Abgabefrist: 12.04.2022 – Stadt Hildesheim – 31008 HILDESHEIM – Versuchs- und Aufschlussbohrungen

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2022/S 051-131694
Erfüllungsort:HILDESHEIM
PLZ Erfüllungsort:31008
Objekt:31137 Hildesheim
Nutscode Erfüllungsort:DE925 - HILDESHEIM
Veröffentlichung:14.03.2022
Abgabefrist:12.04.2022
Submission:12.04.2022
Bindefrist:10.06.2022
Projektstart:15.06.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsArbeiten
CPV Kategorie:45120000 Versuchs- und Aufschlussbohrungen

Schlagwörter:

Asphalt | Kernbohrungen | Geotechnik | Neubau |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Auftraggeber
Auftraggeber:Stadt Hildesheim
Straße:Markt 2
PLZ:31134
Nutscode :DE925 - HILDESHEIM
Ort:Hildesheim
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:Fachbereich Recht - Öffentliches Auftragswesen
Email;oeffentliche-auftraege@stadt-hildesheim.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: http://www.vergabe.niedersachsen.de/Satellite/notice/CXQ6YYPDC5P/documents

Vergabenummer:
2022/S 051-131694

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
A7 Neubau der AS Hildesheim-Nord Baugrunderkundungen

1.2 CPV Code Hauptteil
45120000

1.3 Art des Auftrags
Arbeiten

1.4 Kurze Beschreibung
31 Kernbohrungen (Asphalt und Lockergestein, Gesamtbohrlänge ca. 260 m)
33 Kleinrammbohrungen (Gesamtbohrlänge ca. 200 m)
11 Drucksondierungen (Gesamtbohrlänge ca. 250 m)
5 Grundwassermessstellen einrichten
600 Bodenproben entnehmen

2. Beschreibung

2.3 Erfüllungsort
31137 Hildesheim
Los Nutscode
DE925

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Es wird ein offenes Verfahren durchgeführt

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2022-09-30

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Der Bieter hat mit dem Angebot den Nachweis seiner Fachkunde und Leistungsfähigkeit zu erbringen. Der Nachweis kann durch eine direkt abrufbare Eintragung in die allgemein zugängliche Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) erbracht werden, wenn dort inhaltsgleiche Erklärungen bestehen. Andernfalls kann der Nachweis durch Eigenerklärung gemäß Formblatt EU-Eigenerklärung zur Eignung erbracht werden. Das Formblatt zur Eigenerklärung ist den Ausschreibungsunterlagen beigefügt. Alternativ kann als vorläufiger Nachweis eine Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE) abgegeben werden. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des
Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, sind die geforderten Nachweise auch für die anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen.
Die Vergabe kann außerdem von der Vorlage von Nachweisen gem. §§ 4 und 5 Nds. Tariftreue- und Vergabegesetz (NTVergG) abhängig gemacht werden. Hier: Tariftreue- und Mindestentgelterklärung gem. § 4 Abs. 1 NTVergG. Ein entsprechendes Formblatt liegt den Vergabeunterlagen bei.

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Siehe Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung.

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Siehe Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung.

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Vor Zuschlagserteilung wird derjenige Bieter, an den der Auftrag erteilt werden soll, aufgefordert, die einschlägigen Eignungsnachweise unverzüglich beizubringen, soweit er die Eigenerklärungen als vorläufigen Nachweis vorgelegt hat.

modelcars24
modelcars24