Abgabefrist: 14.01.2022 – KVV Neo GmbH – 34117 KASSEL, KREISFREIE STADT – Technische Planungsleistungen für maschinen- und elektrotechnische Gebäudeanlagen

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2021/S 243-641217
Erfüllungsort:KASSEL, KREISFREIE STADT
PLZ Erfüllungsort:34117
Objekt:34123 Kassel, Forstbachweg / Marie-Curie-Straße
Nutscode Erfüllungsort:DE731 - KASSEL, KREISFREIE STADT
Veröffentlichung:15.12.2021
Abgabefrist:14.01.2022
Submission:14.01.2022
Bindefrist:16.05.2022
Projektstart:16.05.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsDienstleistungen
CPV Kategorie:71321000 Technische Planungsleistungen für maschinen- und elektrotechnische Gebäudeanlagen

Schlagwörter:

Gebäude + Innenräume | Technische Ausrüstung | 1-Grundlagenermittlung | 2-Vorplanung | 3-Entwurfsplanung | 4-Genehmigungsplanung | 5-Ausführungsplanung | 6-Vorbereitung der Vergabe | 7-Mitwirkung bei der Vergabe | 8-Objektüberwachung | 9-Betreuung und Doku | Neubau | Verwaltungsgebäude | Feuerwache/Rettungswache |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Auftraggeber
Auftraggeber:KVV Neo GmbH
Straße:Königstor 3-13
PLZ:34117
Nutscode :DE731 - KASSEL, KREISFREIE STADT
Ort:Kassel
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:Bauverwaltungsamt -Zentrales Vergabemanagement-, Obere Karlsstr. 15, 34117 Kassel
Email;vergabemanagement@kassel.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/3/tenderId/108990

Vergabenummer:
2021/S 243-641217

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Neubau der Feuer- und Rettungswache 3, Planerleistungen TGA

1.2 CPV Code Hauptteil
71321000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
II.1.4) Kurze Beschreibung: (max. Anzahl Zeichen:1000)
Die Stadt Kassel Immobilien GmbH & Co. KG (KG) beabsichtigt eine neue Feuer- und Rettungswache 3 am Forstbachweg / Marie-Curie-Straße, zu errichten. Die KVVneo GmbH ist für den Bereich der TGA zuständig.
Der geplante Gebäudekomplex enthält:
• eine Feuerwache der Berufsfeuerwehr Kassel,
• eine Rettungswache,
• eine Feuerwache der Freiwilligen Feuerwehr und
• die überörtliche Gefahrenabwehr
Die Gesamtnutzfläche soll ca. 6.860 m2 zzgl. Verkehrsflächen der Freianlagen betragen.
Der AG führt ein zweistufiges Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb nach VgV zu den in der Veröffentlichung und den Teilnahmeunterlagen genannten Bedingungen durch.

2. Beschreibung

2.3 Erfüllungsort
34123 Kassel, Forstbachweg / Marie-Curie-Straße
Los Nutscode
DE731

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Planungsleistungen für Technische Ausrüstung (AG 410 bis 480), Leistungsphasen 1 bis 9 HOAI

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2025-11-28

2.8 Kriterien
Es werden nur diejenigen Bewerber am weiteren Verfahren beteiligt, welche die Mindestkriterien gemäß Ziffern III.1.2 und III.1.3 erfüllen. Wenn mehr als fünf Bewerber die Mindestanforderungen erfüllen, entscheidet das Los.

2.9 Angaben zu Optionen
Es erfolgt eine stufenweise Beauftragung. Weiterhin behält sich der Auftraggeber vor, erforderliche weitere Leistungsphasen/Stufen und sonstige Leistungen einzeln oder im Ganzen optional zu übertragen. Der Auftragnehmer ist verpflichtet, diese weiteren Leistungen zu erbringen. Auf die Beauftragung weiterer Stufen bzw. Leistungen besteht kein Rechtsanspruch.

2.10 Zusätzliche Angaben
Dem Auftraggeber ist bewusst, dass durch besonders innovative Lösungen, zum Beispiel „Low Tech“, anrechenbare Kosten reduziert werden können. Er beabsichtigt, die Auftragnehmer an einer Kosteneinsparung durch entsprechende vertragliche Regelungen teilhaben zu lassen und die Vergabeunterlagen entsprechend anzupassen.

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
– Erfüllung der berufsrechtlichen Voraussetzungen nach §§ 75, 44 VgV für die Ausführung der angebotenen Leistung
– Unabhängigkeit (auch als verbundenes Unternehmen) von Ausführungs- und Lieferinteressen
– es liegen keine Ausschlussgründe nach §§ 123, 124 GWB vor
Oben aufgeführte Eigenerklärungen werden mit dem Bewerberbogen abgegeben.

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Durchschnittlicher Netto-Umsatz des Unternehmens (als Einzelbewerber bzw. Summe der Bewerbergemeinschaft/Bewerber und jeweils ggf. inkl. der Nachunternehmer) in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, soweit er Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind.
Oben aufgeführte Eigenerklärungen werden mit dem Bewerberbogen abgegeben

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
1) Benennung der durchschnittlichen Anzahl der in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren qualifizierten Mitarbeiter, d.h. Ingenieure//Meister/staatlich geprüfte Techniker (als Einzelbewerber bzw. Summe der Bewerbergemeinschaft/Bewerber und jeweils ggf. der Nachunternehmer), welche im bewerbungsspezifischen Bereich tätig sind.
2) Nachweis von 2 Referenzen, welche den nachgenannte Kriterien und den unten stehenden Mindestkriterien entsprechen und im u.a. Referenzzeitraum abgeschlossen wurden:

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Wird der Auftrag einer Bieter- bzw. Bewerbergemeinschaft erteilt, so ist diese in eine gesamtschuldnerisch haftende Arbeitsgemeinschaft mit bevollmächtigtem Vertreter zu überführen.
siehe auch weiter unten unter Zusätzliche Angaben Ziffer VI.3.