Abgabefrist: 20.12.2021 – Spitalfonds Radolfzell – 78224 KONSTANZ – Wohnungs-, Gebäude- und Fensterreinigung

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2021/S 225-591874
Erfüllungsort:KONSTANZ
PLZ Erfüllungsort:78224
Objekt:Alten‐ und Pflegeheim Hospital zum Heiligen Geist, Poststraße 15, 78315 Radolfzell Neubau des Alten‐ und Pflegeheim Hospital zum Heiligen Geist, Hausherrenstraße 5, 78315 Radolfzell Radofine ‐ Hebammengeleitetes GesundheitsZentrum (HGZ) Forsteistraße 2, 78315 Radolfzell
Nutscode Erfüllungsort:DE138 - KONSTANZ
Veröffentlichung:19.11.2021
Abgabefrist:20.12.2021
Submission:20.12.2021
Bindefrist:28.02.2022
Projektstart:01.04.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsDienstleistungen
CPV Kategorie:90911000 Wohnungs-, Gebäude- und Fensterreinigung

Schlagwörter:

Elemente | Neubau | Wohneinheiten | Pflegeheim | Offshore |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Auftraggeber
Auftraggeber:Spitalfonds Radolfzell
Straße:Poststr. 15
PLZ:78315
Nutscode :DE138 - KONSTANZ
Ort:Radolfzell
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:
Email;marisa-theresa.eid@spitalfonds-radolfzell.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:Grosshardt Beratungen
Straße:Tulpenweg 1
PLZ:88662
Nutscode:
Ort:Ueberlingen
Kontakt:
Email:Grosshardt Beratungengrosshardt@t-online.de
Telefon:+49 7551945330

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.subreport.de/E45151442

Vergabenummer:
2021/S 225-591874

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Reinigungsleistungen des Spitalfonds in 78315 Radolfzell

1.2 CPV Code Hauptteil
90911000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Unterhalts‐, Grund‐ und Glasflächenreinigung im Alten‐ und Pflegeheim Hospital zu Heiligen Geist und Radofine ‐ Hebammengeleitetes GesundheitsZentrum (HGZ)

1.5 Geschätzer Gesamtwert
EUR 0.10

2. Beschreibung

2.3 Erfüllungsort
Alten‐ und Pflegeheim Hospital zum Heiligen Geist, Poststraße 15, 78315 Radolfzell Neubau des Alten‐ und Pflegeheim Hospital zum Heiligen Geist, Hausherrenstraße 5, 78315 Radolfzell Radofine ‐ Hebammengeleitetes GesundheitsZentrum (HGZ) Forsteistraße 2, 78315 Radolfzell
Los Nutscode
DE138

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Alten‐ und Pflegeheim Hospital zum Heiligen Geist, Poststraße 15, 78315 Radolfzell:
Jährliche Reinigungsfläche Unterhaltsreinigung ca.: 1.151.000 m² Jährliche Reinigungsfläche Grundreinigung ca.: 4.680 m² Neubau des Alten‐ und Pflegeheim Hospital zum Heiligen Geist, Hausherrenstraße 5, 78315 Radolfzell:
Jährliche Reinigungsfläche Unterhaltsreinigung ca.: 1.739.000 m² Jährliche Reinigungsfläche Intensivreinigung ca.: 6.810 m² Jährliche Reinigungsfläche Glasreinigung ca.: 4.200 m² Radofine ‐ Hebammengeleitetes GesundheitsZentrum (HGZ) Forsteistraße 2, 78315 Radolfzell:
Jährliche Reinigungsfläche Unterhaltsreinigung ca.: 50.600 m² Jährliche Reinigungsfläche Grundreinigung ca.: 320 m²

2.5 Zuschlagskriterien
_PROCUREMENT_DOC

2.6 Geschätzter Wert
EUR>0.10

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2026-03-31

Nach Ablauf der Vertragslaufzeit besteht seitens des Auftraggebers die Möglichkeit den Vertrag optional, um zweimal 1 Jahr zu verlängern. Die Verlängerung erfolgt automatisch, wenn nicht mindestens 3 Monate vor dem vorgesehenen Vertragsende der Vertrag gekündigt wurde. Nach der letzten optionalen Verlängerungs-möglichkeit endet der Vertrag automatisch und es bedarf keiner Kündigung seitens des Auftraggebers.

2.10 Zusätzliche Angaben
Mögliche Abweichung der Vertragslaufzeiten: Die Reinigungsleistungen im Altbau Hospital zum Heiligen Geist,  Poststraße  5,  werden  so  lange  erbracht,  bis  der  Neubau  Hospital  zum  Heiligen  Geist,  Hausherrenstraße 5 seinen Betrieb aufnimmt und der Betrieb im Altbau in der Poststraße 5 seinen Betrieb einstellt.  Auf  Grund  von  nicht  vorhersehbaren  Ereignissen  kann  der  Bezugstermin  nicht  abschließend  benannt werden.

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Bieter sowie Mitglieder einer Bietergemeinschaft haben jeweils einzeln folgende Nachweise und Erklärungen mit ihrem Angebot vorzulegen, wobei jedes Mitglied seine Eignung für den Leistungsbereich nachweisen muss, den es übernehmen soll. Kann einer der geforderten Nachweise aus einem berechtigten Grund nicht erbracht werden, so kann der Nachweis durch Vorlage anderer geeigneter Unterlagen erbracht werden.
Bietergemeinschaften, deren Mitglieder sich mehrfach, sei es als einzelnes Unternehmen, Bietergemeinschaft oder Nachunternehmer an diesem Vergabeverfahren beteiligen, können wegen Verstoßes gegen das Wettbewerbsprinzip ausgeschlossen werden.
Unterlagen, die mit dem Angebot abgegeben werden müssen (als K.O.-Kriterium gekennzeichnet) werden nicht nachgefordert, womit das Angebot vom weiteren Verfahren ausgeschlossen wird.
Sonstige Unterlagen wie nicht beigefügte Erklärungen und Nachweise wird die Vergabestelle bei Bedarf nachfordern. Werden nachgeforderte Unterlagen nicht fristgemäß vorgelegt, wird das Angebot ausgeschlossen.
Vorstehende Vorgaben finden auch bei der Vorlage von Eignungsnachweisen gemäß Ziff. III.1.2), III.1.3), III.2.2) sowie III.2.3) Anwendung.
III.1.1.1 Aktueller Auszug der Eintragung des Unternehmens in das Berufsregister (Handelsregister, Handwerkskammer, etc.) III.1.1.2 aktuelle Bescheinigung der Berufsgenossenschaft über die Bezahlung der Beiträge III.1.1.3 aktuelle Unbedenklichkeitsbescheinigung vom Finanzamt und Krankenkasse

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
III.1.2.1) Eigenerklärung, dass Ausschlussgründe nach § 123 GWB nicht vorliegen, ebenso für Nachunternehmer III.1.2.2) Eigenerklärung, dass Ausschlussgründe nach § 124 GWB nicht vorliegen, ebenso für Nachunternehmer – Eigenerklärung, dass sich das Unternehmen nicht in Liquidation befindet – Eigenerklärung, dass über das Vermögen des Unternehmens das Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzliches Verfahren nicht eröffnet oder die Eröffnung nicht beantragt oder dieser Antrag mangels Masse nicht abgelehnt worden ist
– Eigenerklärung, dass die Verpflichtung zur Zahlung von Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung erfüllt wurde
– Eigenerklärung, dass die Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben erfüllt wurde
– Eigenerklärung, dass umwelt-, sozial- und arbeitsrechtliche Verpflichtungen erfüllt wurden
III.1.2.3) Erklärung des Bieters über den Gesamtumsatz seines Unternehmens und über den Umsatz seines Unternehmens bezüglich der besonderen Leistungsarten, die Gegenstand der Vergabe sind, jeweils bezogen auf die letzten 3 Geschäftsjahre, die Auflistung muss je ausgeschriebener Leistungsart und Geschäftsjahr unterteilt sein. Ebenso für jeden benannten Nachunternehmer, betreffend die ihm übertragenen Leistungen III.1.2.4) Darstellung der Unternehmensstruktur, Angabe der in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Lohngruppen und Berufsgruppen

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.2.1) K.O.-Kriterium: Die Objektbesichtigung findet am 14.12.2021 statt. Bitte melden Sie sich zu diesem Besichtigungstermin über die Vergabeplattform bis spätestens 13.12.2021 um 17.00 Uhr an. Sie erhalten dann genaue Angaben zu Ort und Uhrzeit der Begehung. Dieser Objektbesichtigungstermin ist zwingend vorgeschrieben. Bieter, die an diesem Termin nicht teilnehmen, werden vom weiteren Verfahren ausgeschlossen. Weitere Besichtigungstermine werden nicht angeboten. Nach dem Besichtigungstermin erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.