Vergabe: 18.01.2022 – Wasserstraßen-Neubauamt Datteln – 46483 Moers – Dienstleistungen im Umweltschutz

Information
AUSSCHREIBUNG
Auftragsbekanntmachung:2022/S 041-107197
Erfüllungsort:STEINFURT
PLZ Erfüllungsort:48268
Objekt:
Nutscode Erfüllungsort:DEA37 - STEINFURT
Auftragsvergabe:18.01.2022
Projektstart:
Ausschreibungsweiteeuropaweit
Art des Auftrags:Dienstleistungen
CPV Kategorie:V-90700000 Dienstleistungen im Umweltschutz
Anzahl Angebote:6
Auftragswert:60089.05 EUR

Ausschreibungsdaten

Hier gelangen Sie - sofern noch verfügbar - zu den Originalausschreibungsdaten.

Schlagwörter:

Gewässer | Neubau | Umbau |

Mit der leistungsstarken CRM-Plattform von Hubspot verfolgen Sie im Handumdrehen Ihre potentiellen Projekte und Auftragschancen. Steigen Sie jetzt mit kostenlosen Tools ein und holen Sie sich bei Bedarf zusätzliche Beratung.

Auftraggeber
Auftraggeber:Wasserstraßen-Neubauamt Datteln
Straße:Speeckstraße 1
PLZ:45711
Nutscode:DEA36 - RECKLINGHAUSEN
Ort:Datteln
Land:DE
Kontakt:
Email:WNA-Datteln@wsv.bund.de
Telefon:+49 2363-1040

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

alle Aufträge dieses Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Aufträge dieses Auftraggebers

Auftragnehmer
Auftragnehmer:TAUW GmbH
Straße:
PLZ:46483
Nutscode:DEA1F - WESEL
Ort:Moers
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Auftragnehmer

Hier gelangen Sie zur Website des Auftragnehmers

alle Aufträge dieses Auftragnehmer

Schauen Sie sich alle Aufträge dieses Auftragnehmers an.

Zusammenfassung der Originalausschreibung

Auszug aus der Ausschreibung

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Chemische Grundwasser-Beweissicherung für das Projekt Neue Schleusen DEK-Nord in Nordrhein-Westfalen – Umbau und Ersatz der Schleusen, Vorhäfen und Uferbnereiche der alten Schleuse Rodde und Bevergern

1.2 CPV Code Hauptteil
90700000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Das Projekt Neue Schleusen DEK-Nord in Nordrhein-Westfalen sieht den Ersatz der alten Großen Schleusen Rodde und Bevergern in der Nordstrecke des Dortmund-Ems-Kanals (DEK) durch neue Schleusen vor. Gleichzeitig werden die Vorhäfen und die Uferbereiche umgestaltet und die Ablagerungsfläche Dörenthe genutzt. Bei den Baumaßnahmen zur Herstellung der neuen Schleusen fällt überwiegend nasser Bodenaushub an, der so weit wie möglich bei der Sicherung der alten Schleusenbauwerke, bei der Verfüllung von Altwasserflächen und zur Geländegestaltung wieder eingebaut werden soll. Hierbei wird unbelastetes und leicht anthropogen überprägtes Baggergut (bis einschließlich Einbauklasse Z1.2) im Bereich der Schleusen an Land ab- bzw. zwischengelagert oder im Bereich alter Vorhäfen/Fahrten verfüllt.
Aufgrund der bestehenden rechtlichen Anforderungen (allgemeiner Schutz des Grundwassers und Schutz der Nachbargrundstücke vor Beeinträchtigungen durch Grundwasser) ist eine umfangreiche chemische Grundwasser-Beweissicherung in den Bereichen der Verfüllungen an den Schleusenstandorten und der Bodenmangement- / Bodenablagerungsflächen notwendig. Diese Flächen sind über eine hydrochemische Grundwasser-Beweissicherung zu überwachen, wozu halbjährlich ausgewählte Grundwassermessstellen (GWM) beprobt werden sollen.
Verantwortlicher Auftraggeber (AG) für die Grundwasser-Beweissicherung im Rahmen der hier beschriebenen Untersuchung ist das Wasserstraßen-Neubauamt Datteln (WNA Datteln).

2. Beschreibung

2.3 Erfüllungsort
Landkreis Steinfurt, Nordrhein-Westfalen
Los Nutscode
DEA37

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Zweimal jährliche Grundwasser-Probenahme und Analysen an drei Standorten mit Prüfberichterstellung

2.5 Zuschlagskriterien
_PROCUREMENT_DOC

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

2.10 Zusätzliche Angaben
Der geschätzte Auftragswert liegt unterhalb des EU-Schwellenwertes. Die Vergabe wird daher nach den Regelungen des nationalen Vergaberechts erfolgen.

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=424955&criteriaId=17558

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=424955&criteriaId=17559

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=424955&criteriaId=17560

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Akkreditierung in Nordrhein-Westfalen für die Beprobung von Grundwasser und die geforderten Analyseverfahren