Abgabefrist: 01.09.2021 – Land Hessen, vertreten durch das Hessische Competence Center -Zentrale Beschaffung- – 60308 FRANKFURT AM MAIN, KREISFREIE – Straßenreinigung und Straßenkehrdienste

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2021/S 147-391560
Erfüllungsort:FRANKFURT AM MAIN, KREISFREIE
PLZ Erfüllungsort:60308
Objekt:13 Polizeiliegenschaften in Frankfurt am Main
Nutscode Erfüllungsort:DE712 - FRANKFURT AM MAIN, KREISFREIE STADT
Veröffentlichung:02.08.2021
Abgabefrist:01.09.2021
Submission:01.09.2021
Bindefrist:12.11.2021
Projektstart:01.01.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsDienstleistungen
CPV Kategorie:90610000 Straßenreinigung und Straßenkehrdienste

Schlagwörter:

Baustelleneinrichtung | Begrünung | Container | Sanierung | nachhaltig | Verwaltungsgebäude | Feuerwache/Rettungswache | Polizei | Hafen |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Auftraggeber
Auftraggeber:Land Hessen, vertreten durch das Hessische Competence Center -Zentrale Beschaffung-
Straße:Rheingaustraße 186
PLZ:65203
Nutscode :DE714 - WIESBADEN, KREISFREIE STADT
Ort:Wiesbaden
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:
Email;beschaffung@hcc.hessen.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: http://www.vergabe.hessen.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-1795f91869d-58b183faf6be191f

Vergabenummer:
2021/S 147-391560

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Grünpflege und Außenreinigung

1.2 CPV Code Hauptteil
77314000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Durchführung der Grünpflege und Außenreinigung auf 13 Liegenschaften in Frankfurt am Main.

2. Beschreibung

2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
90610000

2.3 Erfüllungsort
13 Polizeiliegenschaften in Frankfurt am Main
Los Nutscode
DE712

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Ausführung der Grünpflege auf einer Grundfläche von insgesamt ca. 21.000 m² sowie der Außenreinigung auf einer Grundfläche von insgesamt ca. 30.700 m² auf folgenden Liegenschaften:
– Polizeipräsidium Frankfurt, Adickesallee 70, 60322 Frankfurt
– 12. Polizeirevier, Am Schwalbenschwanz 3, 60431 Frankfurt
– Hundestaffel, Flughafenstraße 100, 60528 Frankfurt
– 16. Polizeirevier, Frankenallee 365, 60326 Frankfurt
– 17. Polizeirevier, Gebeschussstraße 8-10. 65929 Frankfurt
– 9. Poitzeirevier, Hans-Thoma-Straße 20, 60596 Frankfurt
– 8. Polizeirevier, Offenbacher Landstraße 29, 60599 Frankfurt
– Kfz-Abstellplatz, Uhlfelder Straße 12, 60314 Frankfurt
– Reiterstaffel, Wendelsweg 128, 60599 Frankfurt
– 1. Polizeirevier, Zeil 33, 60313 Frankfurt
– PD Flughafen/19. Polizeirevier, Südpassage (Gebäude 194), 60549 Frankfurt
– 6. Polizeirevier, Turmstraße 7-9, 60385 Frankfurt
– 18. Polizeirevier, Florianweg 8, 60388 Frankfurt
Vertragshaltende Stelle für alle Liegenschaften ist der Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH), Niederlassung Rhein-Main.
Zum Leistungsumfang gehören unter anderem:
das Kehren bzw. Kehrsaugen, Wildkrautbekämpfung, Laubentfernung, Mähen von Rasenflächen, fachgerechte Pflege von Pflanzflächen, Heckenschnitt, Dachbegrünung pflegen, Reinigung von Kiesflächen – Gully – Rinnen sowie das Dach eines Bürocontainers.

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2024-12-31
Leistungsbeginn: direkt nach Zuschlagserteilung
Abschluss der Bauausführung/Fertigstellung Feuerwehrhaus ist bis April 2024 geplant.
Eine zügige Umsetzung aller beauftragten Leistungsphasen wird vorausgesetzt.
Durch etwaige Verschiebungen des Fertigstellungstermins kann sich allerdings die Vertragslaufzeit verlängern.

Option der Vertragsverlängerung um jeweils 1 Jahr auf maximal 5 Jahre.

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
– Eigenerklärung bezüglich wettbewerbsbeschränkender Absprachen, Nachweis der Sozialversicherung, Arbeitnehmerschutzvorschriften (insb. Jugendarbeitsschutzgesetz)

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
– Eigenerklärung bezüglich Sozialabgaben, Berufsgenossenschaft, Haftpflichtversicherung

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Referenzen: eine Liste mit geeigneten Referenzen der in den letzten drei Jahren erbrachten wesentlichen Leistungen mit folgenden Angaben:
– Art der Leistung (hier: Grün- und Außenanlagenpflege)
– Umfang (Angabe der Grundfläche pro Jahr je Auftrag; getrennt nach der der jeweiligen Leistungsart)
– Empfänger (öffentliche und / oder private Empfänger)
– Ansprechpartner, Telefon, E-Mail-Adresse
– Erbringungszeitraum
Referenzangaben sind dann geeignet, wenn diese in Art und Umfang dem hier zu vergebenden Auftrag entsprechen.

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Es wird darauf hingewiesen, dass die Bieter sowie deren Nach- & Verleihunternehmen, soweit diese bereits bei Angebotsabgabe bekannt sind, die erforderl. Verpflichtungserklärung (wird mit den Unterlagen zur Verfügung gestellt) zu Tariftreue & Mindestentgelt mit dem Angebot abzugeben haben. Die Verpflichtungserklärung bezieht sich nicht auf Beschäftigte, die bei einem Bieter, Nach- & Verleihunternehmen im EU-Ausland beschäftigt sind & die Leistung im EU-Ausland erbringen. Für jeden schuldhaften Verstoß gegen eine sich aus der Verpflichtungserklärung zu Tariftreue & Mindestentgelt ergebende Verpflichtung ist eine Vertragsstrafe in Höhe von 1 % der Nettoauftragssumme vom Auftragnehmer (AN) zu zahlen.