Vergabe: 28.07.2021 – Landeshauptstadt Düsseldorf, Der Oberbürgermeister, Rechtsamt, Zentrale Vergabestelle – 45549 Sprockhövel – Boden- und Fliesenarbeiten

Information
AUSSCHREIBUNG
Auftragsbekanntmachung:2021/S 147-390267
Erfüllungsort:DÜSSELDORF, KREISFREIE STADT
PLZ Erfüllungsort:40210
Objekt:
Nutscode Erfüllungsort:DEA11 - DÜSSELDORF, KREISFREIE STADT
Auftragsvergabe:44405
Projektstart:
Ausschreibungsweiteeuropaweit
Art des Auftrags:Arbeiten
CPV Kategorie:V-45431000 Boden- und Fliesenarbeiten
Anzahl Angebote:10
Auftragswert:177472.40 EUR

Ausschreibungsdaten

Hier gelangen Sie - sofern noch verfügbar - zu den Originalausschreibungsdaten.

Schlagwörter:

Holzbau | Fliesen | Schloss/Burg | Elemente | Stahlkonstruktion | Treppe |
Auftraggeber
Auftraggeber:Landeshauptstadt Düsseldorf, Der Oberbürgermeister, Rechtsamt, Zentrale Vergabestelle
Straße:Willi-Becker-Allee 10
PLZ:40227
Nutscode:DEA11 - DUESSELDORF, KRFR.ST.
Ort:Düsseldorf
Land:DE
Kontakt:Herr Zerfaß
Email:vergabestelle@duesseldorf.de
Telefon:+49 211-8996282

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

alle Aufträge dieses Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Aufträge dieses Auftraggebers

Auftragnehmer
Auftragnehmer:Fliesen Sistermann GmbH
Straße:Hoppe 6
PLZ:45549
Nutscode:DEA56 - ENNEPE-RUHR-KREIS
Ort:Sprockhövel
Kontakt:
Email:info@fliesi.de
Telefon:+49 23392740

Website Auftragnehmer

Hier gelangen Sie zur Website des Auftragnehmers

alle Aufträge dieses Auftragnehmer

Schauen Sie sich alle Aufträge dieses Auftragnehmers an.

Zusammenfassung der Originalausschreibung

Auszug aus der Ausschreibung

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Fliesenarbeiten Schlossallee

1.2 CPV Code Hauptteil
45431000

1.3 Art des Auftrags
Arbeiten

1.4 Kurze Beschreibung
Fliesenarbeiten.

2. Beschreibung

2.3 Erfüllungsort
Schlossallee
Düsseldorf
Los Nutscode
DEA11

2.4 Beschreibung der Beschaffung
„Feinsteinzeugfliesen flure und Treppen“:
— 1 404 m Grundierung auf Boden,
— 1 356 m Bodenbelag 30 x 60 cm, Farbton graphitgrau,
— 37 m Podestbelag 30 x 60 cm, Farbton graphitgrau,
— 207 St Fliesen-Belag auf Treppenstufen als Trittstufen 28 x 175 cm, graphitgrau,
— 34 St Zulage für Kontraststreifen DIN 18040 an Stufenkanten, B 50 mm, L 1,75 m,
— 207 St Fliesen-Belag auf Treppenstufen als Setzstufen 16,6 x 175 cm,
— 32 St Fliesen-Belag auf Treppenpodesten 28 x 175 cm, ohne Rillen,
— 11 m Podestbelag 30 x 60 cm, Farbton hellgrau,
— 271 m Fliesen-Belag auf Treppenstufen als Trittstufen B 28 cm, hellgrau,
— 16 m Zulage für Kontraststreifen DIN 18040 an Stufenkanten, B 50 mm,
— 271 m Fliesen-Belag auf Treppenstufen als Setzstufen H 16,6 cm,
— 1 254 m Dauerelastische Fuge im Bodenfliesen-Belag,
— 273 m Abschluss-Schiene an Belagsübergang, Edelstahl, H 11 mm,
— 117 m Schrägschnitte gemäß Grundriss-Verlauf,
— 1 055 m Zulage für Anpassen ohne Sockelfliese,
— 1 254 m Abschneiden Überstand bauseitiger Randstreifen (bei bauseitigem Estrich),
— 1 404 m Begehbare Abdeckung aus folienkaschiertem Karton,
— 207 St Begehbare Abdeckung auf Treppenstufen aus folienkaschiertem Karton,
„Taktile Elemente als Leitsystem“:
— 18 m Taktile Elemente als Rippen (Leitstreifen), Edelstahl,
— 7 620 St Taktile Elemente als Noppen (Aufmerksamkeitsfelder), Edelstahl.

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2022-01-14

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
— Gewerbeanmeldung,
— Eintragung in das Berufsregister (Handwerksrolle oder bei EU vergleichbar),
— Eigenerklärung zur Einhaltung von Arbeitsschutzvorschriften durch den Auftragnehmer (Lg 419).

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
— Gesamtumsatz der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre, soweit er Bauleistungen und andere Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistungen vergleichbar sind,
— Nachweis einer bestehenden Betriebshaftpflichtversicherung (nicht älter als 1 Jahr),
— Nachweise zur Beitragsentrichtung zur gesetzlichen Sozialversicherung (Berufsgenossenschaft, Krankenkasse- nicht älter als 1 Jahr),
— Urkalkulation (auf Verlangen der zuständigen Vergabestelle),
— Preisermittlung Bund.

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
— Nachweis von Referenzen über vergleichbare Leistungen in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren unter Angabe von Projektname, Zeitraum, Umfang, Auftraggeber, Ansprechperson und Telefonnummer,
— Aufstellung der Leistungen, die an Nachunternehmer vergeben werden sollen;
— Anzahl der durchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte der 3 letzten abgeschlossenen Geschäftsjahre, getrennt nach Berufsgruppen,
— Aufstellung des für die Leitung und Aufsicht vorgesehenen technischen Personals.