)
– Abbruch eines Schwimmbeckens
(Betonwände und -platten, Abdichtung Fliesen) ca. 20,00 x 8,00 x 1,50 m
– abgehängte Decken aus GiKa und Blech ca. 600 m²
– Ziegelinnenwände (11,5 – 24 cm) inkl. Fliesenbeläge im Dickbett ca. 330 m²
– Gipskartonwände ca. 100 m²
– Fliesenbeläge im Dickbett an Ziegel und Betonwänden ca. 650 m²
– Betonschneidearbeiten ca. 550 m;

2. Beschreibung

2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
45212212

2.3 Erfüllungsort
Bad Tölz
Los Nutscode
DE216

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Der Landkreis Bad Tölz – Wolfratshausen wird hier das gesamte Schwimmbad inklusive aller technischen Anlagen demontieren, entsorgen und wieder neu aufbauen. Der Schwimmbadkorpus wird ebenfalls neu gemacht. Grund hierfür ist das bereits beträchtliche Alter der Anlage. Dazu ist das hier bekannt gemachte und im Zuge der Beschaffung auszuschreibende Gewerk Abbrucharbeiten erforderlich (siehe II. 1.4).

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2022-12-23

2.10 Zusätzliche Angaben
– keine –

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf gesondertes Verlangen nachzuweisen, dass diese präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen. Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt 124 EU (Eigenerklärung zur Eignung EU) vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmern sind auf gesondertes Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben. Sind Nachunternehmen präqualifiziert, reicht die Angabe der Nummer, unter der diese in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden. Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärung (auch die der Nachunternehmer) auf gesondertes Verlangen durch Vorlage der in der„Eigenerklärung zur Eignung“ genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen.
Hinweis:Das Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) ist beispielsweise unter dem Link des Bayerischen Innenministeriums
http://www.innenministerium.bayern.de/assets/stmi/buw/bauthemen/iiz5_vergabe_bauauftraege_formblatt_124_eigenerklaerung.pdf erhältlich und liegt den Vergabeunterlagen bei.

modelcars24
modelcars24