Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2021/S 246-648845
Erfüllungsort:
PLZ Erfüllungsort:0
Objekt:Kamenz, DE
Nutscode Erfüllungsort:DED2C - BAUTZEN
Veröffentlichung:20.12.2021
Abgabefrist:28.01.2022
Submission:28.01.2022
Bindefrist:29.03.2022
Projektstart:14.04.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsArbeiten
CPV Kategorie:45331100 Installation von Zentralheizungen

Schlagwörter:

Technische Ausrüstung | 8-Automation | Schaltanlage | Tiefbauarbeiten | Neubau | Ausbau | Anbau | Sanierung | Offshore | Rohrleitungen | Stromleitungen | Gewässer |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Auftraggeber
Auftraggeber:Abwasserzweckverband Obere Schwarze Elster c/o ewag kamenz
Straße:An den Stadtwerken 2
PLZ:01917
Nutscode :DED2C - BAUTZEN
Ort:Kamenz
Land:
Kontakt:
Email;post@ewagkamenz.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:Picon GmbH
Straße:Glashütter Straße 101
PLZ:1277
Nutscode:
Ort:Dresden
Kontakt:
Email:Picon GmbHinfo@picon-ingenieur.de
Telefon:+49 351211850

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.evergabe.de/unterlagen/2493326/zustellweg-auswaehlen

Vergabenummer:
2021/S 246-648845

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Erweiterung Kläranlage Kamenz, 2. Ausbaustufe

1.2 CPV Code Hauptteil
45232421

1.3 Art des Auftrags
Arbeiten

1.4 Kurze Beschreibung
Die vorhandene Kläranlage Kamenz ist von einer Reinigungskapazität von bisher 27.000 Einwohnerwerte auf künftig 41.000 Einwohnerwerte zu erweitern. Dazu werden folgende Maßnahmen erforderlich:
– Neuerrichtung mechanische Vorbehandlung Trennsystem
– Neubau 2. Belebungsbecken
– Verteilerbauwerk Nachklärung
– 2. Nachklärbecken inklusive technischer Ausrüstung der neuen Anlagenteile
– Erweiterung Betriebsgebäude
– technische Neuausrüstung der vorhandenen Anlagenteile Rechenanlage, Abwasserpumpwerk, Belebungsbecken 1, Rücklauf- und Überschussschlammpumpwerk, Dekanterstation, Schlammsiloanlage, Regenüberlaufbecken 1, Heizungsanlage, Phosphatfällung, Schaltanlagen.
Weiterhin erforderlich wird die Erweiterung der technischen Ausrüstung der Verdichterstation, des Nachklärbeckens 1 und die Sanierung des Rundräumers und Regenüberlaufbecken 2. Der Bestand an verbindenden Rohrleitungen ist entsprechend zu erweitern. Die Verkabelung ist mit den Schaltanlagen vollständig zu erneuern. Außenanlagen, Werkstraßen und Gehwege sind zu erweitern/ zu erneuern.
Das Bauvorhaben wird bei laufendem Betrieb der bestehenden Kläranlage Kamenz ausgeführt. Die bestehende Kläranlage ist bei laufendem Betrieb zu verändern und zu erweitern.
Die Realisierung des Gesamtvorhabens soll in der Zeit von April 2022 bis März 2024 erfolgen.

1.5 Geschätzer Gesamtwert
EUR 9614000.00

2. Beschreibung

2.1 Bezeichnung des Auftrags
Bau-, Maschinentechnik und EMSR

Losnr.: 1
2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
45232421

2.3 Erfüllungsort
Kamenz, DE
Los Nutscode
DED2C

2.4 Beschreibung der Beschaffung

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.6 Geschätzter Wert
EUR>9400000.00

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2024-03-15

2.10 Zusätzliche Angaben
Nebenangebote müssen im Vergleich zur Leistungsbeschreibung qualitativ und funktional gleichwertig sein und den Konstruktionsprinzipien und Planungsvorgaben entsprechen. Es sind nur technische Nebenangebote zugelassen. Nebenangebote haben den Leistungsbeschreibungen des Hauptanagebotes zu entsprechen. Abweichungen sind vom Bieter zu begründen. Die qualitative und funktionale Gleichwertigkeit zu den ausgeschriebenen Positionen ist vom Bieter nachzuweisen. Die in der Leistungsbeschreibung und der Ausführungsplanung aufgeführten Normen und Regelwerke sind einzuhalten. Die Einhaltung ist vom Bieter nachzuweisen. Die Abweichungen vom Hauptangebot müssen baurechtlich genehmigungsfähig sein

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Präqualifikationsnachweis oder Formblatt Eigenerklärung zur Eignung oder Einheitliche Europäische Eigenerklärung

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Erklärung nach § 6a Nr. 2c Satz 1 EU VOB/A (eine Erklärung über den Umsatz des Unternehmens jeweils bezogen auf die letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre, soweit er Bauleistungen und andere Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenen Leistung vergleichbar sind, unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Aufträgen).
Präqualifikationsnachweis oder Formblatt Eigenerklärung zur Eignung oder Einheitliche Europäische Eigenerklärung

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Allgemein:
Angaben nach § 6a Nr. 3a Satz 1 EU VOB/A (Angaben über die Ausführung von Leistungen in den letzten bis zu fünf abgeschlossenen Kalenderjahren, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, wobei für die wichtigsten Bauleistungen Bescheinigungen über die ordnungsgemäße Ausführung und das Ergebnis beizufügen sind) und § 6a Nr. 3g EU VOB/A (Angaben über die Zahl der in den letzten drei abgeschlossenen Kalenderjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Lohngruppen mit gesondert ausgewiesenem technischem Leitungspersonal)
und folgenden Nachweisen:
Unbedenklichkeitsbescheinigungen Finanzamt, Sozialversicherung, Berufsgenossenschaft – Eintragung des Firmen-/ Wohnsitzes in der Handwerksrolle, im Berufsregister oder im Register der IHK- Freistellungsbescheinigung des Finanzamtes entsprechend des Gesetzes zur Eindämmung illegaler Beschäftigung
für Rohrleitungsbau:
Erfüllung von Mindestanforderungen gem. Gütezeichen RAL-GZ 961 Kanalbau AK1 und VP und VM Schweißverbindungen an PE-Rohren DVGW GW 330; DVGW GW 301/302 W3; DVGW GW 301 Gruppe W1
für Maschinentechnik:
Angabe von Referenzen für vergleichbare Technische Ausrüstung von Kläranlagen; Nachweis über die technische Ausrüstung, das technische Personal und Leitung
Es sind zu dem ausgeschriebenen Vorhaben vergleichbare und durch den Bauherren bestätigte Referenzen innerhalb der letzten 5 Jahre abzugeben
für EMSR:
Voraussetzungen an Bieter: S7 Programmierung TIA-Portal neueste Version, Nachweise/Referenzen zur Handhabe IDS HighLeit.

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Siehe Vergabeunterlagen. Es gelten die Bedingungen der VOB/B und VOB/C