Abgabefrist: 30.05.2022 – Bistum Trier – 66538 NEUNKIRCHEN – Einbau von abgehängten Decken

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2022/S 081-216962
Erfüllungsort:NEUNKIRCHEN
PLZ Erfüllungsort:66538
Objekt:66540 Neunkirchen - Wiebelskirchen, Prälat Schütz Str. 15
Nutscode Erfüllungsort:DEC03 - NEUNKIRCHEN
Veröffentlichung:26.04.2022
Abgabefrist:30.05.2022
Submission:30.05.2022
Bindefrist:29.06.2022
Projektstart:
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsArbeiten
CPV Kategorie:45421146 Einbau von abgehängten Decken

Schlagwörter:

Stahlbeton | Elemente | Trockenbau | Tischlerarbeiten | Massiv | Brandschutz | Umbau | Sanierung | Ertüchtigung | im laufenden Betrieb | Schule | Kirche |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Auftraggeber
Auftraggeber:Bistum Trier
Straße:Mustorstraße 2
PLZ:54290
Nutscode :DEB21 - TRIER, KREISFREIE STADT
Ort:Trier
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:WJ Hauth
Email;walter.hauth@bgv-trier.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: http://www.plattform.aumass.de/Veroeffentlichung/av18700f-eu

Vergabenummer:
2022/S 081-216962

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Trockenbauarbeiten

1.2 CPV Code Hauptteil
45324000

1.3 Art des Auftrags
Arbeiten

1.4 Kurze Beschreibung
Trockenbauarbeiten im Rahmen der brandschutztechnischen und energetischen Ertüchtigung sowie des Umbaus und der Sanierung aller Geschosse des Hauptgebäudes der sich in Trägerschaft des Bistums Trier befindlichen Maximilian-Kolbe-Schule in Neunkirchen-Wiebelskirchen. Die Trockenbauarbeiten werden in 2 Bauabschnitten durchgeführt. Die Arbeiten finden während der einzelnen Bauabschnitte mit Ausnahme der Schulferien während des laufenden Schulbetriebes statt.

2. Beschreibung

2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
45421146

2.3 Erfüllungsort
66540 Neunkirchen – Wiebelskirchen, Prälat Schütz Str. 15
Los Nutscode
DEC03

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Die Maximilian-Kolbe-Schule wurde in den Jahren um 1975 als Stahlbeton-Skelett-Konstruktion (TT-Träger-Decken in Erdgeschoß und Obergeschosse) bzw. Stahlbeton-/Mauerwerkskonstruktion (Untergeschoß) mit nichttragenden Systemtrennwänden (sog. „Mechelwänden“) als Innenwänden und einer vorgehängten Pfosten-Riegel-Fassade errichtet. Das Gebäude hat 5 Geschosse (UG-3.OG) und ein Technikgeschoss. Altersbedingt bestehen im Gebäude Defizite in Bezug auf haustechnische Anlagen, Brandschutz, Energiebilanz usw., die im Zuge der Sanierung behoben werden sollen.

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

2.10 Zusätzliche Angaben
zur Erläuterung von II.2.7: Ausführung in insgesamt 3 Bauabschnitten. Die Arbeiten sind im 2. Bauabschnitt ab dem 16.08.2022 und im 3. Bauabschnitt ab dem 13.05.2024 zu beginnen
Ausführung im laufenden Schulbetrieb

3. Teilnahmebedingungen

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Vorlage vergleichbarer Referenzprojekte in den letzten 5 Jahren in Bezug auf Aufgabenstellung und Größenordnung.

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Die Eignung ist durch Vorlage der PQ-Nr. oder durch die ausgefüllte „Eigenerklärung zur Eignung“ gem. Formblatt 124 oder eine Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE) sowie durch Vorlage der im Formblatt 216 geforderten Unterlagen mit dem Angebot nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 bzw. der EEE angegebenen Bescheinigungen und die im Formblatt 216 geforderten Unterlagen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124, 216 bzw. der EEE auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen.

modelcars24
modelcars24