Vergabe: 01.09.2021 – Wetteraukreis – Fachbereich Bildung und Gebäudewirtschaft – 63512 Hainburg – Dienstleistungen von Ingenieurbüros

Information
AUSSCHREIBUNG
Auftragsbekanntmachung:2021/S 181-470838
Erfüllungsort:WETTERAUKREIS
PLZ Erfüllungsort:35510
Objekt:
Nutscode Erfüllungsort:DE71E - WETTERAUKREIS
Auftragsvergabe:44440
Projektstart:
Ausschreibungsweiteeuropaweit
Art des Auftrags:Dienstleistungen
CPV Kategorie:V-71300000 Dienstleistungen von Ingenieurbüros
Anzahl Angebote:3
Auftragswert:176466.04 EUR

Ausschreibungsdaten

Hier gelangen Sie - sofern noch verfügbar - zu den Originalausschreibungsdaten.

Schlagwörter:

Technische Ausrüstung | 2-Wärmeversorgungsanlagen | 4-Starkstromanlagen | Schule | Verwaltungsgebäude | Gebäude + Innenräume | 1-Grundlagenermittlung | Sanierung |
Auftraggeber
Auftraggeber:Wetteraukreis - Fachbereich Bildung und Gebäudewirtschaft
Straße:Europaplatz
PLZ:61169
Nutscode:DE71E - WETTERAUKREIS
Ort:Friedberg
Land:DE
Kontakt:Zentrale Vergabestelle, Frau Viehmann
Email:zentrale_vergabestelle@wetteraukreis.de
Telefon:+49 6031/831537

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

alle Aufträge dieses Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Aufträge dieses Auftraggebers

Auftragnehmer
Auftragnehmer:Ingenieurbüro am-cad
Straße:Auheimer Str. 21
PLZ:63512
Nutscode:DE71C - OFFENBACH, LANDKREIS
Ort:Hainburg
Kontakt:
Email:am@am-cad.de
Telefon:+49 171/4820324

Website Auftragnehmer

Hier gelangen Sie zur Website des Auftragnehmers

alle Aufträge dieses Auftragnehmer

Schauen Sie sich alle Aufträge dieses Auftragnehmers an.

Zusammenfassung der Originalausschreibung

Auszug aus der Bekanntmachung über vergebene Aufträge

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Dienstleistungen von Ingenieurbüros (Fachplanung Techn. Ausrüstung für die KG 420) im Rahmen der Sanierung mehrerer Heizzentralen und hydraulischer Abgleich an diversen Schulen im Wetteraukreis

1.2 CPV Code Hauptteil
71300000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Folgende Maßnahmen sind durchzuführen:
– Singbergschule Wölfersheim: Hydraulischer Abgleich in 2021
– Herzbergschule Kefenrod: Sanierung Heizzentrale und hydraulischer Abgleich in 2023
– Selzerbachschule Karben: Hydraulischer Abgleich in 2023
– Berufliche Schule Nidda: Hydraulischer Abgleich in 2024
– Ernst-Reuter-Schule Bad Vilbel: Hydraulischer Abgleich in 2024
– Georg-August-Zinn-Schule Büdingen: Sanierung Heizzentrale und hydraulischer Abgleich in 2024
– Geschwister-Scholl-Schule Niddatal: Hydraulischer Abgleich in 2024
– Wintersteinschule Ober-Mörlen: Sanierung Heizzentrale und hydraulischer Abgleich in 2024
– Eichendorff-Schule Niddatal: Sanierung Heizzentrale und hydraulischer Abgleich in 2025
– Limesschule Altenstadt: Hydraulischer Abgleich in 2025
– Keltenbergschule Stockheim: Sanierung Heizzentrale und hydraulischer Abgleich in 2026

2. Beschreibung

2.1 Bezeichnung des Auftrags
Dienstleistungen von Ingenieurbüros (Fachplanung Techn. Ausrüstung für die KG 420) im Rahmen der Sanierung mehrerer Heizzentralen und hydraulischer Abgleich an diversen Schulen im Wetteraukreis

2.3 Erfüllungsort
diverse Schulen im Wetteraukreis
Los Nutscode
DE71E

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Fachplanungsleistungen der Technischen Ausrüstung für die Anlagengruppe Wärmeversorgungsanlagen (KG 420) gem. Teil 4 Fachplanung, Abschnitt 2: Technische Ausrüstung, nach § 53 ff. HOAI 2021 für folgende Schulstandorte: – Singbergschule Wölfersheim: LPH 1,3 und 5-9 sowie besondere/zusätzliche Leistungen – Herzbergschule Kefenrod: LPH 1-9 sowie besondere/zusätzliche Leistungen – Selzerbachschule Karben: LPH 1,3 und 5-9 sowie besondere/zusätzliche Leistungen – Berufliche Schule Nidda: LPH 1,3 und 5-9 sowie besondere/zusätzliche Leistungen – Ernst-Reuter-Schule Bad Vilbel: LPH 1,3 und 5-9 sowie besondere/zusätzliche Leistungen – Georg-August-Zinn-Schule Büdingen: LPH 1-9 sowie besondere/zusätzliche Leistungen – Geschwister-Scholl-Schule Niddatal: LPH 1,3 und 5-9 sowie besondere/zusätzliche Leistungen – Wintersteinschule Ober-Mörlen: LPH 1-9 sowie besondere/zusätzliche Leistungen – Eichendorff-Schule Niddatal: LPH 1-9 sowie besondere/zusätzliche Leistungen – Limesschule Altenstadt: LPH 1,3 und 5-9 sowie besondere/zusätzliche Leistungen – Keltenbergschule Stockheim: LPH 1-9 sowie besondere/zusätzliche Leistungen Nähere Informationen sind der Anlage 02 Leistungsbeschreibung zu entnehmen. Der Auftragnehmer erhält aus haushaltsrechtlichen Gründen und wegen der unterschiedlichen Ausführungs- und Gewährleistungszeiträume jeweils separate Fachplanerverträge für die einzelnen Schulen. Fragen zum Vertragsentwurf können nur bis zum Ablauf der Angebotsfrist gestellt werden. Mit der Abgabe des Angebotes wird der Vertrag Angebotsbestandteil. Nach Zuschlagserteilung sind keine weiteren Verhandlungen zu Vertragsinhalten oder Änderungen des Vertrages mehr möglich.

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

2.9 Angaben zu Optionen
Zum jetzigen Zeitpunkt ist noch nicht abschließend geklärt, inwieweit eine Genehmigungsplanung der Leistungsphase 4 für die Anlagengruppe 420 anfällt. Aus diesem Grund wird die Leistungsphase 4 bei dieser Anlagengruppe als optionale Leistung mit abgefragt und dann im Zuge der einzelnen Maßnahmen bei Bedarf abgerufen.

3. Teilnahmebedingungen