Abgabefrist: 07.04.2022 – Landkreis Osnabrück – Abt. 11.5 Zentrale Vergabestelle – im Auftrag der Gemeinde Belm – 49124 OSNABRÜCK, LANDKREIS – Stahlbetonarbeiten

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2022/S 050-126256
Erfüllungsort:OSNABRÜCK, LANDKREIS
PLZ Erfüllungsort:49124
Objekt:Johannes-Vincke-Schule Belm Heideweg 24 49191 Belm
Nutscode Erfüllungsort:DE94E - OSNABRÜCK, LANDKREIS
Veröffentlichung:11.03.2022
Abgabefrist:07.04.2022
Submission:07.04.2022
Bindefrist:17.05.2022
Projektstart:20.05.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsArbeiten
CPV Kategorie:45262310 Stahlbetonarbeiten

Schlagwörter:

6-Förderanlagen | Begrünung | Dachbinder | Stahlbeton | Stahlbau | Stahlblech | Verblender | Treppe | Putz | Brandschutzmaßnahmen | Aufzug | Putzarbeiten | Tiefbauarbeiten | Abdichtungsarbeiten | Stahlbeton | Stahlskelett | Massiv | Flachdach | Brandschutz | Neubau | Umbau | Anbau | Rückbau | nachhaltig | Schule | Justiz | Mensa/Gaststätte |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Auftraggeber
Auftraggeber:Landkreis Osnabrück - Abt. 11.5 Zentrale Vergabestelle - im Auftrag der Gemeinde Belm
Straße:Am Schölerberg 1
PLZ:49082
Nutscode :DE944 - OSNABRÜCK, KREISFREIE STADT
Ort:Osnabrück
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:
Email;vergabe@Lkos.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: http://www.vergabe.niedersachsen.de/Satellite/notice/CXTBYYDYDJ9/documents

Vergabenummer:
2022/S 050-126256

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Gemeinde Belm / Erweiterung und Umbau der Oberschule Belm – Hauptrohbauarbeiten

1.2 CPV Code Hauptteil
45223220

1.3 Art des Auftrags
Arbeiten

1.4 Kurze Beschreibung
Die Gemeinde Belm plant die Erweiterung und den Umbau der Oberschule Belm (Johannes-Vincke-Schule).
Gegenstand dieser Ausschreibung sind die für die Baumaßnahme erforderlichen Hauptrohbauarbeiten.

2. Beschreibung

2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
45262310

2.3 Erfüllungsort
Johannes-Vincke-Schule Belm Heideweg 24 49191 Belm
Los Nutscode
DE94E

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Die zu vergebenden Bauleistungen teilen sich auf folgende Bauabschnitte auf:
1. Bauabschnitt Erweiterung der Oberschule – Hauptrohbauarbeiten incl. Gerüst- und Innenputzarbeiten, 20.KW.2022 bis 39.KW.2023:
Der Neubau besteht aus:
Erdgeschoss = Ebene 0
1.Obergeschoss = Ebene 1
2.Obergeschoss = Ebene 2
mit diversen Räumen z.B.:
– Ebene 0: Unterrichtsräume, Mensa, Putzmittel, WC’s,Technikräume, Treppen, Aufzug
– Ebene 1: Unterrichtsräume, Treppen, Aufzug, Technik, Putzmittel
– Ebene 2: Unterrichtsräume, Treppen, Aufzug, Technik, Putzmittel
Netto Raumflächen:
Ebene 0 ca. 1.296m2
Ebene 1 ca. 1.396m2
Ebene 2 ca. 716m2
Gesamt: ca. 3.408m2
Konstruktion:
– Verblendmauerwerk
– Stahlbetonbauweise mit Mauerwerk,
– Stahlbeton-Flachdach sowie Stb.-Binder mit Trapezbleche als Flachdachkonstruktion mit Gefälle-Wärmedämmung, Dachabdichtung und Dachbegrünung
2. Bauabschnitt Umbau Lehrer- und Verwaltungsbereich sowie Umbau Brandschutzmaßnahmen und Aufzug in den Ebenen 0 bis 2 der Oberschule:
Die hierfür vorgesehenen Abbruch-, Maurer- Stahlbau-, Putz- und Estricharbeiten finden zu verschiedenen Zeiträumen und auf den unterschiedlichen Ebenen statt. Da einge Räume im Bestandsgebäude auch während der Umbauarbeiten weiterhin durch Lehrer und Schüler benutzt werden, erfolgen die Umbauarbeiten immer unter enger Abstimmung mit der Schulleitung. Die gesamten Bauarbeiten sind im Zeitraum 26.KW.2024 (Beginn der Sommerschulferien 2024) bis 26.KW.2025 (Ende des
Schuljahres) vorgesehen. Der AN muss für sämtliche Einsätze kurzfristig (max. eine Woche Vorlaufzeit) zur Verfügung stehen.

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2025-06-27

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
1. Eintragung in das Berufs- oder Handelsregister oder der Handwerksrolle (§ 6a EU Abs. 1 VOB/A)
2. Nichtbestehen von Ausschlussgründen gem. § 6e EU Abs. 1 – 4 VOB/A
Der Nachweis kann wie folgt geführt werden:
a) Durch die vom öffentlichen Auftraggeber direkt abrufbare Eintragung in die allgemein zugängliche Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis). Hinsichtlich der Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Sozialversicherungsbeiträge kann grundsätzlich eine zusätzliche Bescheinigung verlangt werden.
Die Eintragung in ein gleichwertiges Verzeichnis anderer Mitgliedstaaten ist als Nachweis ebenso zugelassen.
b) Durch Vorlage von Einzelnachweisen.
Ab einer Auftragssumme von 30.000 Euro wird der Auftraggeber für den Bieter, auf dessen Angebot der Zuschlag erteilt werden soll, einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister gem. § 150a GewO beim Bundesamt für Justiz anfordern.

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungsnachweise gem. § 6a EU Abs. 2 VOB/A, insbesondere:
Erklärung über den Umsatz des Unternehmens jeweils bezogen auf die letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre, soweit er Bauleistungen und andere Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Aufträgen (§ 6a EU Abs. 2 lit. c) VOB/A)
Der Nachweis kann wie folgt geführt werden:
a) Durch die vom öffentlichen Auftraggeber direkt abrufbare Eintragung in die allgemein zugängliche Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis).
Die Eintragung in ein gleichwertiges Verzeichnis anderer Mitgliedstaaten ist als Nachweis ebenso zugelassen.
b) Durch Vorlage von Einzelnachweisen.

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungsnachweise gem. § 6a EU Abs. 3 VOB/A, insbesondere:
1. Angaben über die Ausführung von Leistungen in den letzten bis zu fünf abgeschlossenen Kalenderjahren, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, wobei für die wichtigsten Bauleistungen Bescheinigungen über die ordnungsgemäße Ausführung und das Ergebnis beizufügen sind. (§ 6a EU Abs. 3 lit. a) VOB/A)
2. Angaben über die Zahl der in den letzten drei abgeschlossenen Kalenderjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Lohngruppen mit gesondert ausgewiesenem technischem Leitungspersonal. (§ 6a EU Abs. 3 lit. g) VOB/A)
Der Nachweis kann wie folgt geführt werden:
a) Durch die vom öffentlichen Auftraggeber direkt abrufbare Eintragung in die allgemein zugängliche Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis).
Die Eintragung in ein gleichwertiges Verzeichnis anderer Mitgliedstaaten ist als Nachweis ebenso zugelassen.
b) Durch Vorlage von Einzelnachweisen.
3. Angabe, welche Teile des Auftrags der Unternehmer unter Umständen als Unteraufträge zu vergeben beabsichtigt.
Die Angabe ist
– zum einem unter Punkt 7 des Vordrucks VVB 213 – Angebotsschreiben – Einheitliche Fassung 07-2019 sowie
– zum anderen im Vordruck VVB 235 – Verzeichnis der Leistungen_Kapazitaeten anderer Unternehmen 12-2017
vorzunehmen.

modelcars24
modelcars24