Vergabe: 19.07.2021 – Stadt Meerbusch – Fachbereich Service/Immobilien – 52064 Aachen – Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden

Information
AUSSCHREIBUNG
Auftragsbekanntmachung:2021/S 147-392039
Erfüllungsort:RHEIN-KREIS NEUSS
PLZ Erfüllungsort:40667
Objekt:
Nutscode Erfüllungsort:DEA1D - RHEIN-KREIS NEUSS
Auftragsvergabe:44396
Projektstart:
Ausschreibungsweiteeuropaweit
Art des Auftrags:Dienstleistungen
CPV Kategorie:V-71221000 Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden
Anzahl Angebote:1
Auftragswert:1046311.03 EUR

Ausschreibungsdaten

Hier gelangen Sie - sofern noch verfügbar - zu den Originalausschreibungsdaten.

Schlagwörter:

Tragwerksplanung | Schule | Verwaltungsgebäude | Justiz | Gebäude + Innenräume | Generalplanung | Lüftungsanlage | Wärmeschutz | Brandschutz | Brandschutz | Wärmeschutz | Bauphysik | Anbau | Sanierung | Ertüchtigung |
Auftraggeber
Auftraggeber:Stadt Meerbusch - Fachbereich Service/Immobilien
Straße:Wittenberger Str. 21
PLZ:40668
Nutscode:DEA1D - RHEIN-KREIS NEUSS
Ort:Meerbusch
Land:DE
Kontakt:Rhein-Kreis Neuss - Zentrales Vergabemanagement
Email:Submissionsstelle@rhein-kreis-neuss.de
Telefon:+49 2181/601-1416

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

alle Aufträge dieses Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Aufträge dieses Auftraggebers

Auftragnehmer
Auftragnehmer:Heuer Faust Architekten
Straße:
PLZ:52064
Nutscode:DEA2D - STÄDTEREGION AACHEN
Ort:Aachen
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Auftragnehmer

Hier gelangen Sie zur Website des Auftragnehmers

alle Aufträge dieses Auftragnehmer

Schauen Sie sich alle Aufträge dieses Auftragnehmers an.

Zusammenfassung der Originalausschreibung

Auszug aus der Ausschreibung

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
M ST 21002 Generalplanerleistungen für Fassadensanierung u. Umstrukturierungsmaßnahmen der Maria-Montessori-Gesamtschule in Meerbusch Büderich, Weißenberger Weg 8, 10, 12

1.2 CPV Code Hauptteil
71221000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Generalplanerleistungen gem. HOAI einschl. Architektenleistungen, Fachplanung technische Gebäudeausrüstung, Tragwerksplanung, Bauphysik, Wärmeschutz und Ernergiebilanz, Brandschutzplanung und Nebenkosten für die Fassadensanierung und Umstrukturierung mit:
— Austausch und energetische Ertüchtigung der Altfassade,
— Optimierung im Gebäudebestand,
— Erweiterung des Gebäudebestandes,
— Anpassung/Überarbeitung des Brandschutzes,
— Anpassung/Optimierung der haustechnischen Anlagen,
— Prüfung und ggfls. Planung einer zentralen/dezentralen Lüftungsanlage.

2. Beschreibung

2.3 Erfüllungsort
Maria-Montessori-Gesamtschule in Meerbusch Büderich, Weißenberger Weg 8, 10, 12
Los Nutscode
DEA1D

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Siehe II.1.4) Kurze Beschreibung.

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2023-12-31

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Siehe Vergabeunterlagen. Es ist das Dokument „F-n-Anlage 01–05–Formblatt_Teilnahmeantrag“ einzureichen.
Auf gesondertes Verlangen des Fachamtes ist eine Gewerbeanmeldung vorzulegen.
Bei der späteren Angebotsabgabe müssen folgende Unterlagen eingereicht werden:
— Nachweis der Mitgliedschaft in einer Architektenkammer oder Ingenieurkammer,
— Bauvorlageberechtigung nach § 70 BauO NRW,
— Nachweis der Berufshaftpflichtversicherung (oder Eigenerklärung des Bewerbers, dass im Auftragsfall eine entsprechende Versicherung über die Deckungssummen abgeschlossen wird).
Die Deckungssummen dieser Versicherung müssen je Schadensfall mindestens betragen:
— für Personenschäden 3,0 Mio. EUR,
— für Sachschäden 2,0 Mio. EUR,
— Handelsregisterauszug.

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Der Nachweis der Eignung kann durch einen Eintrag in einem Präqualifikationsverzeichnis, z. B. www.pqvol.
De oder pq-verein.de, geführt werden. Nicht-präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung das Dokument „F-n-Anlage 01–05–Formblatt_Teilnahmeantrag“ einzureichen. (siehe Vergabeunterlagen) Der Auftraggeber wird ab einer Auftragssumme von mehr als 30 000 EUR für den Bieter, der den Zuschlag erhalten soll, zur Bestätigung der Erklärung einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister beim Bundesamt für Justiz anfordern. Darüber hinaus wird auftragsvergebende Stelle ab einer Auftragssumme von 25 000 EUR netto für den Bieter, der den Zuschlag erhalten soll, vor Zuschlagserteilung nach § 8 Korruptionsbekämpfungsgesetz NRW eine Anfrage an das Vergaberegister des Landes NRW stellen. Eintragungen im Vergaberegister können zum Ausschluss vom Vergabeverfahren führen.

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Siehe Vergabeunterlagen. Es ist das Dokument „F-n-Anlage 01–05–Formblatt_Teilnahmeantrag“ einzureichen.
Bei der späteren Angebotsabgabe müssen folgende Unterlagen eingereicht werden:
— ggf. Eigenerklärung des Nachunternehmers gemäß §§ 123, 124 GWB (Dokument-Teilnahmeantrag, Anlage 2),
— ggf. Formblatt Änderungswünsche Generalplanervertrag (Anlage 3),
— Formblatt Preisblatt (Anlage 4) (ist durch den Anbieter zu erbringen),
— Prüffähige Kalkulation des Honorarangebotes nach der HOAI,
— Lösungsvorschläge in Form von städtebaulich und architektonisch angemessenem Stegreifentwurf für die Fassadensanierung (Systemvorschlag zur Erneuerung der Fassade einschl. kurzem Erläuterungsbericht und Ablaufkonzept).

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Nach Einreichung der Teilnahmeanträge werden diese auf Eignung geprüft. Anschließend werden mindestens 3 maximal 5 Bewerber zur Angebotsabgabe aufgefordert.
Für den auszuführenden Auftrag gelten die Vorgaben des Tariftreue- und Vergabegesetzes Nordrhein-Westfalen (TVgG NRW) in der jeweils aktuell gültigen Fassung.