Vergabe: 23.09.2022 – VBK – Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH – 76131 Karlsruhe – Entwässerungsarbeiten

Information
AUSSCHREIBUNG
Auftragsbekanntmachung:2022/S 187-530556
Erfüllungsort:KARLSRUHE, STADTKREIS
PLZ Erfüllungsort:76006
Objekt:
Nutscode Erfüllungsort:DE122 - KARLSRUHE, STADTKREIS
Auftragsvergabe:44827
Projektstart:
Ausschreibungsweiteeuropaweit
Art des Auftrags:Arbeiten
CPV Kategorie:V-45232452 Entwässerungsarbeiten
Anzahl Angebote:1
Auftragswert: EUR

Ausschreibungsdaten

Hier gelangen Sie - sofern noch verfügbar - zu den Originalausschreibungsdaten.

Schlagwörter:

Holzbau | Entwässerungsarbeiten | Tiefbauarbeiten | 8-Automation | Betriebshof | Rohrleitungen | Stromleitungen | Hafen | Einrichtung | Gebäudeautomation | Hebeanlage | ServerNeubau |

Mit der leistungsstarken CRM-Plattform von Hubspot verfolgen Sie im Handumdrehen Ihre potentiellen Projekte und Auftragschancen. Steigen Sie jetzt mit kostenlosen Tools ein und holen Sie sich bei Bedarf zusätzliche Beratung.

Auftraggeber
Auftraggeber:VBK - Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH
Straße:Tullastraße 71
PLZ:76131
Nutscode:DE122 - KARLSRUHE, STADTKR.
Ort:Karlsruhe
Land:DE
Kontakt:
Email:vergabestelle@vbk.karlsruhe.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

alle Aufträge dieses Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Aufträge dieses Auftraggebers

Auftragnehmer
Auftragnehmer:Fuller GmbH
Straße:Veilchenstraße 33
PLZ:76131
Nutscode:
Ort:Karlsruhe
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Auftragnehmer

Hier gelangen Sie zur Website des Auftragnehmers

alle Aufträge dieses Auftragnehmer

Schauen Sie sich alle Aufträge dieses Auftragnehmers an.

Zusammenfassung der Originalausschreibung

Auszug aus der Bekanntmachung über vergebene Aufträge

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
V 18-22 BHW 2 GWA

1.2 CPV Code Hauptteil
45232460

1.3 Art des Auftrags
Arbeiten

1.4 Kurze Beschreibung
Gas-/ Wasser-/ Entwässerungsanlagen

2. Beschreibung

2.1 Bezeichnung des Auftrags
V 18-22 BHW 2 GWA

2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
45232452

2.3 Erfüllungsort
76189 Karlsruhe, Wikingerstraße 13
Los Nutscode
DE122

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Die Zentralwerkstatt VU Karlsruhe GbR, vertreten durch die VBK – Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH errichtet in Karlsruhe (Rheinhafen), auf dem Grundstück der Wikingerstraße 13, die Neubauten einer zentralen Kfz-Werkstatt mit Busbetriebshof für die AVG und VBK. Schmutzwasser der Gebäude W30 (Verwaltungs-/ Lagertrakt, Werkstatt) und W33 (Waschhalle) wird gesammelt und über in Installationsschächten verlegte Fallleitungen und Schmutzwasserhebeanlagen zu Sammelleitungen / Grundleitungen geführt und dort den Außenanlagen übergeben. Materialien: Anschluss-/ Fallleitungen: PP-Rohr Grundleitung: PP-MD Rohre Regenwasser wird als Druckentwässerung sowie Freispiegelentwässerung über Sammel- und Fallleitungen den Sammel-/ Grundleitungen zugeführt. Materialien: Druckentwässerung: Verzinkte-Rohre Freispiegelentwässerung: PE Rohre Neuerrichtung Trinkwasserhausanschluss im Hausanschlussraum, Verteilung über 3 Kreise. Trinkwasserleitungen werden als Verteil-Leitungen zu den in den Versorgungsschächten installierten Steigleitungen geführt. Die Trinkwarmwasserversorgung erfolgt z.T. aus der zentralen Trinkwarmwasseraufbereitung und aus dezentralen elektrischen Warmwasserbereitern. Materialien: Trinkwarm- und Trinkkaltwasser: Edelstahl- und Kunststoffverbundrohr Isolierung: Mineralfaser auf Alukaschierung/ z.T. mit Blechmantel Armaturen: Rotguss/Messing Objekte / Einrichtungsgegenstände: 1 Reihenwaschbeckenanlage 1x Behinderten-WC-Anlage Duschen als Reihenanlage bestehend aus 9 Paneelen 22 WT-Anlagen 16 WC-Anlagen 9 Urinale 10 Stahl-Ausgussbecken 2 Enthärtungsanlagen 2 Frischwasserstationen Hebeanlage Gasanlagen zur Versorgung der Heizzentrale und der Lackierkabine. • TW-Leitungsnetz: ca. 1.000 m, anteilig Edelstahl/Metallverbund • SW-Leitungsnetz: ca. 350 m PP-Rohre mit Steckmuffen • RW-Leitungsnetz: ca. 700 m, anteilig Druck- /Freispiegel-Entwässerung • Gas-Leitungsnetz: ca. 250 m Kupferrohr mit Pressverbindern Der Auftrag ist in einer geplanten Bauzeit von ca. 6 Monaten zu erfüllen. Die Anbindung an die Gebäudeautomation erfolgt bauseits (durch das Gewerk GA).

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

3. Teilnahmebedingungen