Vergabe: 11.01.2021 – München – Komplett- oder Teilbauleistungen im Hochbau sowie Tiefbauarbeiten – Spezialtiefbau-Arbeiten – 1

Information
AUSSCHREIBUNG
Auftragsbekanntmachung:2021/S 010-015950
Erfüllungsort:Landshut, Kreisfreie Stadt
PLZ Erfüllungsort:84028
Objekt:
Nutscode Erfüllungsort:DE221 - LANDSHUT, KRFR.ST.
Auftragsvergabe:11.01.2021
Projektstart:
Ausschreibungsweiteeuropaweit
Art des Auftrags:Arbeiten
CPV Kategorie:V-45200000 Komplett- oder Teilbauleistungen im Hochbau sowie Tiefbauarbeiten
Anzahl Angebote:10
Auftragswert: EUR

Ausschreibungsdaten

Hier gelangen Sie - sofern noch verfügbar - zu den Originalausschreibungsdaten.

Schlagwörter:

Abbrucharbeiten | Abdichtungsarbeiten | Tiefbauarbeiten | Baustraße | Entsorgung | Fassadengerüst | Asphalt | Betonpflaster | Krankenhaus | Stahlkonstruktion | Baustelleneinrichtung |
Auftraggeber
Auftraggeber:Klinikum Landshut gGmbH
Straße:Robert-Koch-Straße 1
PLZ:84036
Nutscode:DE221 - LANDSHUT, KRFR.ST.
Ort:Landshut, Kreisfreie Stadt
Land:DE - DEUTSCHLAND
Kontakt:Herr Josef Springer
Email:info@klinikum-landshut.de
Telefon:Herr Josef Springer

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

alle Aufträge dieses Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Aufträge dieses Auftraggebers

Auftragnehmer
Auftragnehmer:Stump-Franki Spezialtiefbau GmbH
Straße:Walter-Gropius-Str. 23
PLZ:80331
Nutscode:DE212 - MUENCHEN, KRFR.ST.
Ort:München
Kontakt:
Email:info@stump-franki.de
Telefon:+49 8971001500

Website Auftragnehmer

Hier gelangen Sie zur Website des Auftragnehmers

alle Aufträge dieses Auftragnehmer

Schauen Sie sich alle Aufträge dieses Auftragnehmers an.

Zusammenfassung der Originalausschreibung

Auszug der Original Auftragsbekanntmachung

URL Auftraggeber: http://www.klinikum-landshut.de

URL Auftragnehmer: http://www.stump-franki.de

2020/S 177-424294
Auftragsbekanntmachung
Bauauftrag
Rechtsgrundlage:
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)
Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Klinikum Landshut gGmbH
Postanschrift: Robert-Koch-Straße 1
Ort: Landshut
NUTS-Code:
DE221 Landshut, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 84034
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Herr Josef Springer
E-Mail:
info@klinikum-landshut.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse:
https://klinikum-landshut.de/
Adresse des Beschafferprofils:
https://www.aumass.de/Ausschreibung/Ausschreibung-suchen
I.3)
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
https://plattform.aumass.de/Veroeffentlichung/av125237-eu
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Offizielle Bezeichnung: Hitzler Ingenieure
Postanschrift: Hohe Gred 5
Ort: Landshut
NUTS-Code:
DE221 Landshut, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 84034
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Herr Thomas Gruber
E-Mail:
vergabestelle-kla@hitzler-ingenieure.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse:
https://www.hitzler-ingenieure.de/
Adresse des Beschafferprofils:
https://www.aumass.de/Ausschreibung/Ausschreibung-suchen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
https://plattform.aumass.de/Veroeffentlichung/av125237-eu
I.4)
Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)
Haupttätigkeit(en)
Gesundheit
Abschnitt II: Gegenstand
II.1)
Umfang der Beschaffung
II.1.1)
Bezeichnung des Auftrags:

Spezialtiefbau-Arbeiten

Referenznummer der Bekanntmachung: 1.1.112a
II.1.2)
CPV-Code Hauptteil
45200000 Komplett- oder Teilbauleistungen im Hochbau sowie Tiefbauarbeiten
II.1.3)
Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)
Kurze Beschreibung:

— Herstellen Baustraßen, befestigte Flächen ca. 4 830 m
2
;

— Baugrubenaushub inkl. Abtransport und Entsorgung ca. 11 000 m
3
;

— Abbruch Straßenbelag Asphalt ca. 1 370 m
2
;

— Abbruch Pflasterbelag ca. 140 m
2
;

— Verfüllen Baugrube ca. 3 020 m
3
;

— Mikrobohrpfähle Versorgungsstollen, ca. 240 m;

— Mikrobohrpfähle Magistrale ca. 1 536 m;

— Überschnittene Bohrpfahlwand DN 880 mm, ca. 1 210 m
2
;

— Herstellen von Verpressanker ca. 1 270 m;

— Pfahlgründung aus Ortbetonpfählen DN 880 mm ca. 2 000 m;

— Pfahlgründung aus Ortbetonpfählen DN 1 200 mm, ca. 72 m;

— DSV Dichtsohle 150 cm dick, ca. 600 m
2
;

— DSV Dichtsohle 300 cm dick, ca. 50 m
2
;

— DSV Unterfangung ca. 310 m
3
;

— Bindemittelverfestigte Wand ca. 410 m
2
;

— Dichtwand im Bodenvermörtelungsverfahren ca. 900 m
2
;

— Abbrucharbeiten ca. 650 m
3
;

— Sicherungsmaßnahmen Stahlkonstruktionen ca. 8,6 t;

— Abdichtungsarbeiten ca. 620 m
2
;

— Betonarbeiten Wände schließen ca. 33 m
2
;

— Fassadengerüste ca. 180 m
2
.

II.1.5)
Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)
Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)
Beschreibung
II.2.2)
Weitere(r) CPV-Code(s)
45200000 Komplett- oder Teilbauleistungen im Hochbau sowie Tiefbauarbeiten
II.2.3)
Erfüllungsort
NUTS-Code:
DE221 Landshut, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Robert-Koch-Straße 1

84034 Landshut

II.2.4)
Beschreibung der Beschaffung:

— Herstellen Baustraßen, befestigte Flächen ca. 4 830 m
2
;

— Baugrubenaushub inkl. Abtransport und Entsorgung ca. 11 000 m
3
;

— Abbruch Straßenbelag Asphalt ca. 1 370 m
2
;

— Abbruch Pflasterbelag ca. 140 m
2
;

— Verfüllen Baugrube ca. 3 020 m
3
;

— Mikrobohrpfähle Versorgungsstollen, ca. 240 m;

— Mikrobohrpfähle Magistrale ca. 1 536 m;

— Überschnittene Bohrpfahlwand DN 880 mm, ca. 1 210 m
2
;

— Herstellen von Verpressanker ca. 1 270 m;

— Pfahlgründung aus Ortbetonpfählen DN 880 mm ca. 2 000 m;

— Pfahlgründung aus Ortbetonpfählen DN 1 200 mm, ca. 72 m;

— DSV Dichtsohle 150 cm dick, ca. 600 m
2
;

— DSV Dichtsohle 300 cm dick, ca. 50 m
2
;

— DSV Unterfangung ca. 310 m
3
;

— Bindemittelverfestigte Wand ca. 410 m
2
;

— Dichtwand im Bodenvermörtelungsverfahren ca. 900 m
2
;

— Abbrucharbeiten ca. 650 m
3
;

— Sicherungsmaßnahmen Stahlkonstruktionen ca. 8,6 t;

— Abdichtungsarbeiten ca. 620 m
2
;

— Betonarbeiten Wände schließen ca. 33 m
2
;

— Fassadengerüste ca. 180 m
2
.

II.2.5)
Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)
Geschätzter Wert
II.2.7)
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 14
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)
Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)
Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)
Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)
Zusätzliche Angaben

Seit dem 18.10.2018 sind folgende Änderungen für EU-weite Vergaben gesetzlich wirksam:

— elektronische Veröffentlichung der EU-weiten Vergaben;

— elektronische Kommunikation mit Bietern und Lieferanten;

— Annahme von Angeboten ausschließlich auf elektronischem Weg.

(Es werden Angebote nur gewertet, wenn diese elektronisch eingereicht wurden)

Wir bitten dies dringend zu beachten!

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben
III.1)
Teilnahmebedingungen
III.1.1)
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Für den Auftrag kommen nur Bieter in Betracht, die bereits Leistungen mit Erfolg ausgeführt haben, die mit der zu vergebenen Leistung vergleichbar sind. Mit dem Angebot ist für die Beurteilung der Eignung vorzulegen:

Nachweis der Fachkunde, Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit nach § 6a EU VOB/A.

III.1.2)
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)
Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.2)
Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)
Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Sicherheitsleistungen und Zahlungen müssen gemäß Beschreibung in den beiliegenden Unterlagen erfolgen (siehe hierzu §16 VOB/B 2016 und §17 VOB/B 2016).

Bietergemeinschaften mit gesamtschuldnerischer Haftung jedes einzelnen Bietergemeinschaftsmitgliedes für die Gesamtbaumaßnahme werden zugelassen.

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)
Beschreibung
IV.1.1)
Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)