Vergabe: 28.02.2022 – GMH | Gebäudemanagement Hamburg GmbH – 17034 Neubrandenburg – Installation von kältetechnischen Anlagen

Information
AUSSCHREIBUNG
Auftragsbekanntmachung:2022/S 050-126664
Erfüllungsort:HAMBURG
PLZ Erfüllungsort:20038
Objekt:
Nutscode Erfüllungsort:DE600 - HAMBURG
Auftragsvergabe:28.02.2022
Projektstart:
Ausschreibungsweiteeuropaweit
Art des Auftrags:Arbeiten
CPV Kategorie:V-45331231 Installation von kältetechnischen Anlagen
Anzahl Angebote:4
Auftragswert:3336745.78 EUR

Ausschreibungsdaten

Hier gelangen Sie - sofern noch verfügbar - zu den Originalausschreibungsdaten.

Schlagwörter:

Verwaltungsgebäude | Rohrleitungen | Betonkerntemperierung | Kälterohrleitungen |
Auftraggeber
Auftraggeber:GMH | Gebäudemanagement Hamburg GmbH
Straße:An der Stadthausbrücke 1
PLZ:20355
Nutscode:DE600 - HAMBURG
Ort:Hamburg
Land:DE
Kontakt:Einkauf / Vergabe
Email:Einkauf@gmh.hamburg.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

alle Aufträge dieses Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Aufträge dieses Auftraggebers

Auftragnehmer
Auftragnehmer:Energieanlagen Nord GmbH
Straße:Gerstenstr. 7
PLZ:17034
Nutscode:DE80J - MECKLENBURGISCHE SEENPLATTE
Ort:Neubrandenburg
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Auftragnehmer

Hier gelangen Sie zur Website des Auftragnehmers

alle Aufträge dieses Auftragnehmer

Schauen Sie sich alle Aufträge dieses Auftragnehmers an.

Zusammenfassung der Originalausschreibung

Auszug aus der Ausschreibung

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Kälteanlagen, Sedanstraße 16-18

1.2 CPV Code Hauptteil
45331231

1.3 Art des Auftrags
Arbeiten

1.4 Kurze Beschreibung
Ausgeschrieben sind Leistungen für die Kälteversorgungsanlagen. Die Leistung umfasst die Herstellung, die Lieferung und die Montage der von Kälteversorgungsanlagen für drei Kältemaschinen in redundanter Ausführung mit je 600 kW Kälteleistung zur Kühlung des Rechenzentrums. Für die dyn. Kühlung ist zusätzliche eine 430 kW Kältemaschine vorgesehen. Hinzu kommen noch Splitgeräte zur Kühlung von IT-Verteilerräumen. Das Bauteil B erhält zusätzlich 2 kleinere Kaltwassersätze zur Kühlung der PC-Pools und PC-Arbeitsräume. Die Seminarräume, Hörsäle und teilweise Büros werden mittels Betonkerntemperierung gekühlt.

1.5 Geschätzer Gesamtwert
EUR 113000000

2. Beschreibung

2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
45331231

2.3 Erfüllungsort
Sedanstraße 16-18 / Bundesstraße 54, 20146 Hamburg
Los Nutscode
DE600

2.4 Beschreibung der Beschaffung
– Kälteanlagen Data Center 600 KW, 3 Stück
– Kälteanlagen Nicht Data Center 430 KW, 1 Stück
– Rückkühler 517 KW, 5 Stück
– Rückkühler 100 KW, 1 Stück
– Kälterohrleitungen, ca. 4,9 km

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.6 Geschätzter Wert
EUR>3200000

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

2.10 Zusätzliche Angaben
Beginn: nach besonderer schriftlicher Aufforderung innerhalb von 30 Tagen Beauftragung, Fertigstellung: 2. Quartal 2024

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
– Verweis auf Eintragung im Verein für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) unter Angabe der Registriernummer
oder:
– Gewerbeanmeldung oder Handelsregisterauszug (den aktuellen Stand abbildend)
– Eintragung in die Handwerksrolle oder in das Berufsregister bzw. Eintragung bei der Industrie- und Handelskammer (gültig und den aktuellen Stand abbildend)

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
– Verweis auf Eintragung im Verein für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) unter Angabe der Registriernummer
oder:
– Unbedenklichkeitsbescheinigung der tariflichen Sozialkasse (SOKA-Bau oder anderer Sozialkassen) über die vollständige Entrichtung der Beiträge (gültig und nicht älter als 12 Monate). Sofern keine Beitragspflicht an eine Sozialkasse besteht, ist der Nachweis über die geleisteten, gesetzlichen Sozialversicherungsbeiträge (gültig und nicht älter als 12 Monate) beizubringen
– Bescheinigung der Berufsgenossenschaft bzw. des Versicherungsträgers, zum Nachweis, dass die Beiträge ordnungsgemäß abgeführt werden (nicht älter als 12 Monate)
– Bescheinigung in Steuersachen vom zuständigen Finanzamt über die zuverlässige Entrichtung von Steuern (gültig und nicht älter als 12 Monate)
– Umsätze aus den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren als Eigenerklärung (gem. § 6a EU Nr. 2 lit. c Satz 1 VOB/A)
– gültige Freistellungsbescheinigung nach § 48b EStG

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
– Verweis auf Eintragung im Verein für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) unter Angabe der Registriernummer
oder:
– mindestens drei Referenzen zu vergleichbaren Leistungen aus den letzten fünf abgeschlossenen Kalenderjahren (gem. § 6a EU Nr. 3 lit. a VOB/A)
– Zahl der jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte der letzten drei Kalenderjahre als Eigenerklärung (gem. § 6a EU Nr. 3 lit. g VOB/A)