Abgabefrist: 20.08.2021 – Krankenhaus Rummelsberg GmbH – 90518 NÜRNBERGER LAND – Dienstleistungen von Ingenieurbüros

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2021/S 146-388019
Erfüllungsort:NÜRNBERGER LAND
PLZ Erfüllungsort:90518
Objekt:In den Vergabeunterlagen aufgeführt.
Nutscode Erfüllungsort:DE259 - NÜRNBERGER LAND
Veröffentlichung:30.07.2021
Abgabefrist:20.08.2021
Submission:20.08.2021
Bindefrist:19.03.2022
Projektstart:
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsDienstleistungen
CPV Kategorie:71300000 Dienstleistungen von Ingenieurbüros

Schlagwörter:

Gebäude + Innenräume | Technische Ausrüstung | 1-Abwasser-, Wasser- und Gasanlagen | 2-Wärmeversorgungsanlagen | 1-Abwasser-, Wasser- und Gasanlagen | 2-Wärmeversorgungsanlagen | 3-Lufttechnische Anlagen | 2-Wärmeversorgungsanlagen | 3-Lufttechnische Anlagen | 7-nutzungssp. und verfahrenstech. Anlagen | 8-Automation | 1-Abwasser-, Wasser- und Gasanlagen1-Grundlagenermittlung | 2-Vorplanung | 3-Entwurfsplanung | 4-Genehmigungsplanung | 5-Ausführungsplanung | 6-Vorbereitung der Vergabe | 7-Mitwirkung bei der Vergabe | 8-Objektüberwachung | 9-Betreuung und Doku | 1-Grundlagenermittlung | 2-VorplanungNeubau | Ausbau | Anbau | im laufenden Betrieb | Institut | Verwaltungsgebäude | Krankenhaus | Offshore |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Mit der leistungsstarken CRM-Plattform von Hubspot verfolgen Sie im Handumdrehen Ihre potentiellen Projekte und Auftragschancen. Steigen Sie jetzt mit kostenlosen Tools ein und holen Sie sich bei Bedarf zusätzliche Beratung.

Auftraggeber
Auftraggeber:Krankenhaus Rummelsberg GmbH
Straße:Rummelsberg 71
PLZ:90592
Nutscode :DE259 - NÜRNBERGER LAND
Ort:Schwarzenbruck
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:
Email;KRU-Ersatzneubau@Sana.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:Sana Immobilien Service GmbH
Straße:Am Borsigturm 100
PLZ:13507
Nutscode:
Ort:Berlin
Kontakt:
Email:Sana Immobilien Service GmbHKRU-Ersatzneubau@Sana.de
Telefon:+49 304508116218

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/039A59E6-26B7-4268-9BDC-8107EE6D25A9

Vergabenummer:
2021/S 146-388019

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Krankenhaus Rummelsberg GmbH, Fachplanung Technische Ausrüstung, Anlagengruppen 1, 2, 3, 7, 8

1.2 CPV Code Hauptteil
71300000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Leistungen der Technischen Ausrüstung gemäß HOAI, Teil 4, § 55 (Anlage 15), Anlagengruppen 1, 2, 3, 7 (ohne medizin- und labortechnische Anlagen) und 8 (Anlage 15.2), Leistungsphasen 1 bis 9 (Ersatzneubau des Wichernhauses, ca. 10 900 m NUF, 8 OPs, ca. 148 Betten, Anbindung an Bestand, Errichtung BHKW sowie Arbeiten im laufenden Krankenhausbetrieb), hierbei Umsetzung der Bau- und Betriebsgrundsätze des AG und von Maßnahmen aus dem Katalog der Green Hospital Initiative Bayern.

2. Beschreibung

2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
71300000

2.3 Erfüllungsort
In den Vergabeunterlagen aufgeführt.
Los Nutscode
DE259

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Für die Errichtung des Ersatzneubaus am Krankenhaus Rummelsberg sind Leistungen der technischen Ausrüstung gemäß HOAI, Teil 4, § 55 (Anlage 15), Anlagengruppen 1, 2, 3, 7 (ohne medizin- und labortechnische Anlagen) und 8 (Anlage 15.2), Leistungsphasen 1 bis 9 (Neubau, Anbindung an Bestand, Errichtung BHKW sowie Arbeiten im laufenden Krankenhausbetrieb) zu erbringen. Hierbei sind die Bau- und Betriebsgrundsätze des AG und ausgewählte Maßnahmen aus dem Katalog der Green Hospital Initiative Bayern umzusetzen.
Der Auftraggeber beabsichtigt, dem Auftragnehmer mit Vertragsabschluss zunächst als Planungsstufe 1 die Leistungsphasen 1 – 2 (Grundlagenermittlung, Vorplanung) zu beauftragen.
Weitere mögliche Beauftragungsstufen sind:
— Planungsstufe 2, bestehend aus den Leistungsphasen 3 und 4 (Entwurfs-, Genehmigungsplanung),
— Planungsstufe 3, bestehend aus den Leistungsphasen 5 und 6 (Ausführungsplanung, Vorbereitung der Vergabe),
— Planungsstufe 4, bestehend aus den Leistungsphasen 7 und 8 (Mitwirkung bei der Vergabe, Objektüberwachung),
— Planungsstufe 5, bestehend aus der Leistungsphase 9 (Objektbetreuung).
Die Beauftragung einzelner Leistungen, Teilprojekte oder Teilleistungen daraus bleibt dem Auftraggeber vorbehalten (freie Option).
Ein Anspruch des Auftragnehmers auf Beauftragung weiterer, über die erste Stufe hinausgehender Stufen oder Leistungsphasen, Teilprojekte oder (Teil-) Leistungen besteht nicht.
Für das Vorhaben ist nach aktuellem Kenntnisstand ein Investitionsrahmen von ca. 58 000 000,00 EUR netto vorgesehen (KG 200 – 600 DIN 276 (einschl. KG 474 mit ca. 4 400 000,00 EUR netto, ohne KG 612 Medizintechnik)).
Hierbei entfallen netto ca. 11 100 000,00 EUR auf die technische Ausrüstung gemäß HOAI, Teil 4, § 55 (Anlage 15), Anlagengruppen 1, 2, 3, 7 (ohne medizin- und labortechnische Anlagen) und 8 (Anlage 15.2), und netto ca. 205 000,00 EUR auf die technischen Anlagen in den Außenanlagen.
Der Auftraggeber beabsichtigt, eine Kostenobergrenze festzulegen.
Der Auftraggeber beabsichtigt, die Planungen in 3 D erzeugen zu lassen. Leistungsverzeichnisse müssen als GAEB-Dateien erstellt werden, die mit dem vom AG verwendeten Kostensteuerungstool RIB iTWO bearbeitet werden können. Die Bewerber/Bewerbergemeinschaften erklären sich hierzu ausdrücklich bereit.
Die Bewerber / Bewerbergemeinschaften erklären sich außerdem zur Übernahme von Auftragserweiterungen bereit, deren Notwendigkeit ggf. während der Auftragsabwicklung erkennbar wird, wie z. B. die Anfertigung oder Korrektur von Bestandsplänen.

2.5 Zuschlagskriterien
_PROCUREMENT_DOC

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

2.8 Kriterien
Jahresumsatz
— Jahresumsatz im ausgeschriebenen Leistungsbild — Leistungen der technischen Ausrüstung im Krankenhausbau — Versicherungsschutz Berufshaftpflichtversicherung,
— Mitarbeiteranzahl,
— Büroausstattung,
— Erfahrung / Qualifikation Projektleiter, stellvertretender Projektleiter, Teilprojektleiter Lph. 8,
— Referenzprojekte des Bewerbers / der Bewerbergemeinschaft,
— Abgeschlossene Projekte im Bereich Krankenhausbau.
Die Gewichtung ist der Unterlage 210727_5_KRU_En_006_Wertungskriterien_HLS zu entnehmen.

2.10 Zusätzliche Angaben
— —

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
1.1 Umsatz brutto (gerundet auf volle 100 000,00 EUR) des Bewerbers der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre (2018 – 2020). Der Mindestumsatz der letzten 3 Geschäftsjahre muss im Durchschnitt pro Jahr 3 000 000,00 EUR brutto betragen.
1.2 Umsatz brutto (gerundet auf volle 100 000,00 EUR) des Bewerbers der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre (2018 -2020) im ausgeschriebenen Leistungsbild im Krankenhausbau (HOAI, Teil 4, § 55 (Anlage 15), Anlagengruppen 1, 2, 3, 7 (ohne medizin- und labortechnische Anlagen) und 8 (Anlage 15.2), Leistungsphasen 1 bis 8). Der Mindestumsatz der letzten 3 Geschäftsjahre im ausgeschriebenen Leistungsbild im Krankenhausbau muss im Durchschnitt pro Jahr 1 500 000,00 EUR brutto betragen.
2. Nachweis einer gültigen Berufshaftpflichtversicherung eines Versicherers über mindestens 3 000 000,00 EUR für Personenschäden und 2 500 000,00 EUR für sonstige Schäden, insbesondere Sach- und Mangelfolgeschäden, 2-fach maximiert je Versicherungsjahr (Kopie ausreichend). Ausreichend ist auch der Nachweis einer unwiderruflichen Deckungszusage eines Versicherers (nicht Maklers), dass im Auftragsfall eine Versicherung mit den o. g. Deckungssummen und der genannten Maximierung geschlossen wird (Kopie ausreichend). Bewerbergemeinschaften müssen einen entsprechenden Nachweis bzw. eine Erklärung für die Bewerbergemeinschaft vorlegen.
Die Gewichtung ist der Unterlage „210727_5_KRU_En_006_Wertungskriterien_HLS“ zu entnehmen.

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Gemäß Auftragsunterlagen.