Vergabe: 02.10.2020 – Saarland Heilstätten GmbH – 66131 Saarbrücken – Fliesen

Information
AUSSCHREIBUNG
Auftragsbekanntmachung:2021/S 147-390281
Erfüllungsort:REGIONALVERBAND SAARBRÜCKEN
PLZ Erfüllungsort:66111
Objekt:
Nutscode Erfüllungsort:DEC01 - REGIONALVERBAND SAARBRÜCKEN
Auftragsvergabe:44106
Projektstart:
Ausschreibungsweiteeuropaweit
Art des Auftrags:Arbeiten
CPV Kategorie:V-44111700 Fliesen
Anzahl Angebote:4
Auftragswert:0.01 EUR

Ausschreibungsdaten

Hier gelangen Sie - sofern noch verfügbar - zu den Originalausschreibungsdaten.

Schlagwörter:

Betonwerkstein | Fliesen | Elemente |
Auftraggeber
Auftraggeber:Saarland Heilstätten GmbH
Straße:Sonnenbergstraße 10
PLZ:66119
Nutscode:DEC01 - STADTVERBAND SAARBRUECKEN
Ort:Saarbrücken
Land:DE
Kontakt:SHG-Kliniken Direktion Bau-Vergabe-Liegenschaften
Email:baudirektion@sb.shg-kliniken.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

alle Aufträge dieses Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Aufträge dieses Auftraggebers

Auftragnehmer
Auftragnehmer:Schmelzer GmbH
Straße:Zum Gerlen 11b
PLZ:66131
Nutscode:DEC0 - SAARLAND
Ort:Saarbrücken
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Auftragnehmer

Hier gelangen Sie zur Website des Auftragnehmers

alle Aufträge dieses Auftragnehmer

Schauen Sie sich alle Aufträge dieses Auftragnehmers an.

Zusammenfassung der Originalausschreibung

Auszug aus der Ausschreibung

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
SHG SoB KJP Fliesenarbeiten

1.2 CPV Code Hauptteil
45431000

1.3 Art des Auftrags
Arbeiten

1.4 Kurze Beschreibung
— ca. 690 m Wandfliesen;
— ca. 190 m Wandfliesen;
— ca. 260 m Bodenfliesen Steinzeug;
— ca. 245 m Bodenfliesen Feinsteinzeug;
— ca. 140 m Betonwerkstein;
— ca. 120 Stück Winkelstufen;
— ca. 300 m Fensterbänke Kunststein.

2. Beschreibung

2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
44111700

2.3 Erfüllungsort
Saarbrücken
Los Nutscode
DEC01

2.4 Beschreibung der Beschaffung
— ca. 690 m Wandfliesen 15 x 30 cm;
— ca. 190 m Wandfliesen 30 x 30 cm;
— ca. 260 m Bodenfliesen Steinzeug 30 x 30 cm;
— ca. 245 m Bodenfliesen Feinsteinzeug 60 x 60 cm;
— ca. 140 m Betonwerkstein 30 x 30 cm;
— ca. 120 Stück Winkelstufen einteilig;
— ca. 300 m Fensterbänke Kunststein.

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2021-08-09

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Formblatt Eigenerklärung

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Verpflichtungserklärung zur Tariftreue und Mindestentlohnung für die Vergabe von öffentlichen Bau-, Liefer- und Dienstleistungsaufträgen gemäß STTG ist mit dem Angebot einzureichen. Die maßgeblichen Entgeldtarife sind unter http://www.tarifregister.saarland.de abrufbar.

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder gleichwertig. Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf gesondertes Verlangen nachzuweisen, dass diese präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben als vorläufigen Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind auf gesondertes Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben. Sind die Nachunternehmen präqualifiziert, reicht die Angabe der Nummer, unter der diese in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden oder gleichwertige Angaben.
Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen) auf gesondertes Verlangen durch Vorlage entsprechender Bescheinigungen zu bestätigen. Für Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen.

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Nachweis einer objektbezogenen Haftpflichtversicherung –
Deckungssumme pro Schadensfall
Personenschaden: 1 500 000,00 EUR
Sachschaden: 1 000 000,00 EUR