Vergabe: 19.04.2021 – Zehm Vertrieb und Service GmbH – 39288 Burg – Gebäudereinigung

Information
AUSSCHREIBUNG
Auftragsbekanntmachung:2021/S 089-230346
Erfüllungsort:DESSAU-ROßLAU, KREISFREIE STAD
PLZ Erfüllungsort:06842
Objekt:
Nutscode Erfüllungsort:DEE01 - DESSAU-ROßLAU, KREISFREIE STADT
Auftragsvergabe:19.04.2021
Projektstart:
Ausschreibungsweiteeuropaweit
Art des Auftrags:Dienstleistungen
CPV Kategorie:V-90911200 Gebäudereinigung
Anzahl Angebote:19
Auftragswert:1130476.40 EUR

Ausschreibungsdaten

Hier gelangen Sie - sofern noch verfügbar - zu den Originalausschreibungsdaten.

Schlagwörter:

Wohneinheiten | Justiz | Elemente |

Mit der leistungsstarken CRM-Plattform von Hubspot verfolgen Sie im Handumdrehen Ihre potentiellen Projekte und Auftragschancen. Steigen Sie jetzt mit kostenlosen Tools ein und holen Sie sich bei Bedarf zusätzliche Beratung.

Auftraggeber
Auftraggeber:Zentrale Beschaffungsstelle bei dem Landgericht Magdeburg
Straße:
PLZ:
Nutscode:DEE0 - SACHSEN-ANHALT
Ort:Magdeburg
Land:DE
Kontakt:
Email:zbs@justiz.sachsen-anhalt.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

alle Aufträge dieses Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Aufträge dieses Auftraggebers

Auftragnehmer
Auftragnehmer:Zehm Vertrieb und Service GmbH
Straße:Bahnhofstraße 16
PLZ:39288
Nutscode:DEE06 - JERICHOWER LAND
Ort:Burg
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Auftragnehmer

Hier gelangen Sie zur Website des Auftragnehmers

alle Aufträge dieses Auftragnehmer

Schauen Sie sich alle Aufträge dieses Auftragnehmers an.

Zusammenfassung der Originalausschreibung

Auszug aus der Ausschreibung

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Reinigungsdienstleistungen (Gebäudeinnenreinigung inkl. der Arbeitsplätze sowie Glas- und Fensterreinigung) in den Gerichten und Justizbehörden Dessau-Roßlau

1.2 CPV Code Hauptteil
90911200

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Abschluss von Verträgen über die Durchführung der Gebäudeinnenreinigung inkl. der Arbeitsplätze und der Fenster- und Glasreinigung in den Gerichten und Justizbehörden Dessau-Roßlau (Justizzentrum Anhalt, Amtsgericht (Haupt- und Nebengebäude), Finanzgericht, Staatsanwaltschaft (Haupt- und Nebengebäude) und Sozialer Dienst.

1.5 Geschätzer Gesamtwert
EUR 1345000.00

2. Beschreibung

2.1 Bezeichnung des Auftrags
Gebäudeinnenreinigung inkl. der Arbeitsplätze für die Gerichte und Justizbehörden Dessau-Roßlau

Losnr.: 1
2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
90911200

2.3 Erfüllungsort
06844 und 06846 Dessau-Roßlau
Los Nutscode
DEE01

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Vertrag über die Durchführung der Unterhaltsreinigung inkl. der Arbeitsplätze und weiterer Sonderreinigungen für die Gerichte und Justizbehörden Dessau-Roßlau.

2.5 Zuschlagskriterien
_PROCUREMENT_DOC

2.6 Geschätzter Wert
EUR>1270000.00

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2024-05-31

Der Vertrag kann zweimal um jeweils ein Jahr verlängert werden, wenn er nicht spätestens 4 Monate vor Ablauf der jeweiligen Vertragsdauer gekündigt wird.

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
1. Gewerbeanmeldung und ggf. die Gewerbeummeldung in Kopie oder Handelsregisterauszug in Kopie, nicht älter als 12 Monate (bezogen auf die Angebotsfrist) oder vergleichbare Nachweise nach den Rechtsvorschriften des jeweiligen Landes, in dem der Bieter ansässig ist,
2. Nachweis über die Eintragung in der Handwerksrolle in Kopie oder vergleichbare Nachweise nach den Rechtsvorschriften des jeweiligen Landes, in dem der Bieter ansässig ist,
3. Eigenerklärungen über zwingende und fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 f. GWB:
— Eigenerklärung über Straftaten und Ordnungswidrigkeiten nach § 123 Abs. 1 GWB (Anlage Bieterauskunft),
— Eigenerklärungen über die ordnungsgemäße Zahlung von Steuern und Abgabe sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung nach § 123 Abs. 4 Nr. 1 GWB (Anlage Bieterauskunft),
— Eigenerklärung zu Insolvenzverfahren und Liquidation nach § 124 Abs. 1 Nr. 2 GWB (Anlage Bieterauskunft),
— Eigenerklärung zu weiteren fakultativen Ausschlussgründen nach § 124 Abs. 1 GWB (Anlage Bieterauskunft),
— Eigenerklärung zu Verstößen gegen weitere Gesetze nach § 124 Abs. 2 GWB (Anlage Bieterauskunft),
Eine Präqualifizierung ist zugelassen.

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
1. gültige Unbedenklichkeitsbescheinigung über die Zahlung von Beiträgen zur Berufsgenossenschaft in Kopie oder vergleichbare Nachweise nach den Rechtsvorschriften des jeweiligen Landes, in dem der Bieter ansässig ist,
2. Eigenerklärung zur bestehenden Betriebs-/Berufshaftpflichtversicherung geforderte Deckungssummen:
— Personenschäden: mindestens 2,0 Mio. EUR (pro Schadensfall),
— Sachschäden: mindestens 1,0 Mio. EUR (pro Schadensfall),
— Vermögensschäden: mindestens 500 000 EUR (pro Schadensfall),
— Schlüsselschäden: mindestens 125 000 EUR (pro Schadensfall),
— Bearbeitungsschäden: mindestens 100 000 EUR (pro Schadensfall).

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
1. Eigenerklärung über das Vorhandensein der erforderlichen personellen Mittel,
2. Eigenerklärung über das Vorhandensein notwendiger Maschinen, Werkzeuge und Materialien,
3. Eigenerklärung über durchschnittliche jährliche Beschäftigtenzahl des Unternehmens der letzten 3 Jahre bezogen auf die ausgeschriebene Leistungsart,
4. Vorlage einer Referenzliste unter Benennung von mindestens 3 vergleichbaren Referenzen pro Leistungsart aus dem Zeitraum der letzten 3 Jahre. Vergleichbar sind Referenzen, wenn sie nach Art und Umfang der ausgeschriebenen Leistung in dem Sinne ähnlich sind, dass sie für den Auftraggeber den hinreichend sicheren Schluss darauf zulassen, der Bewerber verfüge für die ordnungsgemäße Ausführung des zu vergebenden Auftrags erforderliche Fachkunde und Leistungsfähigkeit,
5. Eigenerklärung über die Absicht, Teile des Auftrags an als Unteraufträge zu vergeben.