Vergabe: 05.11.2021 – Wetteraukreis / FB Bildung- und Gebäudewirtschaft – 35083 Wetter – Bauarbeiten für Schulen oder Forschungsanstalten

Information
AUSSCHREIBUNG
Auftragsbekanntmachung:2021/S 218-572992
Erfüllungsort:WETTERAUKREIS
PLZ Erfüllungsort:35510
Objekt:
Nutscode Erfüllungsort:DE71E - WETTERAUKREIS
Auftragsvergabe:05.11.2021
Projektstart:
Ausschreibungsweiteeuropaweit
Art des Auftrags:Arbeiten
CPV Kategorie:V-45214000 Bauarbeiten für Schulen oder Forschungsanstalten
Anzahl Angebote:11
Auftragswert:97250.62 EUR

Ausschreibungsdaten

Hier gelangen Sie - sofern noch verfügbar - zu den Originalausschreibungsdaten.

Schlagwörter:

Abbrucharbeiten | Tiefbauarbeiten | Entsorgung | Schule | Elemente | Treppe | Wärmedämmverbundsystem | Neubau | Anbau | Rückbau | Sicherheitsrelevant | Massiv | Flachdach | Keller |
Auftraggeber
Auftraggeber:Wetteraukreis / FB Bildung- und Gebäudewirtschaft
Straße:Europaplatz
PLZ:61169
Nutscode:DE71E - WETTERAUKREIS
Ort:Friedberg
Land:DE
Kontakt:Zentrale Vergabestelle
Email:zentrale_vergabestelle@wetteraukreis.de
Telefon:+49 6031831531

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

alle Aufträge dieses Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Aufträge dieses Auftraggebers

Auftragnehmer
Auftragnehmer:Hch. Archinal GmbH & Co. KG
Straße:Binge 40
PLZ:35083
Nutscode:DE724 - MARBURG-BIEDENKOPF
Ort:Wetter
Kontakt:
Email:info@archinal-wetter.de
Telefon:+49 6423929214

Website Auftragnehmer

Hier gelangen Sie zur Website des Auftragnehmers

alle Aufträge dieses Auftragnehmer

Schauen Sie sich alle Aufträge dieses Auftragnehmers an.

Zusammenfassung der Originalausschreibung

Auszug aus der Bekanntmachung über vergebene Aufträge

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Abbrucharbeiten an der Pestalozzischule in 61184 Karben

1.2 CPV Code Hauptteil
45111100

1.3 Art des Auftrags
Arbeiten

1.4 Kurze Beschreibung
Abbruch des Waschbetonbaus (03-Pavillon), Pestalozzistraße 8
61184 Karben

2. Beschreibung

2.1 Bezeichnung des Auftrags
Abbrucharbeiten an der Pestalozzischule in 61184 Karben

2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
45214000

2.3 Erfüllungsort
Pestalozzischule, Pestalozzistraße 8, 61184 Karben
Los Nutscode
DE71E

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Bauvorhaben: Abbruch des Waschbetonbaus (03-Pavillon) Erweiterung Pestalozzischule 6-Klassenneubau Abbruch Pavillon (Waschbetonbau) Bauort: Pestalozzistraße 8, 61184 Karben Bauherr: Kreisausschuss des Wetteraukreises Fachbereich 5 / Bildung und Gebäudewirtschaft Europaplatz 61169 Friedberg Erläuterungstext/Baubeschreibung Der abzubrechende Pavillon ist ein Waschbetonbau aus den 70er Jahren. Es ist ein zweigeschossiger Massivbau in Hanglage und nicht unterkellert. Er besteht aus Betonwänden, Betondecken und einem Flachdach. Die angrenzende Außentreppe soll im Zuge des Abbruchs ebenfalls entfernt werden. Sie besteht aus Be-ton. Der Wetteraukreis möchte die Pestalozzischule erweitern und deshalb das bestehende Gebäude abrei-ßen lassen, um ausreichend Platz für den Neubau zu schaffen. Versorgung- und Entsorgungsleitungen werden vorher getrennt, fachgerecht geschützt und ggf. rückge-baut. Der Abbruch erfolgt in Einzelteilen, die Freiflächen bleiben erhalten. Sämtliche abgebrochenen Bauprodukte sowie anfallender Schutt werden getrennt gesammelt und fach-gerecht entsorgt. Die Abbrucharbeiten werden unter den erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen durchgeführt, wobei auf vermeidbare Staub- und Lärmentwicklung geachtet wird. Vorgesehen sind Stemmgeräte für die Funda-mente sowie Bagger zum Abgreifen. Bauarbeiten: Demontage Asbesthaltige Bodenbeläge: 235 m² Demontage Asbesthaltige Spachtelmassen an Türen und Fenstern: 40 m Demontage Abhangdecken mit asbesthaltigen Spachtelmassen: 250 m² Demontage WDVS innen mit asbesthaltigem Spachtel: 75 m² Demontage KMF Trittschalldämmung: 550 m² Demontage Flachdach: 200 m² Mineralischer Bauschutt gesamt: ca. 300 m³ Ausführungsfristen: Beginn: 14.02.2022 Ende : 09.04.2022

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

2.10 Zusätzliche Angaben
Geforderte Eignungsnachweise gem. §§ 122 ff. GWB, §§ 42 ff. VgV, die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a. HPQR) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.

3. Teilnahmebedingungen