Vergabe: 18.02.2022 – Landratsamt Neumarkt i.d.OPf. – 93092 Barbing – Holzarbeiten

Information
AUSSCHREIBUNG
Auftragsbekanntmachung:2022/S 050-126659
Erfüllungsort:NEUMARKT I. D. OPF.
PLZ Erfüllungsort:90602
Objekt:
Nutscode Erfüllungsort:DE236 - NEUMARKT I. D. OPF.
Auftragsvergabe:18.02.2022
Projektstart:
Ausschreibungsweiteeuropaweit
Art des Auftrags:Arbeiten
CPV Kategorie:V-45422100 Holzarbeiten
Anzahl Angebote:16
Auftragswert:164900.00 EUR

Ausschreibungsdaten

Hier gelangen Sie - sofern noch verfügbar - zu den Originalausschreibungsdaten.

Schlagwörter:

Holzbau | Tischlerarbeiten | Schule | Bebauungsplan | Umbau | Ausbau | Anbau | Sanierung | im laufenden Betrieb |
Auftraggeber
Auftraggeber:Landratsamt Neumarkt i.d.OPf.
Straße:Nürnberger Straße 1
PLZ:92318
Nutscode:DE236 - NEUMARKT I. D. OPF
Ort:Neumarkt in der Oberpfalz
Land:DE
Kontakt:
Email:liegenschaften@landkreis-neumarkt.de
Telefon:+49 9181470350

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

alle Aufträge dieses Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Aufträge dieses Auftraggebers

Auftragnehmer
Auftragnehmer:Manuform
Straße:
PLZ:93092
Nutscode:DE238 - REGENSBURG, LANDKREIS
Ort:Barbing
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Auftragnehmer

Hier gelangen Sie zur Website des Auftragnehmers

alle Aufträge dieses Auftragnehmer

Schauen Sie sich alle Aufträge dieses Auftragnehmers an.

Zusammenfassung der Originalausschreibung

Auszug aus der Ausschreibung

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Generalsanierung Gymnasium Parsberg – Tischlerarbeiten Innenausbau BA 1

1.2 CPV Code Hauptteil
45422000

1.3 Art des Auftrags
Arbeiten

1.4 Kurze Beschreibung
Generalsanierung, Erweiterung und Umbau Gymnasium Parsberg
Tischlerarbeiten Einbaumöbel Bauabschnitt BA 1

1.5 Geschätzer Gesamtwert
EUR 198000

2. Beschreibung

2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
45422100

2.3 Erfüllungsort
in den Vergabeunterlagen aufgeführt
Los Nutscode
DE236

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Gewerk: Tischlerarbeiten Einbaumöbel
Einbauschrank, Tiefe 600 mm: ca. 160 lfm
Mediensäulen: 19 Stück

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.6 Geschätzter Wert
EUR>198000

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2022-07-08

2.10 Zusätzliche Angaben
Das Gymnasium Parsberg wird generalsaniert und erweitert.
Hierzu werden Gebäudeteile abgebrochen, der Bestand generalsaniert und das Gebäude um neue Anbauten ergänzt.
Das Gesamtgebäude (Bestand und Erweiterung) erhält ein neues Steildach. Die Außenanlagen werden komplett neu gestaltet.
Die Maßnahme erfolgt im laufenden Betrieb und insgesamt 4 Bauabschnitten:
BA 1 – 3 Hochbau, BA 4 Außenanlagen

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
1) Angaben zur Eintragung in das Berufsregister oder Handelsregister oder der Handwerksrolle Ihres Sitzes oder Wohnsitzes
2) Angaben zu Insolvenzverfahren und Liquidation
3) Angabe, dass nachweislich keine Ausschlussgründe gemäß § 6e EU VOB/A vorliegen, die die Zuverlässigkeit der Bieter in Frage stellen ( § 21 Abs. 1 Satz 1 und 2 Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz oder § 21 Abs. 1 Arbeitnehmerentsendegesetz oder § 19 Abs. 1 Mindestlohngesetz)
4) Angabe zur Zahlung von Steuern, Abgaben und Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung
5) Angabe zur Mitgliedschaft bei der Berufsgenossenschaft
6) Eigenerklärung gem. &19 Abs. 1 Mindestlohngesetz

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
1) Eigenerklärung über den Umsatz des Unternehmens bezogen auf die drei letzten abgeschlossenen Geschäftsjahre, soweit er Bauleistungen und anderer Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung zu vergleichen sind.
2) Nachweis einer Betriebshaftpflichtversicherung in ausreichender Höhe

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
1) Angaben über die Ausführung vergleichbarer Leistungen in den letzten 5 abgeschlossenen Geschäftsjahren; anzugeben sind mindestens 3 Referenzen
2) Eigenerklärung zur Angabe über Zahl der in den letzten 3 Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräften, gegliedert nach Lohngruppen mit extra ausgewiesenem Leistungspersonal
3) Angabe der Anzahl der technischen Fachkräfte (Polier / Meister, Facharbeiter, Vorarbeiter, Maschinisten) über die der Unternehmer zur Erbringung der Leistung verfügt.

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Der Auftragnehmer hat bei der Ausführung des öffentlichen Auftrags alle für ihn geltenden rechtlichen Verpflichtungen einzuhalten, insbesondere den Arbeitnehmerinnen
und Arbeitnehmern wenigstens diejenigen Mindestbedingungen einschließlich des Mindestentgelts zu gewähren, die nach dem Mindestlohngesetz, einem nach dem Tarifvertragsgesetz mit den Wirkungen des Arbeitnehmerentsendegesetzes (AEntG) für allgemein verbindlich erklärten Tarifvertrag oder einer nach § 7, § 7a oder § 11 AEntG oder einer nach § 3a AÜG erlassenen Rechtsverordnung für die betreffende Leistung verbindlich vorgegeben werden, sowie gem. § 7 Abs. 1 AGG und § 3 Abs. 1 EntgTranspG Frauen und Männern bei gleicher oder qleichwertiger Arbeit gleiches Entgelt zu bezahlen.