Abgabefrist: 07.04.2022 – Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Oder-Havel – 16515 OBERHAVEL – Mauerarbeiten

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2022/S 056-145516
Erfüllungsort:OBERHAVEL
PLZ Erfüllungsort:16515
Objekt:Bauhofsarchenbrücke in Zehdenick im Bereich des Außenbezirk Zehdenick des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Oder-Havel
Nutscode Erfüllungsort:DE40A - OBERHAVEL
Veröffentlichung:21.03.2022
Abgabefrist:07.04.2022
Submission:07.04.2022
Bindefrist:09.05.2022
Projektstart:
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsArbeiten
CPV Kategorie:45262520 Mauerarbeiten

Schlagwörter:

Baustelleneinrichtung | Denkmalschutz | Ziegel | Einrichtung | Abbrucharbeiten | Baustelleneinrichtung | Mauerarbeiten | Tiefbauarbeiten | Entsorgung | Massiv | Dokumentation | Verkehrssicherung | Rückbau | Restaurierung |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Mit der leistungsstarken CRM-Plattform von Hubspot verfolgen Sie im Handumdrehen Ihre potentiellen Projekte und Auftragschancen. Steigen Sie jetzt mit kostenlosen Tools ein und holen Sie sich bei Bedarf zusätzliche Beratung.

Auftraggeber
Auftraggeber:Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Oder-Havel
Straße:
PLZ:16225
Nutscode :DE405 - BARNIM
Ort:Eberswalde
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:
Email;wsa-oder-havel@wsv.bund.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=448565

Vergabenummer:
2022/S 056-145516

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Instandsetzung des Brüstungsmauerwerks an der Bauhofsarchenbrücke Zehdenick, OHW WaStr-km 014,800

1.2 CPV Code Hauptteil
45262520

1.3 Art des Auftrags
Arbeiten

1.4 Kurze Beschreibung
Am Brüstungsmauerwerk der Gewölbebrücke aus Ziegelmauerwerk sind durch Einwirkung von Frost Schäden enstanden. In Teilbereichen der Brüstung sind Ziegel locker, gerissen, großflächig abgeplatzt oder fehlen. Das Bauwerk steht unter Denkmalschutz. Die durchzuführenden Restaurierungsarbeiten unterliegen der Zielstellung , die vorhandenen Schäden unter höchstmöglicher Schonung der historischen Bausubstanz zu beseitigen, das ästhetische Erscheinungsbild des Bauwerks, die Verkehrssicherheit für den Straßenverkehr, Fuß- und Radverkehr sowie die Gebrauchstauglichkeit wiederherzustellen.
Der Bauauftrag hat im Wesentlichen folgende Bauleistungen zum Inhalt:
– Baustelleneinrichtung- und räumung
– Baubehelf und Gerüst an Flügel/Böschung
– Verkehrssicherung der Straße
– Liefern einer Fotodokumentation
– Abbrucharbeiten
– Einbau frostbeständiger Steine (Ziegel sind vorhanden)
– Fugeninstandsetzung
– Abfallentsorgung Bauschutt

2. Beschreibung

2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
45262520

2.3 Erfüllungsort
Bauhofsarchenbrücke in Zehdenick im Bereich des Außenbezirk Zehdenick des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Oder-Havel
Los Nutscode
DE40A

2.4 Beschreibung der Beschaffung
siehe Punkt II.1.4

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

2.10 Zusätzliche Angaben
Die Vergabe erfolgt wegen Unterschreitung des Schwellenwertes ausschließlich nach den Vorschriften des nationalen Vergaberechts.

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Der Bieter hat mit dem Angbebot die allgemeinen Eignungskriterien gemäß § 6a (2) i.V.m. § 6b (1) der VOB/A nachzuweisen. Präqualifizierte Unternehmen haben in der Angebotserklärung die Nummer anzugeben, unter der sie in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis) eingetragen sind. Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung das ausgefüllte Formblatt 333a-B Eigenerklärung Eignung vorzulegen.
Nachweis über die Eintragung in die Handwerksrolle für das Gewerk Maurerarbeiten bzw. Nachweis der Qualifikation des Herkunftsstaates, in dem die Tätigkeit reglementiert ist. Die Qualifikation muss im Herkunftsstaat Voraussetzung für die Tätigkeit sein. Grundlage ist die EU-EWR-Handwerk-Verordnung in der aktuellen Fassung, § 8 – Voraussetzung für die Dienstleistungserbringung.

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Nachweise entsprechend Punkt III.1.1)

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Nachweis einer Objektliste, an der vergleichbare Instandsetzungsarbeiten an Baudenkmalen bzw. unter Schutz gestellten Mauerwerksbauten ausgeführt wurden. Der Nachweis ist für drei Bauwerke zu erbringen.