Abgabefrist: 08.04.2022 – Stadt Bad Aibling – 83043 ROSENHEIM, LANDKREIS – Sportgeräte und -ausrüstungen

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2022/S 051-131660
Erfüllungsort:ROSENHEIM, LANDKREIS
PLZ Erfüllungsort:83043
Objekt:Sonnenstraße 36 83043 Bad Aibling
Nutscode Erfüllungsort:DE21K - ROSENHEIM, LANDKREIS
Veröffentlichung:14.03.2022
Abgabefrist:08.04.2022
Submission:08.04.2022
Bindefrist:06.06.2022
Projektstart:03.10.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsArbeiten
CPV Kategorie:37400000 Sportgeräte und -ausrüstungen

Schlagwörter:

Elemente | Einrichtung | Neubau | Wohneinheiten | Schule | Sporthalle |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Auftraggeber
Auftraggeber:Stadt Bad Aibling
Straße:Marienplatz 1
PLZ:83043
Nutscode :DE21K - ROSENHEIM, LANDKREIS
Ort:Bad Aibling
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:Herrn Andreas Krämer
Email;andreas.kraemer@bad-aibling.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:CONSTRATA Ingenieur-Gesellschaft mbH
Straße:Beckheide 1
PLZ:33689
Nutscode:
Ort:Bielefeld
Kontakt:
Email:CONSTRATA Ingenieur-Gesellschaft mbHinfo@constrata.de
Telefon:+49 5205-879550

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YXWR3ET/documents

Vergabenummer:
2022/S 051-131660

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Sportgeräte Festeinbauten / Neubau Grund- und Mittelschule Bad Aibling

1.2 CPV Code Hauptteil
45214200

1.3 Art des Auftrags
Arbeiten

1.4 Kurze Beschreibung
Die Stadt Bad Aibling plant den Neubau der Grund- und Mittelschule St. Georg. Der Neubau untergliedert sich in ein 4-geschossiges Schulgebäude und eine Zweifachsporthalle. Zusätzlich werden eine Hausmeisterwohnung mit angeschlossener Fahrradgarage sowie Außenflächen für Sport und Pausenhofflächen errichtet.

2. Beschreibung

2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
37400000

2.3 Erfüllungsort
Sonnenstraße 36 83043 Bad Aibling
Los Nutscode
DE21K

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Hülsenreck-Einrichtungen 2 St;
Spannstufenbarren-Einrichtungen 2 St;
Sprossenwand-Einrichtungen 4 St;
Multispielanlage 1 St;
Ausklappbare-Leiterelement-Anlage + Kletterstangenanlage 1 St;
Klettertau-Einrichtungen 1 St;
Multischaukelanlage 3 St;
Volleyball-Einrichtungen 2 St;
Badminton-Einrichtungen 2 St;
Handballtore 6 St;
Basketball-Deckengerüste 2 St;
Basketball-Wandgerüst 4 St;
Ballwurfübungsanlagen 4 St;
Slackline-Anlage 2 St

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2023-05-19

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Angaben und Formalitäten die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: s. Anforderungen gem. Formblatt 124.
Der Bieter hat zum Nachweis seiner Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit Angaben gemäß § 6(3) Nr. 2 EG VOB/A zu folgenden Buchstaben zu machen: a) und b).
– Freistellungsbescheinigung des Finanzamtes gem. § 48 Abs. 1,
Satz 1 estG
– Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes
– Unbedenklichkeitsbescheinigung der Krankenkasse
– Unternehmenshaftpflichtversicherung

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
– Angaben zu Insolvenzverfahren und Liquidation
– Umsatz des Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, soweit er Leistungen betrifft, die mit der
Maßnahme vergleichbar sind unter Einschluss des Anteils bei
gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Aufträgen.
Die Eignung ist durch Eigenerklärung gem. Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) nachzuweisen. Das
Formblatt 124 ist den Vergabeunterlagen beigefügt. Soweit zuständige Stellen Eigenerklärungen bestätigen, sind vom Bieter, deren Angebote in die engere Wahl kommen, die entsprechenden Bescheinigungen auf Verlangen der Vergabestelle vorzulegen. Gelangt das Angebot in die engere Wahl und wurden die Unterlagen und Nachweise nicht oder nicht vollständig mit dem Angebot vorgelegt, so sind diese innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen.
Eignungsnachweise, die durch Präqualifizierung erworben wurden sind zugelassen.
Erklärung über das Vorliegen einer Berufshaftpflichtversicherung mit einer Mindestdeckungssumme für Personen- und Sachschäden: 10.000.000 EUR; Vermögensschäden: 250.000 EUR. Soweit die aktuelle Deckungssumme niedriger ist, genügt eine Eigenerklärung des Bieters, dass eine Erhöhung auf die geforderte Deckungssumme im Zuschlagsfall unverzüglich erfolgt.

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
3 Referenzen vergleichbarer Objekte der letzten 3 Geschäftsjähre mit folgenden Angaben:
– Ansprechpartner Auftraggeber
– Art der ausgeführten Leistung
– Auftragssumme
– Ausführungszeitraum
– stichwortartige Benennung des mit eigenem Personal ausgeführten maßgeblichen Leistungsumfanges einschl.
Angabe der ausgeführten Mengen
– Zahl der hierfür durchschnittlich eingesetzten Arbeitnehmer – stichwortartige Beschreibung der besonderen
technischen und gerätespezifischen Anforderungen bzw.(bei Komplettleistung) Kurzbeschreibung der
Baumaßnahme einschließlich eventueller Besonderheiten der Ausführung
– Angabe zur Art der Baumaßnahme
– Angabe zur vertraglichen Bindung (Hauptauftragnehmer, ARGE-Partner, Nachunternehmer)
– ggf. Angabe der Gewerke, die mit eigenem Leistungspersonal koordiniert wurden
– Bestätigung des Auftraggebers über die vertragsgemäße Ausführung der Leistung
– Erklärung zur Anzahl und Qualifikation der technischen Fachkräfte und des technischen Leitungspersonals, die während der Ausführung zur Verfügung stehen.
Angabe der Zahl der in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten
Arbeitskräfte, gegliedert nach Lohngruppen mit gesondert ausgewiesenem technischen Leitungspersonal.
Angabe, dass sich das Unternehmen bei der Berufsgenossenschaft angemeldet hat.
Die Eignung ist durch Eigenerklärungen gem. Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) nachzuweisen.
Das Formblatt 124 ist den Vergabeunternehmen beigefügt. Soweit zuständige Stellen Eigenerklärungen
bestätigen, sind vom Bieter, deren Angebote in die engere Wahl kommen, die entsprechenden Bescheinigungen auf Verlangen der Vergabestelle vorzulegen. Gelangt das Angebot in die engere Wahl und wurden die Unterlagen und Nachweise nicht oder nicht vollständig mit dem Angebot vorgelegt, so sind diese
innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen.
Eignungsnachweise, die durch Präqualifizierung erworben wurden sind zugelassen.

modelcars24
modelcars24