Abgabefrist: 25.01.2022 – Abfallverwertungs- und Entsorgungsbetrieb Kreis Paderborn – 33098 PADERBORN – Elektroinstallationsarbeiten

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2021/S 245-642768
Erfüllungsort:PADERBORN
PLZ Erfüllungsort:33098
Objekt:in den Vergabeunterlagen aufgeführt
Nutscode Erfüllungsort:DEA47 - PADERBORN
Veröffentlichung:17.12.2021
Abgabefrist:25.01.2022
Submission:25.01.2022
Bindefrist:26.03.2022
Projektstart:01.04.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsArbeiten
CPV Kategorie:45311200 Elektroinstallationsarbeiten

Schlagwörter:

Baustelleneinrichtung | 8-Automation | Gebäudeautomation | Baustraße | Entsorgung | Qualitätssicherung | Neubau | Umbau | Rückbau |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Auftraggeber
Auftraggeber:Abfallverwertungs- und Entsorgungsbetrieb Kreis Paderborn
Straße:Entsorgungszentrum „Alte Schanze“
PLZ:33106
Nutscode :DEA47 - PADERBORN
Ort:Paderborn
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:
Email;submissionsstelle@kreis-paderborn.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:Kreis Paderborn
Straße:Aldegreverstr. 10-14
PLZ:33102
Nutscode:
Ort:Paderborn
Kontakt:
Email:Kreis Paderbornsubmissionsstelle@kreis-paderborn.de
Telefon:+49 5251308-3016

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/120E6A8C-3698-4A67-AD03-878A2D60C6C7

Vergabenummer:
2021/S 245-642768

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
A.V.E. – Neubau Kreisbauhof Paderborn, Elektroarbeiten

1.2 CPV Code Hauptteil
45311000

1.3 Art des Auftrags
Arbeiten

1.4 Kurze Beschreibung
Gebäudeautomation
Das Baugrundstück ist rund 17.000m² groß und befindet sich im in unmittelbarer
Nachbarschaft zum Entsorgungszentrum Alte Schanze in 33106 Paderborn.
Der A.V.E Eigenbetrieb Kreis Paderborn errichtet auf dem Baugrundstück den
Neubau des zentralen Kreisbauhofes.
Hierbei handelt es sich um einen Gebäudekomplex, welcher aus mehreren Gebäuden
unterschiedlicher Nutzung, besteht. Die Gebäude haben eine ungefähre
BGF von ca. 4.000m² plus notwendiger Nebenbereiche und Außenanlagen.
Vor Baubeginn wurden alle vorh. Baulasten beseitigt und die Baustraßen aufgefahren.
Auf dem Baugrundstück befinden sich verschiedene neu verlegte Leitungstrassen.
Baubeschreibung:
Der Kreisbauhof gegliedert in sechs Bauteile:
– Sozialbereich/Verwaltung (VW)
– Werkstatt (WE)
– Fahrzeughalle (FH)
– Salzhalle (SA)
– Heizzentrale/Carport (CA)
– Außenanlage (AL)

2. Beschreibung

2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
45311200

2.3 Erfüllungsort
in den Vergabeunterlagen aufgeführt
Los Nutscode
DEA47

2.4 Beschreibung der Beschaffung
A.V.E. – Neubau Kreisbauhof Paderborn, Elektroarbeiten
 
Näheres siehe Leistungsverzeichnis in den Vergabeunterlagen (c_Unterlagen)

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2023-02-03

2.10 Zusätzliche Angaben
Die abgefragten Angaben zu Fabrikat und Typ (s. c_Unterlagen in den Vergabeunterlagen) werden Vertragsbestandteil. Auf Verlangen sind innerhalb von 5 Werktagen entsprechende Nachweise
und Datenblätter vorzulegen.
Ein Zertifizierungsnachweis nach DIN 14675 ist mit dem Angebot vorzulegen.

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
— Erklärung, dass keine Ausschlussgründe gem. § 6e VOB/A EU gegeben sind. Der Nachweis hierzu kann wie folgt geführt werden: -durch die vom öff. Auftraggeber direkt abrufbare Eintragung in die Allgemein zugängliche Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis). Die Eintragung in ein gleichwertiges Verzeichnis anderer Mitgliedstaaten ist als Nachweis zugelassen.Ebenfallls akzeptiert als vorläufiger Nachweis, ist auch eine Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE). Eigenerklärungen:
— Umsatz des Unternehmens in den letzten 5 abgeschlossenen Geschäftsjahren, soweit er Bauleistungen und andere Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Leistungen.
— Betriebshaftpflicht: 1 000 000 EUR Vermögensschaden/ 5 000 000 EUR Sach- und Personenschaden— Angabe zu Insolvenzverfahren und Liquidation Für die Angebote die in die engere Wahl kommen sind 3 Referenznachweise mit mindestens folgenden Angaben vorlegen: Ansprechpartner; Art der ausgeführten Leistung; Auftragssumme; Ausführungszeitraum; stichwortartige Benennung des mit eigenem Personalausgeführten maßgeblichen Leistungsumfanges einschl. Angabe der ausgeführten Mengen; Zahl der hierfürdurchschnittlich eingesetzten Arbeitnehmer; stichwortartige Beschreibung der besonderen technischenund gerätespezifischen Anforderungen bzw. (bei Komplettleistung) Kurzbeschreibung der Baumaßnahmeeinschließlich eventueller Besonderheiten der Ausführung; Angabe zur Art der Baumaßnahme (Neubau, Umbau,Denkmal); Angabe zur vertraglichen Bindung (Hauptauftragnehmer,ARGE-Partner, Nachunternehmer); ggf.Angabe der Gewerke, die mit eigenem Leitungspersonal koordiniertwurden; Bestätigung des Auftraggebersüber die vertragsgemäße Ausführung der Leistung.
— Nachweis einer entsprechenden Berufs- oder Betriebshaftpflichtversicherung — Angaben zur Zahlung vonSteuern, Abgaben und Beiträgen zur Sozialversicherung: Für die Angebote, die in die engere Wahl kommen,wird eine Unbedenklichkeitsbescheinigung der tariflichen Sozialkasse, eine Unbedenklichkeitsbescheinigungdes Finanzamtes bzw. Bescheinigung in Steuersachen sowie eine Freistellungsbescheinigung nach § 48b EStGverlangt.
— Angabe zur Mitgliedschaft bei der Berufsgenossenschaft Für die Angebote, die in die engere Wahl kommen,wird eine qualifizierte Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft des für mich zuständigenVersicherungsträgers mit Angabe der Lohnsummen verlangt. Die jeweils genannten Bestätigungen/Nachweisezu den Eigenerklärungen sind auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle innerhalb einer Frist von 6 Kalendertagen vorzulegen. Wenn die Unterlagen nicht vollständig innerhalb dieser Frist vorgelegt werden, wird das Angebot ausgeschlossen.

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eigenerklärung: dass die für die Ausführung der Leistungen erforderlichen Arbeitskräfte zur Verfügung stehen. Nachweis: Für die Angebote die in engere Wahl gelangen, ist ein Nachweis über die Zahl der in den letzten3 abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte gegliedert nachLohngruppen mit extra ausgewiesenem Leitungspersonal vorzulegen. Die jeweils genannten Bestätigungen/Nachweise zu den Eigenerklärungen sind auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle innerhalb einer Frist von 6 Kalendertagen vorzulegen. Wenn die Unterlagen nicht vollständig innerhalb dieser Frist vorgelegt werden,wird das Angebot ausgeschlossen.

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags: