Abgabefrist: 18.10.2021 – Deutsche Bundesbank, Beschaffungszentrum – 40210 DÜSSELDORF, KREISFREIE STADT – Gebäudereinigung

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2021/S 183-476295
Erfüllungsort:DÜSSELDORF, KREISFREIE STADT
PLZ Erfüllungsort:40210
Objekt:
Nutscode Erfüllungsort:DEA11 - DÜSSELDORF, KREISFREIE STADT
Veröffentlichung:21.09.2021
Abgabefrist:18.10.2021
Submission:18.10.2021
Bindefrist:15.12.2021
Projektstart:01.04.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsDienstleistungen
CPV Kategorie:90911200 Gebäudereinigung

Schlagwörter:

Asphalt | Elemente | Teppich | Wohneinheiten |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Mit der leistungsstarken CRM-Plattform von Hubspot verfolgen Sie im Handumdrehen Ihre potentiellen Projekte und Auftragschancen. Steigen Sie jetzt mit kostenlosen Tools ein und holen Sie sich bei Bedarf zusätzliche Beratung.

Auftraggeber
Auftraggeber:Deutsche Bundesbank, Beschaffungszentrum
Straße:Taunusanlage 5
PLZ:60329
Nutscode :DE712 - FRANKFURT AM MAIN, KREISFREIE STADT
Ort:Frankfurt am Main
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:
Email;eva.huebner@bundesbank.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y63RB2M/documents

Vergabenummer:
2021/S 183-476295

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Unterhaltsreinigung HV in NRW und ehem. Filiale Düsseldorf

1.2 CPV Code Hauptteil
90911200

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Unterhaltsreinigung bei der Hauptverwaltung in Nordrhein-Westfalen und ehem. Filiale Düsseldorf:
Jahresreinigungsfläche Unterhaltsreinigung: 4.101.123,79 m²,
Jahresreinigungsfläche Vertretungsreviere: 512.068,11 m²,
diverse Sonderreinigungen: z.B. Reinigung des Asphalt-Innenhofs, Reinigung der Metallascher im Außenbereich, Reinigung der Appartements, Reinigung des Schießstandes etc. sowie evtl. noch zusätzliche Baufeinreinigungen, Teppichbodenbodenreinigungen, Grundreinigungen, Reinigungen der Lichtschächte etc. und flächendesinfizierende Reinigungen.

2. Beschreibung

2.3 Erfüllungsort
Los Nutscode
DEA11

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Unterhaltsreinigung bei der Hauptverwaltung in Nordrhein-Westfalen und ehem. Filiale Düsseldorf:
Jahresreinigungsfläche Unterhaltsreinigung: 4.101.123,79 m²,
Jahresreinigungsfläche Vertretungsreviere: 512.068,11 m²,
diverse Sonderreinigungen: z.B. Reinigung des Asphalt-Innenhofs, Reinigung der Metallascher im Außenbereich, Reinigung der Appartements, Reinigung des Schießstandes etc. sowie evtl. noch zusätzliche Baufeinreinigungen, Teppichbodenbodenreinigungen, Grundreinigungen, Reinigungen der Lichtschächte etc. und flächendesinfizierende Reinigungen.

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2026-03-31

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Eigenerklärung über die Eintragung im Handelsregister/Berufsregister, ggf. Kopie (in der Bundesrepublik Deutschland Gewerbeanmeldung, Handelsregisterauszug, Eintragung in der Handwerksrolle oder bei der Industrie- und Handelskammer; bei ausländischen Bietern Unterlagen gemäß Artikel 58 der Richtlinie 2014/24/EU).

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
1. Angaben zum Umsatz
Umsatz in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren, soweit er Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, unter Einschluss des Anteils der gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Leistungen.
2. Eigenerklärung zu Insolvenzverfahren und Liquidation.
3. Eigenerklärung, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde, die die Zuverlässigkeit als Bieter in Frage stellt.
4. Eigenerklärung zur Zahlung von Steuern, Abgaben und Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung.
5. Eigenerklärung über eine ausreichende Betriebshaftpflichtversicherung i. H. v. mind.
pauschal 3 Mio. Euro für Personen- /Sachschäden,
100 Tsd. Euro für Vermögensschäden,
100 Tsd. Euro für Bearbeitungsschäden,
200 Tsd. Euro für Schlüsselrisiko,
200 Tsd. Euro für Abwasser- und Allmählichkeitsschäden,
200 Tsd. Euro für Schäden durch Abhandenkommen fremder Sachen.
Die Gesamtleistung für alle Versicherungsfälle eines Jahres beträgt das Zweifache dieser Deckungssummen. Dem gleichgesetzt ist eine Bestätigung des Versicherers, dass im Auftragsfalle die Deckungssummen ohne Bedingungen auf die geforderten Summen erhöht werden bzw. fehlende Schadensereignisse mit o.g. Deckungssummen aufgenommen werden. Oder Nachweis einer entsprechenden Betriebshaftpflichtversicherung mit o.g. Summen. Der Versicherungsschutz muss während der ganzen Laufzeit des Vertrages bestehen. Die geforderten Schadensarten und Schadenssummen müssen explizit ausgewiesen werden.

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
1. Eigenerklärung, dass in den letzten drei Jahren vergleichbare Leistungen ausgeführt worden sind. Falls das Angebot in die engere Wahl kommt, Vorlage von drei Referenznachweisen aus den letzten drei Jahren mit mind. den folgenden Angaben: Ansprechpartner (unter Angabe von Telefonnummer und Adresse), Art der ausgeführten Leistung, Auftragssumme, Ausführungszeitraum, stichwortartige Bennenung des mit eigenem Personal ausgeführten maßgeblichen Leistungsumfanges.
2. Eigenerklärung Angaben zu Arbeitskräften: Falls das Angebot in die engere Wahl kommt, Angabe der Zahl der im Jahr durchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte der letzten 3 Kalenderjahre gegliedert nach Lohngruppen etc.
3. Allgemeine Informationen über das Unternehmen (z. B. Firmenbroschüre, Zertifikate etc.)
4. Eigenerklärung über die Erfüllung der Anforderungen an ein Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001ff oder eines
gleichwertigen Qualitätsmanagements während der gesamten Vertragslaufzeit
5. Eigenerklärung über die Erfüllung der Anforderungen an ein Umweltmanagementsystem nach DIN EN ISO 14001ff oder eines gleichwertigen Umweltmanagementsystems während der gesamten
Vertragslaufzeit
6. Eigenerklärung, dass der Objektleiter (oder sein Vertreter) bei normalen Verkehrsbedingungen spätestens 2 Stunden nach Anruf an Werktagen während der Reinigungszeiten am Erfüllungsort sein kann.
7. Eigenerklärung, dass mir/uns die einschlägigen Vorschriften des Arbeitnehmerentsendegesetzes (AEntG) und des für allgemeinverbindliche erklärten Tarifvertrages zur Regelung der Mindestlöhne für gewerbliche Arbeitnehmer in der Gebäudereinigung in der Bundesrepublik Deutschland bekannt sind und von mir/uns beachtet werden.
8. Eignungsnachweis für andere Unternehmen:
Beabsichtigt der Bieter, sich bei der Erfüllung eines Auftrages der Fähigkeiten anderer Unternehmen zu bedienen, muss er Art und Umfang der dafür vorgesehenen Leistungsbereiche in seinem Angebot bezeichnen. Zum Nachweis, dass ihm die erforderlichen Fähigkeiten (Mittel, Kapazitäten) der anderen Unternehmen zur Verfügung stehen, hat er auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle zu dem von dieser bestimmten Zeitpunkt diese Unternehmen zu benennen und entsprechende Verpflichtungserklärungen dieser Unternehmen vorzulegen.
9. Ausgefüllter Fragenkatalog Unterhaltsreinigung
10. Der Auftraggeber kann unter Berücksichtigung des Grundsatzes der Verhältnismäßigkeit ein Unternehmen zu jedem Zeitpunkt des Vergabeverfahrens von der Teilnahme ausschließen, falls fakultative Ausschlussgründe gem. § 124 GWB vorliegen.

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Der Auftragnehmer hat dafür zu sorgen, dass im Auftragsfall eine ausreichende Anzahl zuverlässigkeitsüberprüfter Reinigungskräfte zur Verfügung steht.
Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Gesamtschuldnerische Haftung der an der Bietergemeinschaft Beteiligten. Ein Mitglied der Bietergemeinschaft ist als bevollmächtigter Vertreter für den Abschluss und die Durchführung des Vertrages zu benennen.