Vergabe: 09.04.2021 – kreuger wilkins architekten gbr – 70173 Stuttgart – Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen

Information
AUSSCHREIBUNG
Auftragsbekanntmachung:2021/S 089-230349
Erfüllungsort:BREISGAU-HOCHSCHWARZWALD
PLZ Erfüllungsort:79189
Objekt:
Nutscode Erfüllungsort:DE132 - BREISGAU-HOCHSCHWARZWALD
Auftragsvergabe:09.04.2021
Projektstart:
Ausschreibungsweiteeuropaweit
Art des Auftrags:Dienstleistungen
CPV Kategorie:V-71240000 Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen
Anzahl Angebote:3
Auftragswert:0.01 EUR

Ausschreibungsdaten

Hier gelangen Sie - sofern noch verfügbar - zu den Originalausschreibungsdaten.

Schlagwörter:

Tragwerksplanung | Technische Ausrüstung | 6-Förderanlagen | Verwaltungsgebäude | Krankenhaus | Gebäude + Innenräume | Server1-Grundlagenermittlung | 2-Vorplanung | 3-Entwurfsplanung | 3-Entwurfsplanung | 4-Genehmigungsplanung | 5-Ausführungsplanung | 6-Vorbereitung der Vergabe | 7-Mitwirkung bei der Vergabe | 8-Objektüberwachung | 9-Betreuung und Doku |

Mit der leistungsstarken CRM-Plattform von Hubspot verfolgen Sie im Handumdrehen Ihre potentiellen Projekte und Auftragschancen. Steigen Sie jetzt mit kostenlosen Tools ein und holen Sie sich bei Bedarf zusätzliche Beratung.

Auftraggeber
Auftraggeber:Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See
Straße:Wasserstr.215
PLZ:44799
Nutscode:DEA51 - BOCHUM, KRFR.ST.
Ort:Bochum
Land:DE
Kontakt:
Email:vergabestelle@kbs.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

alle Aufträge dieses Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Aufträge dieses Auftraggebers

Auftragnehmer
Auftragnehmer:kreuger wilkins architekten gbr
Straße:
PLZ:70173
Nutscode:DE111 - STUTTGART, STADTKREIS
Ort:Stuttgart
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Auftragnehmer

Hier gelangen Sie zur Website des Auftragnehmers

alle Aufträge dieses Auftragnehmer

Schauen Sie sich alle Aufträge dieses Auftragnehmers an.

Zusammenfassung der Originalausschreibung

Auszug aus der Ausschreibung

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Architektenleistungen für die Objektplanung sowie die Planung der Förder- und Freianlagen, Planungsleistungen für die technische Ausrüstung und Leistungen der Tragwerksplanung bzgl. der Konzentration der Patientenzimmer der Römerberg-Klinik Badenweiler, Schwärzestraße 20 in Badenweiler

1.2 CPV Code Hauptteil
71240000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Gegenstand der Ausschreibung sind die Architektenleistungen für die Objektplanung sowie die Planung der Förderanlagen und Freianlagen, die Planungsleistungen für die technische Ausrüstung und die Leistungen der Tragwerksplanung bezüglich der Konzentration Patientenzimmer in der Römerberg-Klinik Badenweiler, die in Form eines Stufenvertrages beauftragt werden.

2. Beschreibung

2.1 Bezeichnung des Auftrags
Leistungen der Tragwerksplanung (Leistungsphasen 1 bis 6 gem. §§ 49 ff. HOAI)

Losnr.: 4
2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
71240000

2.3 Erfüllungsort
Badenweiler
Los Nutscode
DE132

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Leistungen der Tragwerksplanung (Leistungsphasen 1 bis 6 gem. §§ 49 ff. HOAI).

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

2.8 Kriterien
Berufliche Befähigung/Qualifikation Projektleiter(in) und stv. Projektleiter(in):
Die Höchstpunktzahl für die berufliche Befähigung beträgt 20 Punkte. Dies entspricht einer Gewichtung von 50 %.
Für die berufliche Befähigung und die Qualifikation des/der Projektleiter/s(in) kann eine Höchstpunktzahl von 14 Punkten (entspricht 35 %) und für den/die stellvertretende/n Projektleiter(in) kann eine Höchstpunktzahl von 6 Punkten (entspricht 15 %) erzielt werden.
— Bei einer mehr als 5-jährigen Berufserfahrung des/der Projektleiter/s(in) werden 6 Punkte und beim Nachweis mehr als eines Referenzprojektes werden 8 Punkte vergeben,
— Bei einer mehr als 5-jährigen Berufserfahrung des/der stellvertretenden Projektleiter/s(in) werden 2 Punkte und beim Nachweis mehr als eines Referenzprojektes werden 4 Punkte vergeben.
Alle Referenzprojekte zum Nachweis der Berufserfahrung müssen die unter Punkt III.1.3 jeweils genannten Mindeststandards für den/die Projektleiter(in) und stellver- tretenden Projektleiter(in) erfüllen.
Technische Ausstattung, Geräte, Informationstechnik:
Die Höchstpunktzahl für die technische Ausstattung beträgt 4 Punkte. Dies entspricht einer Gewichtung von 10 %. Beim vollständigen Nachweis der technischen Ausstattung ist die Höchstpunktzahl erreicht. Es sind mindestens 3 CAD Arbeitsplätze nachzuweisen (Mindestanforderung).
Die Höchstpunktzahl wird beim vollständigen Nachweis der technischen Ausstattung 1.Office Programme an jedem Arbeitsplatz, 2. AVA (Ausschreibung-
Vergabe-Abrechnung), Programme mit GAEB Schnittstelle, 3. Terminplansoftware (z. B. MS Project oder Vergleichbares) und 4. Virtueller Projektraum (z. B. Poolarserver, Conject oder Vergleichbares) erreicht. Pro Nachweis wird 1 Punkt vergeben.
Referenzobjekte:
Die Höchstpunktzahl für die Referenzobjekte des Bewerbers beträgt 16 Punkte. Dies entspricht einer Gewichtung von 40 %.
Die Höchstpunktzahl ist erreicht beim Nachweis von 3 Referenzobjekten für die Leistungsphasen 1 bis 6 gem. § 51 HOAI, von denen mindestens ein Projekt im Gesundheitswesen unter Weiterführung des Betriebs in den letzten 5 Jahren fertiggestellt wurde (bzw. aktuell ausgeführt wird). Bei einem Referenzobjekt für die Leistungsphasen 1 bis 6 gem. § 51 HOAI für ein Projekt im Gesundheitswesen, das unter Weiterführung des Betriebs in den letzten 5 Jahren fertiggestellt wurde (bzw. aktuell ausgeführt wird) handelt es sich um eine Mindestanforderung.
Für das 2. und 3. nachgewiesene Referenzobjekt eines Projektes im Gesundheitswesen unter Weiterführung des Betriebs werden jeweils 8 Punkte vergeben.

2.10 Zusätzliche Angaben
Die Angabe der Laufzeit im Punkt II.2.7 ist der Systematik des Vordrucks geschuldet: Die Zuschlagserteilung erfolgt voraussichtlich in der 15.KW 2021. Die Gesamtlaufzeit des Projektes beträgt ab Zuschlagserteilung circa 26 Monate.

3. Teilnahmebedingungen

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
TW Anlage 1 – Eigenerklärung zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründen (gilt für alle beworbenen Lose),
TW Anlage 2.x – Eigenerklärung zur wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit (für das jeweilige beworbene Los/die jeweiligen beworbenen Lose)

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
TW Anlage 3.x – Eigenerklärung zur Prüfung der technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit (für das jeweilige beworbene Los/die jeweiligen beworbenen Lose)