Abgabefrist: 30.05.2022 – Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Köln – 50667 KÖLN, KREISFREIE STADT – Gebäudereinigung

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2022/S 087-236648
Erfüllungsort:KÖLN, KREISFREIE STADT
PLZ Erfüllungsort:50667
Objekt:Luftwaffenkaserne Köln Wahn, Flugbereitschaft BMVg, Geländebetreuung, Materiallager sowie LH Bw
Nutscode Erfüllungsort:DEA23 - KÖLN, KREISFREIE STADT
Veröffentlichung:04.05.2022
Abgabefrist:30.05.2022
Submission:30.05.2022
Bindefrist:29.11.2022
Projektstart:01.02.2023
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsDienstleistungen
CPV Kategorie:90911200 Gebäudereinigung

Schlagwörter:

Elemente | Qualitätssicherung | Wohneinheiten | Justiz | Kaserne | Hafen |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Auftraggeber
Auftraggeber:Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Köln
Straße:Flughafenstraße 1
PLZ:51147
Nutscode :DEA23 - KÖLN, KREISFREIE STADT
Ort:Köln
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:BwDLZ Köln (IUD)
Email;BWDLZKOELNBESCHAFFUNG@BUNDESWEHR.ORG
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=456125

Vergabenummer:
2022/S 087-236648

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Unterhaltsreinigung ohne Glas LwK

1.2 CPV Code Hauptteil
90911200

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Abschluss eines Rahmenvertrages über die Unterhaltsreinigung (ohne Glas) für die Bereiche der Luftwaffenkaserne Wahn, der Flugbereitschaft BMVg, der Geländebetreuung sowie der LH Bw.

2. Beschreibung

2.3 Erfüllungsort
Luftwaffenkaserne Köln Wahn, Flugbereitschaft BMVg, Geländebetreuung, Materiallager sowie LH Bw
Los Nutscode
DEA23

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Die Leistung ist in dem Bereich
– Luftwaffenkaserne Köln Wahn sowie der Flugbereitschaft BMVg, Flughafenstraße 1 in 51147 Köln,
– Geländebetreuung, Planitzweg 10 in 51147 Köln,
– Materiallager, Camp-Spich-Straße 17 in 53842 Troisdorf und
– LH Bw, Camp-Spich-Straße 73 in 53842 Troisdorf
zu erbringen.
Die Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Anlagen zum Vertragsentwurf.
Reinigungsfläche gesamt: 115.728,64 m²
jährliche Reiniguungsfläche: 9.079.645,80 m²

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2027-01-31

2.10 Zusätzliche Angaben
Zur Leistungserbringung ist zwingend der Einsatz einer Objektleitung erforderlich, die gegenüber den Reinigungskräften weisungsberechtigt ist, Entscheidungsbefugnis zu Beanstandungen des Auftraggebers hat und nicht für Reinigungsleistungen herangezogen werden darf. Die Ausübung dieser Funktion setzt die Beherrschung der deutschen Sprache voraus.
Zusätzlich ist die Benennung eines Vorarbeiters erforderlich.
Bei ca. 10 % der in der Anlage 1 (Leistungsverzeichnis) aufgelisteten Bundeswehr-Liegenschaften kann ausschließlich Personal eingesetzt werden, dass vor dem Arbeitseinsatz über eine erfolgreich abgeschlossene Erweiterte Sicherheitsüberprüfung Ü2 Sabotageschutz gemäß § 1 Absatz 4 SÜG sowie eine abgeschlossene Luft- und Sicherheitsschulung gemäß § 7 Luftsicherheitsgesetz verfügt und sich einer Allgemeinen Schulung Sicherheitsbewusstsein gemäß Kapitel 11.2.7 (EU) 2 unterzogen hat. Die Überprüfung dauert nach derzeitigem Erkenntnisstand ca. 6 Monate und ist nach Vertragsschluss unverzüglich durch den Auftragnehmer in Zusammenarbeit mit dem/der Sicherheitsbeauftragten des Bundeswehr-Dienstleistungszentrums Köln einzuleiten.
Mit Abgabe des Angebotes verpflichten sich die Bewerber zur Erfüllung dieser Bedingungen!

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
– aktueller Auszug aus dem Berufs- oder Handelsregister (nicht älter als sechs Monate zum Abgabetermin des Angebotes),
(Bieter mit Sitz außerhalb der Bundesrepublik Deutschland haben eine gleichwertige Bescheinigung oder Urkunde einer zuständigen Gerichts- oder Verwaltungsbehörde des Herkunftslandes beizubringen), -Eigenerklärung zum Nichtvorliegen zwingender und fakultativer Ausschlussgründe gemäß §§ 123, 124 GWB (BAAINBW-B-V 034).

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
– Erklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens der Geschäftsjahre 2019 bis 2021,
– gültiger Versicherungsnachweis Betriebshaftpflicht bzw. eine Erklärung (mit fortgeschrittener oder qualifizierter Signatur versehen), dass eine entsprechende Versicherung im Falle der Zuschlagserteilung abgeschlossen wird.

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
– zum Abgabetermin des Teilnahmeantrages gültige Zertifizierung des Unternehmens nach DIN EN ISO 9001 oder gleichwertig,
– zum Abgabetermin des Teilnahmeantrages gültige Zertifizierung des Unternehmens nach DIN EN ISO 14001 oder gleichwertig,
– Erklärung des Unternehmens über die durchschnittliche jährliche Beschäftigtenzahl der letzten 3 Geschäftsjahre,
– mindestens 3 und höchstens 5 Referenzen der in den letzten 3 Jahren erbrachten vergleichbaren Dienstleistungen,
– zum Abgabetermin des Angebotes Eigenerklärung, dass für die Arbeiten in den in der Anlage des 1 Vertrages (Leistungsverzeichnis) genannten Bereichen nur sicherheitsüberprüftes Personal (Ü2-Sab gem. SÜG sowie der Luft- und Sicherheitsschulung gemäß § 7 Luftsicherheitsgesetz) eingesetzt wird,
– zum Abgabetermin des Angebotes Eigenerklärung, dass für die Arbeiten in den in der Anlage des 1 Vertrages (Leistungsverzeichnis) genannten Bereichen nur Personal eingesetzt wird welches eine allgemeine Schulung Sicherheitsbewusstsein gemäß Ziffer 11.2.7. des Anhangs der Durchverführungsverordnung (EU) 2015/1998 nachweisen kann.

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Bei ca. 10 % der in der Anlage 1 (Leistungsverzeichnis) aufgelisteten Bundeswehr-Liegenschaften kann ausschließlich Personal eingesetzt werden, dass vor dem Arbeitseinsatz über eine erfolgreich abgeschlossene Erweiterte Sicherheitsüberprüfung Ü2 Sabotageschutz gemäß § 1 Absatz 4 SÜG sowie eine abgeschlossene Luft- und Sicherheitsschulung gemäß § 7 Luftsicherheitsgesetz verfügt und sich einer Allgemeinen Schulung Sicherheitsbewusstsein gemäß Kapitel 11.2.7 (EU) 2 unterzogen hat. Die Überprüfung dauert nach derzeitigem Erkenntnisstand ca. 6 Monate und ist nach Vertragsschluss unverzüglich durch den Auftragnehmer in Zusammenarbeit mit dem/der Sicherheitsbeauftragten des Bundeswehr-Dienstleistungszentrums Köln einzuleiten.
Mit Abgabe des Angebotes verpflichten sich die Bewerber zur Erfüllung dieser Bedingung!

modelcars24
modelcars24