Abgabefrist: 03.02.2022 – BG Unfallklinik Frankfurt gGmbH – 60308 FRANKFURT AM MAIN, KREISFREIE – Bauarbeiten

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2021/S 228-599124
Erfüllungsort:FRANKFURT AM MAIN, KREISFREIE
PLZ Erfüllungsort:60308
Objekt:BG Unfallklinik Frankfurt gGmbH Friedberger Landstraße 430 60389 Frankfurt am Main
Nutscode Erfüllungsort:DE712 - FRANKFURT AM MAIN, KREISFREIE STADT
Veröffentlichung:24.11.2021
Abgabefrist:03.02.2022
Submission:03.02.2022
Bindefrist:
Projektstart:
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsArbeiten
CPV Kategorie:45232130 Bau von Regenwasserrohrleitungen

Schlagwörter:

Baustelleneinrichtung | 6-Förderanlagen | Stahlbeton | Sanitärkeramik | Einrichtung | Baustelleneinrichtung | Erdarbeiten | Mauerarbeiten | Tiefbauarbeiten | Abdichtungsarbeiten | Massiv | Dokumentation | Neubau | Krankenhaus | Rohrleitungen | Stromleitungen |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Mit der leistungsstarken CRM-Plattform von Hubspot verfolgen Sie im Handumdrehen Ihre potentiellen Projekte und Auftragschancen. Steigen Sie jetzt mit kostenlosen Tools ein und holen Sie sich bei Bedarf zusätzliche Beratung.

Auftraggeber
Auftraggeber:BG Unfallklinik Frankfurt gGmbH
Straße:Friedberger Landstraße 430
PLZ:60389
Nutscode :DE712 - FRANKFURT AM MAIN, KREISFREIE STADT
Ort:Frankfurt am Main
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:
Email;christoph.harms@bg-kliniken.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YHHRCJK/documents

Vergabenummer:
2021/S 228-599124

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
BGU Neubau 3.BA Rohbau

1.2 CPV Code Hauptteil
45223220

1.3 Art des Auftrags
Arbeiten

1.4 Kurze Beschreibung
Rohbauarbeiten bestehend aus folgenden Titeln:
– BAUSTELLENEINRICHTUNG
– WASSERHALTUNGSARBEITEN
– DOKUMENTATION
– ERDARBEITEN
– UNTERBAU / TRENNFUGEN
– GERÜSTARBEITEN
– BETON- UND STAHLBETONARBEITEN
– MAUERARBEITEN
– DÄMM- UND ABDICHTUNGSARBEITEN
– FRISCHBETONVERBUNDSYSTEM
– FÖRDERANLAGEN
– FUNDAMENTERDER
– BETONEINLEGEARBEITEN
– AUSSENANLAGEN
– BAUTEILAKTIVIERUNG
– SANITÄRANLAGEN

2. Beschreibung

2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
45000000

2.3 Erfüllungsort
BG Unfallklinik Frankfurt gGmbH Friedberger Landstraße 430 60389 Frankfurt am Main
Los Nutscode
DE712

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Rohbauarbeiten:
– Bodenplatte (Stahlbeton d = ca. 72 -125 cm): ca. 4.010 m²;
– Decken-, Dachkonstruktion (Stahlbeton d = ca. 31 cm): ca. 21.975 m²;
– Aussen-, Innenwände (Stahlbeton d = ca. 25 – 35 cm): ca. 10.045 m²;
– Aussen-, Innenstützen (Stahlbeton als Rund-, Rechteckstütze): ca. 1.300 m;
– Innenwände (Mauerwerk d = ca. 17,5 cm): ca. 880 m²;
– Betonstahl (Stabstahl, Mattenstahl): 1830 t;
– Frischbetonverbundfolie (Bodenplatte, Ausswand): 5.165 m²;
– Sanitäranlagen;
– Einlegearbeiten Elektroanlagen;
– Bauteilaktivierung;

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
– Erklärung zur Gewerbeanmeldung, Eintragung in das Handelsregister und in die Handwerksrolle gemäß Angaben in der Erklärung zur Eignung (Formular 124),
– Eigenerklärung gemäß Erklärung zur Eignung (Formular 124), dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt,
– Angaben gemäß Erklärung zur Eignung (Formular 124) zur Zahlung von Steuern, Abgaben und Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung,
– Unbedenklichkeitsbescheinigung der tariflichen Sozialkasse, Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes bzw. Bescheinigung in Steuersachen sowie Freistellungsbescheinigung nach § 48b EStG gemäß Erklärung zur Eignung (Formular 124),
– Angabe zur Mitgliedschaft bei der Berufsgenossenschaft gemäß Erklärung zur Eignung (Formular 124).

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angabe der Eignungskriterien
– Umsatz des Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren gemäß Angaben in der Erklärung zur Eignung (Formular 124),
– Erklärung gemäß Angaben in der Erklärung zur Eignung (Formular 124), dass ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren weder beantragt noch eröffnet wurde, ein Antrag auf Eröffnung nicht mangels Masse abgelehnt wurde und sich das Unternehmen nicht in Liquidation befindet bzw. ein Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt wurde,
– Nachweis zum Abschluss einer Betriebshaftpflichtversicherung vor Ausführung der Leistungen und Aufrechterhaltung bis zur Beendigung der Leistungen auf eigene Kosten. Die Deckungssummen müssen pro Schadensfall mindestens betragen:
5 000 000 EUR für Personenschäden;
3 000 000 EUR für Vermögens- und Sachschäden
und müssen jährlich mindestens 2 Mal in voller Höhe ungeschmälert zur Verfügung stehen (2-fach Maximierung). Der Nachweis der Deckungssummen kann nicht durch die Angabe der Nummer des für den öffentlichen Auftraggeber zugänglichen Präqualifikationsregisters geführt werden.

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
– Erklärung über in den letzten 5 abgeschlossenen Geschäftsjahren vergleichbare Leistungen gemäß Angaben in der Erklärung zur Eignung (Formular 124). Der Nachweis kann nicht durch die Angabe der Nummer des für den öffentlichen Auftraggeber zugänglichen Präqualifikationsregisters geführt werden.
– Erklärung gemäß Angaben in der Erklärung zur Eignung (Formular 124), dass die für die Ausführung der Leistungen erforderlichen Arbeitskräfte zur Verfügung stehen.

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Für die Baumaßnahme ist eine abgestimmte Baustellenlogistik unerlässlich. Der AG hat einen Baulogistikdienstleister mit dieser Dienstleistung beauftragt (Blog). Der Blog handelt auf der Grundlage eines Baustellenlogistikhandbuchs, das den Vergabeunterlagen dieses Verfahrens beigefügt ist. Für die Leistungen des Blog wird eine Umlage von den Auftragnehmern erhoben. Die für dieses Bauvorhaben beauftragten Auftragnehmer haben den Vorgaben des Baulogistikhandbuchs Folge zu leisten und erkennen an, dass durch besondere vom Auftragnehmer oder dessen Erfüllungsgehilfen verursachte Leistungen oder durch den Verstoß gegen bestimmte Vorgaben des Handbuchs Gebühren oder Pönalen zu leisten sind, die dem Handbuch entnommen werden können.