Abgabefrist: 27.01.2022 – Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH – 76006 KARLSRUHE, STADTKREIS – Installation von Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2021/S 241-636327
Erfüllungsort:KARLSRUHE, STADTKREIS
PLZ Erfüllungsort:76006
Objekt:76189 Karlsruhe, Wikingerstraße 13
Nutscode Erfüllungsort:DE122 - KARLSRUHE, STADTKREIS
Veröffentlichung:13.12.2021
Abgabefrist:27.01.2022
Submission:27.01.2022
Bindefrist:08.07.2022
Projektstart:01.08.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsArbeiten
CPV Kategorie:45331000 Installation von Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen

Schlagwörter:

8-Automation | Blockheizkraftwerk | Brennwert | Gebäudeautomation | Heizkörper | Modulbauweise | Neubau | Betriebshof | Rohrleitungen | Hafen |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Auftraggeber
Auftraggeber:Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH
Straße:Tullastraße 71
PLZ:76131
Nutscode :DE122 - KARLSRUHE, STADTKREIS
Ort:Karlsruhe
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:URBAN_RAILWAY_TRAMWAY_TROLLEYBUS_BUS_SERVICES
Email;vergabestelle@vbk.karlsruhe.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:VBK - Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:elektronisch über die Vergabeplattform
Kontakt:
Email:VBK - Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbHvergabestelle@vbk.karlsruhe.de
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.tender24.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-17d990a853d-7151c9fe9560e72d

Vergabenummer:
2021/S 241-636327

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
V 46-21 BHW 2 Heizung

1.2 CPV Code Hauptteil
45331000

1.3 Art des Auftrags
Arbeiten

1.4 Kurze Beschreibung
Heizungstechnik

2. Beschreibung

2.3 Erfüllungsort
76189 Karlsruhe, Wikingerstraße 13
Los Nutscode
DE122

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Die Zentralwerkstatt VU Karlsruhe GbR, vertreten durch die VBK – Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH errichtet in Karlsruhe (Rheinhafen), auf dem Grundstück der Wikingerstraße 13, die Neubauten einer zentralen Kfz-Werkstatt mit Busbetriebshof für die AVG und VBK.
Für die Wärmeversorgung der Gebäude W30 Werkstatthalle mit Verwaltungstrakt, W31 Holzbogenhalle (Bestand) und W33 Waschhalle für Lkws sind eine Gasbrennwertkesselanlage in Kaskadenschaltung (2x 395 kW) und ein modulierendes Blockheizkraftwerk zur Grundlastabdeckung (50 kWel / 88 kWth) geplant. Die Wärmeverteilung auf die angeschlossenen Heizkreise erfolgt über einen Verteileraufbau aus zum Anschluss der jeweiligen Heizkreise, Warmwasserbereiter und der genannten Wärmeerzeuger. Zur Trinkwarmwassererzeugung zur Versorgung der Sanitärräume im Verwaltungstrakt und des Hochdruckreinigers in der Teilereinigung in W30 ist der Einsatz jeweils einer Frischwasserstation mit Zirkulationssystem und Heizwasser-Pufferspreicher (2000 l) vorgesehen.
Der Auftrag ist in einer geplanten Bauzeit von ca. 8 Monaten zu erfüllen.
Basis der Planung sind:
– 1 BHKW (50 kWel / 88 kWth)
– 2 Gas-Brennwert-Kesselanlagen in Kaskadenschaltung (2x 395 kW)
– 2 Warmwassermodule zur Trinkwassererwärmung im Durchflussprinzip
– Abgasanlagen für BHKW und Gasbrennwertkaskade
– ca. 765m² Fußbodenheizung als Tackersystem
– ca. 40 Flachheizkörper
– 34 Deckenstrahlplatten mit Aufhängesystem und Stahlsonderkonstruktion
– 28 Umlufterhitzer (28x 32 kW)
sowie ca. 4.000 m Rohrleitung aus Stahl, schwarz, geschweißt, mit Wärmedämmung sowie Pumpen und Armaturen.
Die Anbindung an die Gebäudeautomation erfolgt bauseits (durch das Gewerk GA).

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2023-09-25

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Folgende Nachweise sind durch den Bewerber mit dem Teilnahmeantrag einzureichen:
– Aktueller Auszug aus dem Handelsregister (Handwerksrolle, Verzeichnis der Handwerkskammer, Register der IHK) des Sitzes der Bieter.
– Bestätigung des Versicherers des Bewerbers über das Bestehen einer Betriebshaftpflicht, die Personenschäden bis min. 10 000 000 EUR und sonstige Schäden bis min. 10 000 000 EUR abdeckt. Sofern keine Betriebshaftpflicht in angegebener Höhe besteht legen Sie bitte einen Nachweis/verbindliche
Zusage des Versicherers vor, dass im Falle der Beauftragung eine entsprechende Erhöhung der Haftungssumme erfolgt.
Durch den Bewerber sind dem Teilnahmeantrag als Nachweis Eigenerklärungen (KEV 179 AngErg Eignung) dahingehend beizufügen, dass:
– sich das Unternehmen nicht in Liquidation befindet,
– die verantwortlichen Personen keine schweren Verfehlungen begangen haben, die die Zuverlässigkeit der Bewerber in Frage stellen,
– die Zahlungsverpflichtungen für Steuern, Abgaben und Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt sind,
– die Zahlungsverpflichtung (Finanzamt, Krankenkasse, usw.) ordnungsgemäß erfüllt sind,
– Anmeldung Berufgenossenschaft
– Einhaltung der Tariftreue und Mindestentgeltverpflichtung
(Bestätigung KEV 179.3 und BVB, siehe Verdingungsunterlagen)

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Durchschnittlicher Gesamtjahresumsatz des Bewerbers in den letzten 3 Geschäftsjahren (mind. 3 000 000 EUR/Jahr)

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Der Bewerber hat mind. drei mit dem Auftragsgegenstand vergleichbare Referenzen (in Menge und Umfang) der letzten fünf Jahre zu benennen (KEV 179 AngErg Eignung).