Information
AUSSCHREIBUNG
Auftragsbekanntmachung:2022/S 050-129940
Erfüllungsort:Deutschland
PLZ Erfüllungsort:
Objekt:
Nutscode Erfüllungsort:DE - DEUTSCHLAND
Auftragsvergabe:13.07.2021
Projektstart:
Ausschreibungsweiteeuropaweit
Art des Auftrags:Dienstleistungen
CPV Kategorie:V-71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
Anzahl Angebote:6
Auftragswert:1 EUR

Ausschreibungsdaten

Hier gelangen Sie - sofern noch verfügbar - zu den Originalausschreibungsdaten.

Schlagwörter:

Tragwerksplanung | Technische Ausrüstung | Wohneinheiten | Verwaltungsgebäude | Elemente | Gebäude + Innenräume | Generalplanung | Wärmeschutz | Wärmeschutz | 1-Grundlagenermittlung | 2-VorplanungSanierung | nachhaltig | Fördermittel | Miete |
Auftraggeber
Auftraggeber:HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH
Straße:Ferdinand-Schultze-Straße 71
PLZ:13055
Nutscode:DE300 - BERLIN
Ort:Berlin
Land:DE
Kontakt:
Email:vergabe@howoge.de
Telefon:+49 3054642042

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

alle Aufträge dieses Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Aufträge dieses Auftraggebers

Auftragnehmer
Auftragnehmer:SENATOR Project Management Service GmbH Dresden
Straße:
PLZ:
Nutscode:DE - DEUTSCHLAND
Ort:Dresden
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Auftragnehmer

Hier gelangen Sie zur Website des Auftragnehmers

alle Aufträge dieses Auftragnehmer

Schauen Sie sich alle Aufträge dieses Auftragnehmers an.

Zusammenfassung der Originalausschreibung

Auszug aus der Ausschreibung

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Generalplanungsleistungen Rhinstr. 2, 4

1.2 CPV Code Hauptteil
71000000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Die HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH (nachfolgend HOWOGE) beabsichtigt, das Wohnhochhaus des Typs WHHGT 18/21 in der Rhinstraße 2,4 in 10315 Berlin einer umfassenden Sanierung zu unterziehen. Im Wesentlichen betrifft diese Dach, Fassade, Fenster, Heizung, Lüftung, Elektro- und Abwasserinstallationen sowie die Modernisierung einzelner Wohnungen. Die Planung der Sanierungsmaßnahmen ist Gegenstand dieses Vergabeverfahrens.

2. Beschreibung

2.3 Erfüllungsort
Rhinstr. 2, 4 in 10315 Berlin
Los Nutscode
DE

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Die zu vergebenden Leistungen betreffen Architekten- und Ingenieurleistungen als Generalplaner für die geplanten Sanierungsmaßnahmen in allen erforderlichen Leistungsbildern wie Objektplanung, Technische Ausrüstung, Tragwerksplanung. Die Generalplanungsleistungen beinhalten ferner alle weiteren erforderlichen Fachplanungsleistungen, Leistungen von Sonderfachleuten, Gutachtern etc. Die Sanierung ist unter den Prämissen des Klimaschutzprogramms 2030 zu planen. Dafür ist eine architektonisch und städtebaulich attraktive Fassadenkonstruktion mit nachhaltigen und dauerhaften Materialien in Verbindung mit hochwertigem Wärmeschutz zu konzipieren. Die Gebäudetechnik- und Versorgungssysteme sind auf geringe Anlagenverluste mit dem Potenzial, bis spätestens 2050 weitestgehend dekarbonisiert zu sein, auszurichten. Sämtliche Energieverbrauchsbereiche sind dabei zu berücksichtigen. Es wird ein hoher Anteil von am Gebäude generierter erneuerbarer Energie in Verbindung mit Mieterstrom und Eigenstromnutzung angestrebt.
Die Beauftragung des Generalplaners erfolgt – für den Auftraggeber optional – in folgenden Projektstufen:
— Stufe 1: Grundlagenermittlung, Vorplanung, Entwurfsplanung (vgl. Lph 1 bis 3 HOAI),
— Stufe 2: Genehmigungsplanung, Vorbereitung- und Mitwirkung bei der Vergabe (vgl. Lph 4 bis 7 HOAI),
— Stufe 3: Objektüberwachung, Objektbetreuung (vgl. Lph 8 bis 9 HOAI).

2.5 Zuschlagskriterien
_PROCUREMENT_DOC

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Anzahl Kandidaten: 3

2.8 Kriterien
Die Auswahlmatrix ist unter https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/2/tenderId/138651 veröffentlicht und liegt den Teilnahmeantragsunterlagen bei.

2.9 Angaben zu Optionen
1. Gestufte Beauftragung wie unter II.2.4) beschrieben.
2. Der Auftraggeber kann den Auftragnehmer mit zusätzlichen Leistungen zur Erreichung der Projektziele beauftragen.

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Die nachfolgenden Erklärungen sind mit dem von der Vergabestelle zur Verfügung gestellten Teilnahmeantragsformular abzugeben:
1. Formular „Angaben zum Bieter“,
2. Eigenerklärung zum Nichtvorliegen der Ausschlussgründe gem. §§ 123, 124 GWB sowie gem. MiLoG,
3. Erklärung zur Bauvorlageberechtigung des Bewerbers gem. BauO Bln.

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Die nachfolgenden Erklärungen sind mit dem von der Vergabestelle zur Verfügung gestellten Teilnahmeantragsformular abzugeben:
4. Angaben zum Umsatz mit vergleichbaren Leistungen.

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Die nachfolgenden Erklärungen sind mit dem von der Vergabestelle zur Verfügung gestellten Teilnahmeantragsformular abzugeben:
5. Angaben zu Referenzen für vergleichbare Leistungen.
Die Vergabestelle erwartet den Nachweis von Referenzprojekten für vergleichbare Leistungen mit Angaben zu Auftraggeber mit Kontaktdaten, Leistungsinhalten, Realisierungszeitraum, Bauvolumen, Kurzbeschreibung insbesondere mit Blick auf die geplanten energetischen Maßnahmen.
6. Angaben zu Referenzen mit besonderem Anspruch an die energetische Sanierung,
7. Angaben zu personellen Kapazitäten,
8. Angaben zur Teamqualität,
9. Referenzschreiben von Auftraggebern.
Die Einzelheiten zu den Anforderungen Nr. 6, 8 und 9 sind der Auswahlmatrix zu entnehmen, die den Teilnahmeantragsunterlagen beiliegt.

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Für die nachfolgenden Erklärungen liegen den Teilnahmeantragsunterlagen Muster bei:
1. Bietererklärung gem. Berliner Ausschreibungs- und Vergabegesetz,
2. Erklärung zur Frauenförderung,
3. Verpflichtungserklärung zur Vertraulichkeit.