Abgabefrist: 31.05.2022 – Wirtschaftsbetriebe Duisburg – AöR im Namen und für Rechnung der Stadt Duisburg, Umweltamt – 31-02 IGA2027 – 47051 DUISBURG, KREISFREIE STADT – Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2022/S 087-236464
Erfüllungsort:DUISBURG, KREISFREIE STADT
PLZ Erfüllungsort:47051
Objekt:Stadt Duisburg - Umweltamt - 31-02 IGA2027 Friedrich-Wilhelm-Str. 96 47051 Duisburg
Nutscode Erfüllungsort:DEA12 - DUISBURG, KREISFREIE STADT
Veröffentlichung:04.05.2022
Abgabefrist:31.05.2022
Submission:31.05.2022
Bindefrist:01.09.2022
Projektstart:01.09.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsDienstleistungen
CPV Kategorie:71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

Schlagwörter:

Gebäude + Innenräume | Bebauungsplan | Tragwerksplanung | Metallbauarbeiten | Rückbau | Verwaltungsgebäude | Hafen | Gewässer |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Auftraggeber
Auftraggeber:Wirtschaftsbetriebe Duisburg - AöR im Namen und für Rechnung der Stadt Duisburg, Umweltamt - 31-02 IGA2027
Straße:Schifferstr. 190
PLZ:47059
Nutscode :DEA12 - DUISBURG, KREISFREIE STADT
Ort:Duisburg
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:
Email;j.stapf@wb-duisburg.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXS0YRTYDLX/documents

Vergabenummer:
2022/S 087-236464

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
2022-0229 Zukunftsgarten Duisburg IGA 2027 – Teilprojekt Kultushafen – Prüfingenieurleistung

1.2 CPV Code Hauptteil
71328000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Erbringung von Prüfingenieurleistungen als staatlich anerkannte Sachverständige durch die Auf-tragnehmerin für die Prüfung der Standsicherheit bei folgender Maßnahme des Auftraggebers:
Zukunftsgarten Duisburg IGA 2027 – Teilprojekt Kultushafen
Statische und konstruktive Prüfung von Ingenieurbauwerken des Wasserbaus
(hier: Spundwand- und Kanalbau)
Die Leistungen werden im Namen und für Rechnung der
Stadt Duisburg
Umweltamt – 31-02 IGA2027
Friedrich-Wilhelm-Straße 96
47051 Duisburg
beschafft.

2. Beschreibung

2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
71000000

2.3 Erfüllungsort
Stadt Duisburg – Umweltamt – 31-02 IGA2027 Friedrich-Wilhelm-Str. 96 47051 Duisburg
Los Nutscode
DEA12

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Die Leistungen umfassen:
– Prüfung der rechnerischen Nachweise der Standsicherheit für die Ausführungsplanung,
– Prüfung der zugehörigen Ausführungszeichnungen und Konstruktionszeichnungen in statischer, konstruktiver und wirtschaftlicher Hinsicht,
– Prüfung von rechnerischen Nachweisen der Standsicherheit der Nachrechnung gemäß BWA-Merkblatt TbW, 2016,
– Prüfung der Werkstattzeichnungen des Stahl-/Metallbaus sowie Ausführungszeichnungen mit hohem erforderlichen Detaillierungsgrad,
– Prüfung aller statischen Berechnungen und Ausführungszeichnungen (inkl. Werkstattzeich-nungen) für alle Montage-, Transport-, Bau- und Rückbauzustände,
– Einbindung des Prüfingenieurs in die Phase der Erstellung der Entwurfsplanung/-unterlagen,
– Mitwirken bei der Prüfung des technischen Wertes der Nebenangebote der eingegangenen Angebote der Ausschreibung in der LPH 7 HOAI,
– Stichprobenhafte Kontrollen während der Bauausführung und die Erteilung von Bescheini-gungen gemäß § 68 Absatz 8 und § 84 Absatz 4 BauO NRW und
– Einbindung des Prüfingenieurs in die Phase der Baudurchführung.
1.3 Detaillierte Angaben zum Leistungsumfang und zum Gegenstand des Projekts enthält das Formblatt 2002 Leistungsverzeichnis/-beschreibung

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2026-06-30

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Der Bieter hat je nach den Rechtsvorschriften des Staates, in dem sie niedergelassen ist, entweder die Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister dieses Staates oder auf andere Weise die erlaubte Berufsausübung nachzuweisen (§ 44 Abs. 1 VgV).
– Nachweis/Angabe: Formblatt 3002, Eigenerklärung zur Eignung, Ziff. 1
Sofern das Angebot in die engere Wahl kommt, ist die Erklärung auf Verlangen der Vergabestelle durch den Nachweis der Eintragung in das Berufs- oder Handelsregister oder einen anderen Nachweis der Erlaubnis zur Berufsausübung (z.B. Gewerbeanmeldung) zu ersetzen.

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
a) Eigenerklärung Durchschnittlicher Jahresumsatz (Gesamtumsatz) (Ausschlusskriterium)
– Nachweis/Angabe: Formblatt 3002, Eigenerklärung zur Eignung, Ziff. 2
b) Eigenerklärung Durchschnittlicher Jahresumsatz (für Leistungen im Tätigkeitsbereich des Auftrags) (Ausschlusskriterium)
– Nachweis: Formblatt 3002, Eigenerklärung zur Eignung, Ziff. 3
c) Bestehen einer Berufshaftpflichtversicherung (§ 45 Abs. 1 Nr. 3 VgV i. V. m. § 45 Abs. 4
Nr. 2 VgV ) (Ausschlusskriterium)
– Nachweis: Dies ist durch die Kopie der Versicherungspolice oder Bestätigung der Versicherungsgesellschaft, dass für den Fall der Auftragserteilung eine solche abgeschlossen wird, nachzuweisen (vgl. Formblatt 3002 Eigenerklärung zur Eignung, Ziff. 4). Falls der Nachweis durch Vorlage einer Bestätigung der Versicherungsgesellschaft, dass für den Fall der Auftragserteilung die geforderte Versicherung abgeschlossen wird, erfolgt, behält sich die AG vor, im Falle der Erteilung des Auftrags, eine Kopie der Versicherungspolice nachzufordern.
Im Falle eine Bietergemeinschaft gilt die Nachweispflicht separat für jedes Mitglied der Bietergemeinschaft.
Im Falle einer finanziellen und wirtschaftlichen Eignungsleihe gilt die Nachweispflicht separat für jeden Eignungsverleiher.

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
a) Eigenerklärung zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründen gemäß §§ 42 Abs. 1 VgV, 123 Abs. 1 bis 3 u. 5 S. 1, 124 Abs. 1 GWB
– Nachweis: Formblatt 3002_L1, Eigenerklärung zur Eignung, Ziff. 11, 12
Zur Bekämpfung von Wettbewerbsbeschränkungen hat die Bieterin auf Verlangen Auskünfte darüber zu geben, ob und auf welche Art die Bieterin wirtschaftlich und rechtlich mit Unternehmen verbunden ist.
b) Eigenerklärung zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründen i.S.v. § 123 Abs. 4 GWB über die Zahlung von Steuern und Abgaben und Beiträgen zur Sozialversicherung (§§ 42 Abs. 1 VgV, 123 Abs. 4, 5 Satz 2 GWB)
– Nachweis: Formblatt 3002, Eigenerklärung zur Eignung, Ziff. 13
Sofern das Angebot in die engere Wahl kommt, ist die Erklärung auf Verlangen der Vergabestelle durch eine steuerliche Unbedenklichkeitsbescheinigung des zuständigen Finanzamtes und eine Unbedenklichkeitsbescheinigung der zuständigen Sozialversicherungsträger zu ersetzen (§ 48 Abs. 8 S. 4 VgV).
c) Eigenerklärung, dass die Bieterin nicht innerhalb der letzten 2 Jahre gem. § 21 Abs. 1 Satz 1 oder 2 des Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetzes, § 21 Abs. 1 des Arbeitnehmerentsendegesetzes oder § 19 Abs. 1 des Mindestlohngesetzes mit einer Freiheitsstrafe von mehr als drei Monaten oder einer Geldstrafe von mehr als neunzig Tagessätzen verurteilt oder mit einer Geldbuße von wenigstens zweitausendfünfhundert Euro belegt worden ist
– Nachweis: Formblatt 3002 Eigenerklärung zur Eignung, Ziff. 11

modelcars24
modelcars24