Information
AUSSCHREIBUNG
Auftragsbekanntmachung:2021/S 157-417079
Erfüllungsort:RHEINGAU-TAUNUS-KREIS
PLZ Erfüllungsort:65219
Objekt:
Nutscode Erfüllungsort:DE71D - RHEINGAU-TAUNUS-KREIS
Auftragsvergabe:44370
Projektstart:
Ausschreibungsweiteeuropaweit
Art des Auftrags:Dienstleistungen
CPV Kategorie:V-71300000 Dienstleistungen von Ingenieurbüros
Anzahl Angebote:6
Auftragswert:88000.00 EUR

Ausschreibungsdaten

Hier gelangen Sie - sofern noch verfügbar - zu den Originalausschreibungsdaten.

Schlagwörter:

Tragwerksplanung | Verwaltungsgebäude | Gebäude + Innenräume | 1-Grundlagenermittlung | Neubau |
Auftraggeber
Auftraggeber:Stadtwerke Taunusstein
Straße:Mittelgasse 40
PLZ:65232
Nutscode:DE71D - RHEINGAU-TAUNUS-KREIS
Ort:Taunusstein
Land:DE
Kontakt:
Email:volker.ewen@taunusstein.de
Telefon:+49 6128/241-190

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

alle Aufträge dieses Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Aufträge dieses Auftraggebers

Auftragnehmer
Auftragnehmer:GUV GmbH
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:Lohfelden
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Auftragnehmer

Hier gelangen Sie zur Website des Auftragnehmers

alle Aufträge dieses Auftragnehmer

Schauen Sie sich alle Aufträge dieses Auftragnehmers an.

Zusammenfassung der Originalausschreibung

Auszug aus der Ausschreibung

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Tragwerksplanung Neubau Hochbehälter in Taunusstein

1.2 CPV Code Hauptteil
71300000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Die Stadtwerke Taunusstein beabsichtigen den Neubau von 2 Trinkwasserhochbehältern, jeweils einen in Taunusstein-Neuhof (VNutz = 1 000 m3) und einen in Taunusstein-Wehen (VNutz = 2 000 m3).
Die neuen Behälter sollen an die besthende Infrastruktur des jeweils bestehenden Behälters „HB Berg in Taunusstein-Neuhof und „HB Wehen in Taunusstein-Wehen angebunden werden.
Gegenstand dieses Vergabeverfahrens:
Los 1 (HB Berg):
— Tragwerksplanung HOAI-Lph 1-6
Los 2 (HB Wehen):
— Tragwerksplanung HOAI-Lph 1-6
Die Beauftragung der Leistungen erfolgt stufenweise.

2. Beschreibung

2.1 Bezeichnung des Auftrags
Tragwerksplanung „HB Berg

Losnr.: 1
2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
71300000

2.3 Erfüllungsort
Taunusstein-Neuhof
Los Nutscode
DE71D

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Die Stadtwerke Taunusstein beabsichtigen den Neubau von 2 Trinkwasserhochbehältern, jeweils einen in Taunusstein-Neuhof (VNutz = 1 000 m3) und einen in Taunusstein-Wehen (VNutz = 2 000 m3).
Die neuen Behälter sollen an die bestehende Infrastruktur des jeweils bestehenden Behälters „HB Berg in Taunusstein-Neuhof und „HB Wehen in Taunusstein-Wehen angebunden werden.
Gegenstand dieses Vergabeverfahrens:
HB Berg:
— Tragwerksplanung HOAI-Lph 1-6
Die Beauftragung der Leistungen erfolgt stufenweise.

2.5 Zuschlagskriterien
_PROCUREMENT_DOC

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2023-12-31

2.9 Angaben zu Optionen
Stufenweise Beauftragung der Leistungen

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Für alle Lose:
1. Kopie der Anmeldungs- bzw. Eintragungsbescheinigung ins Berufs- oder Handelsregister nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Heimatlandes; andernfalls vergleichbarer Nachweis für die Existenz und den Gegenstand des Unternehmens des Bewerbers/jedes Mitglieds der Bewerbergemeinschaft. Der Auszug aus dem Handelsregister/vergleichbarer Nachweis darf zum Zeitpunkt des Schlusstermins für den Eingang der Teilnahmeanträge nicht älter als 6 Monate sein;
2. Eigenerklärung, dass keine Ausschlussgründe nach §§ 123, 124 GWB vorliegen,
3. Ggf. Bewerbergemeinschaftserklärung,
4. Ggf. Erklärung zum Nachunternehmereinsatz,
5. Ggf. Nachunternehmerverpflichtungserklärung.

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Für alle Lose:
1. Erklärung über Bestehen einer Haftpflichtversicherung für Sach-, Personen- und Vermögensschäden mit einer Deckungssumme von mindestens 3 000 000,00 EUR für Personenschäden und 2 500 000,00 EUR für Sach- und Vermögensschäden bzw. Erklärung über die Bereitschaft eine Haftpflichtversicherung mit den vorgenannten Deckungssummen im Auftragsfall abzuschließen.
2. Angabe des Nettogesamtumsatzes des Bewerbers in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren;
3. Angabe des Nettoumsatzes des Bewerbers mit vergleichbaren Leistungen (vergleichbare Planungsleistungen zu den jeweiligen Losen) in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren.

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Für alle Lose:
1. Darstellung von mindestens 3 vergleichbaren Referenzen des Bewerbers für Planung der Tragwerksplanung von Behältern mit einem Volumen von mindestens 1000 m3 aus den Jahren 2014-2020.
Jede der folgenden Besonderheiten muss mindestens einmal nachgewiesen werden. (Es ist auch möglich, dass eine Referenz mehr als eine der geforderten Planungsleistungen nachweist):
— Planung für einen öffentlichen Auftraggeber;
— Genehmigungsplanung (HOAI-Lph 4) ist Bestandteil der erbrachten Leistungen.
Zu den Referenzen sind die folgenden Angaben zu machen:
— kurze Beschreibung des Referenzprojekts;
— Name und Adresse des Referenzauftraggebers sowie Benennung eines Ansprechpartners mit Telefonnummer beim Referenzauftraggeber;
— Zeitraum der erbrachten Planungsleistungen;
— Angabe zur Größe des Bauvorhabens in m3;
— Umfang der erbrachten Leistungen unter Angabe der erbrachten HOAI-Leistungsphasen,
— In Rechnung gestelltes Honorarvolumen (netto).
2. Angaben der personellen Kapazitäten des Bewerbers in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, aufgegliedert nach:
— Gesamtzahl der Mitarbeiter (je Geschäftsjahr);
— Anzahl der Architekten, Ingenieure, Techniker und Meister (je Geschäftsjahr).
3. Namentliche Benennung des für die Auftragsdurchführung vorgesehenen Projektleiters sowie dessen Stellvertreters und Nennung deren beruflicher Qualifikation, deren einschlägigen Berufserfahrung in Jahren sowie persönlicher Referenzprojekte aus den Jahren 2014-2020.
Zu den persönlichen Referenzen sind folgende Angaben zu machen:
— kurze Beschreibung des Referenzprojekts;
— Name und Adresse des Referenzauftraggebers sowie Benennung eines Ansprechpartners mit Telefonnummer beim Referenzauftraggeber;
— Zeitraum der erbrachten Planungsleistungen;
— Umfang der persönlich erbrachten Leistungen unter Angabe der erbrachten HOAI-Leistungsphasen;
— Angabe zur Größe des Bauvorhabens in m3;
— In Rechnung gestelltes Honorarvolumen (netto).
Hinweis: Fehlt eine der geforderten Angaben zu den Referenzen bzw. den persönlichen Referenzen, wird die jeweilige Referenz nicht gewertet.

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt bei öffentlichen Aufträgen nach dem Hessischen Vergabe- und Tariftreuegesetz (HVTG). Diese ist mit dem Angebot vorzulegen.