Abgabefrist: 26.08.2021 – Land Hessen, vertreten durch das Hessische Competence Center -Zentrale Beschaffung- – 65239 MAIN-TAUNUS-KREIS – Reinigungs- und Hygienedienste

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2021/S 136-361383
Erfüllungsort:MAIN-TAUNUS-KREIS
PLZ Erfüllungsort:65239
Objekt:Regionale Kriminalinspektion, Otto-Vogler-Str. 19, 65843 Sulzbach
Nutscode Erfüllungsort:DE71A - MAIN-TAUNUS-KREIS
Veröffentlichung:16.07.2021
Abgabefrist:26.08.2021
Submission:26.08.2021
Bindefrist:12.11.2021
Projektstart:01.01.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsDienstleistungen
CPV Kategorie:90911200 Gebäudereinigung

Schlagwörter:

Umbau |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Auftraggeber
Auftraggeber:Land Hessen, vertreten durch das Hessische Competence Center -Zentrale Beschaffung-
Straße:Rheingaustraße 186
PLZ:65203
Nutscode :DE7 - HESSEN
Ort:Wiesbaden
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:
Email;beschaffung@hcc.hessen.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: http://www.vergabe.hessen.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-179b1cdb8f9-172f13be5cb7358a

Vergabenummer:
2021/S 136-361383

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Unterhaltsreinigung, anlassbezogene Sonder-/ Zellenreinigung sowie Gestellung u. Tausch von Sanitärhygienebehältern

1.2 CPV Code Hauptteil
90911200

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Durchführung der ergebnisorientierten Unterhaltsreinigung, anlassbezogene Sonder-/Zellenreinigung sowie Gestellung und Tausch von Sanitärhygienebehältern.

2. Beschreibung

2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
90911200

2.3 Erfüllungsort
Regionale Kriminalinspektion, Otto-Vogler-Str. 19, 65843 Sulzbach
Los Nutscode
DE71A

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Durchführung der ergebnisorientierten Unterhaltsreinigung mit einer Jahresreinigungsfläche von 931 585,35 m (Vollreinigung: 450 063, 64 m und Sichtreinigung: 481 521,71 m ), anlassbezogene Sonder- und Zellenreinigung sowie Gestellung und Tausch von Sanitärhygienebehältern (24 Stück).
Objekt: Regionale Kriminalinspektion, Otto-Vogler-Str. 19, 65843 Sulzbach
Vertragshaltende Stelle ist der Landesbetrieb Bau und Immobilien (LBIH), Niederlassung Rhein-Main in Frankfurt am Main.

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2024-12-31

Option der Vertragsverlängerung um jeweils 1 Jahr auf maximal 5 Jahre.
Hinweis:
Das Gebäude befindet sich derzeit im Umbau. Sollten die Baumaßnahmen nicht rechtzeitig abgeschlossen werden, kann es sein, dass sich die Vertragslaufzeit (Vertragsbeginn und -ende) entsprechend der Fertigstellung des Gebäudes verschiebt.

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
— Erklärung bezüglich wettbewerbsbeschränkender Absprachen, Nachweis der Sozialversicherung, Arbeitnehmerschutzvorschriften (insb. Jugendarbeitsschutzgesetz)

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
— Erklärung bezüglich Sozialabgaben, Berufsgenossenschaft, Haftpflichtversicherung.

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Referenzen: eine Liste mit geeigneten Referenzangaben der in den letzten 3 Jahren erbrachten wesentlichen Leistungen mit folgenden Angaben:
— Art der Leistung (hier: Unterhaltsreinigung),
— Umfang (hier: Angabe der Jahresreinigungsfläche),
— Empfänger (öffentliche und / oder private Empfänger),
— Ansprechpartner, Telefon, E-Mail-Adresse,
— Erbringungszeitraum.
Referenzangaben sind dann geeignet, wenn diese in Art und Umfang dem hier zu vergebenden Auftrag entsprechen.

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Es wird darauf hingewiesen, dass die Bieter sowie deren Nach- & Verleihunternehmen, soweit diese bereits bei Angebotsabgabe bekannt sind, die erforderl. Verpflichtungserklärung (wird mit den Unterlagen zur Verfügung gestellt) zu Tariftreue & Mindestentgelt mit dem Angebot abzugeben haben. Die Verpflichtungserklärung bezieht sich nicht auf Beschäftigte, die bei einem Bieter, Nach- & Verleihunternehmen im EU-Ausland beschäftigt sind & die Leistung im EU-Ausland erbringen. Für jeden schuldhaften Verstoß gegen eine sich aus der Verpflichtungserklärung zu Tariftreue & Mindestentgelt ergebende Verpflichtung ist eine Vertragsstrafe in Höhe von 1 % der Nettoauftragssumme vom Auftragnehmer (AN) zu zahlen.