Abgabefrist: 15.12.2021 – Stadt Oldenburg in Holstein – 23611 OSTHOLSTEIN – Stahlbetonarbeiten

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2021/S 221-581317
Erfüllungsort:OSTHOLSTEIN
PLZ Erfüllungsort:23611
Objekt:in den Vergabeunterlagen aufgeführt
Nutscode Erfüllungsort:DEF08 - OSTHOLSTEIN
Veröffentlichung:15.11.2021
Abgabefrist:15.12.2021
Submission:15.12.2021
Bindefrist:09.03.2022
Projektstart:28.02.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsArbeiten
CPV Kategorie:45262310 Stahlbetonarbeiten

Schlagwörter:

Stahlbeton | Sichtbeton | Verblender | Elemente | Treppe | Putz | Putzarbeiten | Tiefbauarbeiten | Container | Massiv | Neubau | Schule | Verwaltungsgebäude | Sporthalle |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Auftraggeber
Auftraggeber:Stadt Oldenburg in Holstein
Straße:Markt 1
PLZ:23758
Nutscode :DEF08 - OSTHOLSTEIN
Ort:Oldenburg in Holstein
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:
Email;vergabe@zvo.com
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:Zweckverband Ostholstein
Straße:Wagrienring 3-13
PLZ:23730
Nutscode:
Ort:Sierksdorf
Kontakt:
Email:Zweckverband Ostholsteinvergabe@zvo.com
Telefon:+49 4561399248

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/878BCC83-3D8F-4FA3-B881-0B11CE505E59

Vergabenummer:
2021/S 221-581317

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
SCO Schulcampus Oldenburg, Rohbauarbeiten

1.2 CPV Code Hauptteil
45223220

1.3 Art des Auftrags
Arbeiten

1.4 Kurze Beschreibung
Rohbauarbeiten

2. Beschreibung

2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
45262310

2.3 Erfüllungsort
in den Vergabeunterlagen aufgeführt
Los Nutscode
DEF08

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Gem. Beschluss der Stadtverordneten der Stadt Oldenburg i.H. wird das Gymnasium um drei Neubauten erweitert und es entsteht durch die Zusammenlegung mit der Gemeinschaftsschule am Standort ein Schulcampus ohne Interimsmaßnahmen.
Die drei Neubauten werden im Wesentlichen in Stahlbeton hergestellt. Die Fassade wir mit einem rötlichen Verblendmauerwerk mit Sichtbetonstürze verkleidet. Die Fenster sind als Bänder zusammengefasst.
 
Die beschriebene Rohbauarbeiten beinhalten sämtliche Stahlbeton-, Mauerwerks-, und Putzarbeiten an den Neubauten, Gründung, Sohle, Wände und Denke. Die Neubauten werden flach mit Einzel- und Streifenfundamenten geplant. Die Sohle wird unterseitig gedämmt.
Das Gros der Wände wird später gespachtelt und gestrichen, einzelne Wände sind in Sichtbetonqualität herzustellen.
Die Treppen werden als Fertigteil-Treppenlauf ebenfalls in Stahlbeton hergestellt mit einer oberseitige Sichtbetonoberfläche mit eingelassenen Antirutsch-Stoßkantenprofile hergestellt, diese werden anschließend nicht weiter belegt.
Die Neubauten werden mit einem roten Verblendmauerwerk mit heller Fuge mit einer Kerndämmung verkleidet. Über den Fenstern sind Sichtbeton Fertigteilsturze zur Abfangung geplant. In das Verblendmauerwerk sind diverse Nistkästen mit einzubauen.
Wesentliche Leistungen
Im dem genannten Gewerk Rohbauarbeiten am Schulcampus sollen folgende wesentliche Leistungen erbracht werden
17.770 m² Stahlbetondecken
7.820 m² Stahlbetonwände
4.530 m² Verblendsteinmauerwerk

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2023-05-22

2.10 Zusätzliche Angaben
Bauzeiten:
Fachklassentrakt 28.02.2022 – 30.11.2022
Gemeinschaftsschule 25.04.2022 – 16.05.2023
Sporthalle 13.07.2022 – 22.05.2023
 
Die Kommunikation erfolgt in deutscher Sprache, über das Vergabeportal. Die Angebotsabgabe ist ausschließlich elektronisch, über das Vergabeportal zulässig.
Es besteht eine Frist für Rückfragen: 05.12.2021

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Vordruck: Eigenerklärung zur Eigenung über Formblatt 124
– Umsatz der letzten 3 Jahre
– Ausführung vergleichbarer Leistungen
– Erforderliche Arbeitskräfte
– Entragung im Handelsregister
– Insolvenz / Liquidation
– Schwere Verfehlungen
– Steuern und Abgaben sowie Beiträge zur Sozialversicherung
– Freistellungsbescheinigung nach § 48b EStG
– Mitgliedschaft Berufsgenossenschaft
 
Alternativ: Angabe der Präqualifizierungsnummer (PQ-Nr.) / Zugangsdaten
 
Es wird vorbehalten, dass einzelne Nachweise nach der Angebotsabgabe durch die Vergabestelle nachgefordert werden.

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags: